Direktvergleich

vs


Vergleichen
Judit Polgar

Judit Polgar

  • Geb.:
    23.07.1976 (Alter 41) Budapest, Ungarn
  • FIDE-Titel:
    Großmeister
  • FIDE-ID:
    700070
  • Verband:
    Ungarn
  • Höchste Elo-Zahl:
    2735 (Juli 2005)
  • Elo-Zahl:
    2675 (November 2017)
  • Rang:
    72 (November 2017)

Fraglos ist Judit Polgar die stärkste Schachspielerin aller Zeiten und der Beweis, dass Frauen auch mit den besten männlichen Spielern der Welt mithalten können. Durch ihren scharfen Angriffsstil ist sie in der Lage, jeden Gegner zu beeindrucken und unter ihren Opfern befinden sich die Schachweltmeister Garry Kasparov, Anatoly Karpov, Boris Spassky, Vasily Smyslov, Veselin Topalov, Viswanathan Anand, Alexander Khalifman, Ruslan Ponomariov und Rustam Kasimdzhanov. Ihre höchste Elo-Zahl erreichte sie 2005 mit 2735, als sie die Nr. 8 der Welt war – während sie die Weltrangliste der Damen weiterhin mit großem Abstand anführt.

Es startete alles mit einem Experiment ihres Vaters, Laszlo Polgar, der beweisen wollte, dass Genies gemacht und nicht geboren werden. Judit und ihre Schwestern wurden zu Hause unterrichtet und entwickelten sich alle zu starken Spielerinnen, von denen die jüngste den größten Hunger nach Erfolg zeigte. Schon im Alter von 12 besiegte Judit ihren ersten Großmeister und hatte eine höhere Elo-Zahl als die amtierende Weltmeisterin Maia Chiburdanidze. Sie brach Bobby Fischers Rekord als jüngster Großmeister aller Zeiten, als sie mit 15 Jahren und 5 Monaten den Titel erlangte. In die Top Ten der Weltrangliste schaffte sie es mit 19. Frühe Erfolge waren der geteilte erste Platz mit Evgeny Bareev in Hastings 1992/13 und der Sieg in Madrid 1994 vor Spielern wie Gata Kamsky oder Alexei Shirov. Viele weitere Erfolge folgten.

Judits Karriere geriet 2004 und später 2006 wegen einer jeweiligen Schwangerschaft ins Stocken. Es fiel ihr schwer ihre alte Form zurückzugewinnen, aber 2011 schien ihre alte Stärke durch. Sie teilte den ersten Platz bei der Europameisterschaft, musste sich aber wegen der schlechteren Zweitwertung mit dem dritten Platz begnügen, bevor sie beim Weltcup auftrumpfte. Hier besiegte sie unter anderem Sergey Karjakin, bevor sie dem späteren Sieger, Peter Svidler, im Viertelfinale unterlag.

Foto: Offizielle Webseite


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 1

Guest
Guest 3423077705
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • 09.08.2015 | 09:50
    BiHmaster

    Hoffentlich wird sie ein mal maenlicher Weltmeister.../! Sehr beliebt !!!!




Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.