Direktvergleich

vs


Vergleichen
Boris Gelfand

Boris Gelfand

  • Geb.:
    24.06.1968 (Alter 49) Minsk, Belarus
  • FIDE-Titel:
    Großmeister
  • FIDE-ID:
    2805677
  • Verband:
    Israel
  • Höchste Elo-Zahl:
    2777 (Januar 2014)
  • Elo-Zahl:
    2719 (November 2017)
  • Rang:
    34 (November 2017)

2012 stand Gelfand einen Wimperschlag vor dem Gewinn der Weltmeisterschaft und das im Alter von 43 Jahren, bevor er im Schnellschach-Tiebreak gegen Viswanathan Anand verlor. Es wäre der außerordentliche Höhepunkt eines Spielers gewesen, der immer ein kleines Rätsel darstellte. Trotz seines offensichtlichen Talents – er gewann die Juniorenmeisterschaft der UDSSR im Alter von 17 Jahren und zu Beginn der 90er Jahre sehr viele Turniere – ist seine Gesamtbilanz trotz der langen Karriere eher bescheiden und er fand sich häufig außerhalb der Top Ten der Weltrangliste. Was ihn aber von anderen unterscheidet ist seine absolute Hingabe zum Schach und die totale Fokussierung auf das ultimative Ziel – die Weltmeisterschaft. Seit 1990, nachdem er das Interzonenturnier vor Ivanchuk, Anand, Short und Kortschnoi gewann, gelang es ihm mehrmals, seinem Ziel nahe zu kommen. So besiegte er z.B. 1996 im Viertelfinale Vladimir Kramnik und verlor erst gegen Anatoly Karpov im Halbfinale.

Boris mühte sich in der Mitte seiner Karriere etwas ab, da es kein funktionierendes Weltmeisterschafts-System gab und er deswegen kaum Möglichkeiten hatte, sich zu beweisen. Er arbeitete aber immer hart weiter und sein WM-Kampf gegen Anand war der Lohn seiner Mühen. Er qualifizierte sich für das Kandidatenturnier 2011 durch seinen Sieg 2009 beim Weltcup. Dort besiegte er nacheinander Judit Polgar, Vachier-Lagrave, Jakovenko, Karjakin und Ponomariov. Im darauffolgenden Turnier schlug er Mamedyarov, Kamsky und Grischuk. An der letzten Hürde Anand scheiterte er 2012 in Moskau. Allerdings gewann er die Herzen seiner Heimat Israel – das Land, in das er 1998 emigrierte. Beim Kandidatenturnier 2013 in London war seine Leistung respektabel, allerdings scheint sich seine Zeit dem Ende zu neigen, denn er verlor beide Partien gegen Anands kommenden Herausforderer, Magnus Carlsen.

Foto: Georgios Souleidis


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 3398700490
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.