Frage zur automatischen Cheater-Erkennung

Im englishen Teil Eurer News habt ihr in: https://chess24.com/en/read/news/magnus-carlsen-the-star-on-our-birthday berichtet, dass Magnus Carlsen als Cheater eingestuft wurde, Peter Svidler jedoch nicht.

Jetzt würde mich sehr interessieren ob Eure Cheater-Erkennung auch dann Alarm schlägt, wenn nur ein Teil der Partie mit Computer-Hilfe gespielt wurde ?

Hintergrund: Ich habe bei drei Gegnern (immer 15min-Spiel) erlebt, dass die ersten ca. 20 Züge perfekt waren (meint mein Computer als ich danach analysierte) und dann nur noch schwache Züge oder echte Blunder kamen (nicht in Zeitnot). Ich vermute, dass diese Gegner mit Computer-Hilfe versuchen eine gute Stellung zu bekommen um dann erst (bei +2 oder +3) selbst weiter zu spielen. (Einer hat dann in einer Verlust-Stellung noch 12 Minuten ablaufen lassen ...).

(Ich frage hier, weil ich glaube, dass Eure Antwort auch andere Spieler hier interessieren wird)

Danke und viele Grüße,

Peter




Sort by Date Descending Date Descending Date Ascending Most Liked Receive updates

Comments 9

Guest
Guest 9938741916
 
Join chess24
  • Free, Quick & Easy

  • Be the first to comment!

Register
or

Create your free account now to get started!

By clicking ‘Register’ you agree to our terms and conditions and confirm you have read our privacy policy, including the section on the use of cookies.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

After submitting this form you'll receive an email with the reset password link. If you still can't access your account please contact our customer service.

Which features would you like to enable?

We respect your privacy and data protection guidelines. Some components of our site require cookies or local storage that handles personal information.

Show Options

Hide Options