Direktvergleich

vs


Vergleichen
David Baramidze

David Baramidze

  • Geb.:
    27.09.1988 (Alter 30) Tiflis, Georgien
  • FIDE-Titel:
    Großmeister
  • FIDE-ID:
    4667719
  • Verband:
    Deutschland
  • Höchste Elo-Zahl:
    2621 (Mai 2018)
  • Elo-Zahl:
    2614 (November 2018)
  • Rang:
    207 (November 2018)

David Baramidze ist Deutschlands jüngster Nationalspieler und gehört zur Riege derjenigen, die die Zukunft des deutschen Schachs mitbestimmen sollen. David wuchs in Tiflis (Georgien) auf und erlernte das Schachspiel von seinem Vater. Er zeigte großes Verständnis für das königliche Spiel und war in seiner Jugend, auch auf internationaler Ebene, sehr erfolgreich. Die Silbermedaille bei der U16-Weltmeisterschaft 2004 in Heraklio sticht dabei heraus. Im gleichen Jahr verlieh ihm die FIDE, im Alter von 16 Jahren, den Großmeister-Titel. Nur Arkadij Naiditsch schaffte es als deutscher Spieler, im Alter von 14 Jahren, früher zum Großmeister ernannt zu werden.

Davids Familie emigrierte nach Deutschland, als er zehn Jahre alt war. Seiner schachlichen Entwicklung tat das keinen Abbruch. Insbesondere bei seiner Station in Dortmund wurde er von den Schachfreunden Dortmund-Brackel gefördert und durfte sich 2002 bei den Dortmunder Schachtagen auszeichnen. In einem Wettkampf besiegte der erst 13-jährige die erfahrene Großmeisterin Alisa Maric mit 4,5:3,5. 

Spätestens 2007 schien die Profikarriere vorprogrammiert, als er bei der Europameisterschaft den geteilten 3. Platz belegte und sich für den Weltcup qualifizierte. In der 1. Runde bekam er es mit keinem Geringeren als Nigel Short zu tun. Nach zwei Partien mit klassischer Bedenkzeit lautete das Resultat 1:1 und der Schnellschach-Tiebreak musste über das Weiterkommen entscheiden. David verschlief zwar den Beginn der ersten 25-Minuten-Partie und kam zwei Minuten vor Ablauf seiner Zeit ans Brett, schaffte es aber im Blitzmodus seinen favorisierten Gegner auszuschalten - ein Zeichen für seine Genialität am Brett aber auch für seine verschlaffene Art abseits des Brettes. In der 2. Runde schied er gegen den Weltklassespieler Leinier Dominguez mit 1,5:0,5 aus.

In den folgenden Jahren stagnierte David etwas in seiner Entwicklung, auch weil er sich nicht sicher war, ob er beruflich voll auf Schach setzen soll. Diesbezüglich scheint er aber inzwischen eine Entscheidung getroffen zu haben, denn Im Mai 2014 erreichte er mit 2619 die höchste Elo-Zahl seiner Karriere - ein Zeichen für harte Arbeit und die Zeit, die er wieder für das königliche Spiel investiert. Außerdem schaffte er den Sprung in die Nationalmannschaft und wird die deutschen Farben bei der Schacholympiade in Tromsö vertreten. Vorher steht allerdings noch das Sparkassen Chess-Meeting in Dortmund an. Man darf gespannt, wie er sich bei seinem ersten Auftritt in einem Großmeisterturnier dieser Kategorie schlagen wird.

Foto: Georgios Souleidis


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 5644084509
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Ich bin älter als 16 Jahre.

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.