Berichte 15.02.2015 | 10:30von chess24 staff

Zurich (1): Nakamura schlägt Caruana mit heimtückischem Gegenangriff

Die drei Blitz-"Gewinner" - also diejenigen Spieler, denen es im gestrigen Blitzturnier gelang, sich eine klassische Weißpartien mehr zu erkämpfen - spielten gestern mit genau dieser Farbe..und trotzdem erzielte keiner einen Sieg! Fabiano Caruana versuchte es zwar, wurde aber letztlich von einem Gegenangriff überlistet. Aronian kam nahe heran, konnte es aber nicht vollenden! Die Partie Anand - Kramnik dagegen war von Anfang bis Ende ausgeglichen.

Der Start eines Turniers kann nicht besser verlaufen, als wenn man den Favoriten mit Schwarz besiegt! | Foto: Offizielle Webseite

Caruana 0 - 1 Nakamura

Nakamura besiegte Caruana bereits 2013 einmal im Najdorf-Sizilianer und nun gelang ihm dies wieder einmal! Der Amerikaner setzt seine Glückssträhne nach seinem Sieg in Gibraltar fort und schaffte es, Fabiano zu überraschen, als dieser versuchte, seinen Mehrbauern auszunutzen.

1. e4 c5 2. ♘f3 d6 3. d4 cxd4 4. ♘xd4 ♘f6 5. ♘c3 a6 6. h3 Eine in letzter Zeit sehr beliebte Variante gegen Najdorf und Caruanas Lieblingszug, den er 2015 bereits drei Mal verwendete! Obwohl die Ergebnisse nicht gerade für diese Fortsetzung sprechen: nach dieser Niederlage nimmt Fabiano nur einen halben Punkt aus diesen 3 Partien mit... In all jenen Aufeinandertreffen waren Caruanas Stellungen nach der Eröffnung aber durchaus gut.

6... e5 7. ♘de2 h5 Diese Idee, mit der man g4 nebst Sg3 verhindert, wird als beste Option für Schwarz angesehen. Auf diese Weise wird der Springer e2 ein wenig zum Sorgenkind deklariert, da er von dort aus keine guten Perspektiven hat und dem Läufer f1 auch noch den Weg verstellt und somit die Entwicklung behindert.

8. g3 ♘bd7 Nakamura weicht von den Partien ab, die Caruana 2015 spielte.

8... ♗e6 9. ♗g2 ♘bd7 10. a4 ♗e7 11. O-O ♖c8 12. ♗e3 ♘b6 13. b3 d5 14. ♗xb6 ♕xb6 15. ♘xd5 ♘xd5 16. exd5 und obwohl Schwarz eine gewisse Kompensation für den Bauern hat, erscheint sie nicht ausreichend. Caruana,F (2820)-Vachier Lagrave,M (2757) Wijk aan Zee 2015

8... ♗e7 9. ♗g2 b5 10. ♘d5 ♘bd7 11. ♘xe7 ♕xe7 12. ♗g5 ♗b7 13. ♘c3 ♕e6 14. a3 O-O 15. O-O und die weiße Stellung ist schön. Caruana,F (2820)-Hou,Y ( 2673) Wijk aan Zee 2015

9. ♗g5 Die Idee von Nakamura überraschte Fabiano augenscheinlich nicht, da er mit dieser Fortsetzung schnell reagierte.

9... ♗e7 10. a4 ♘c5 11. ♗g2 ♗e6 Nur hier dachte Fabiano lange nach und entschied sich für einen Standard-Plan.

12. a5 b5 13. axb6 ♕xb6 14. b3 O-O 15. O-O Die weiße Stellung ist strategisch gesehen überlegen; er hat Aussichten, gewissen Druck auf den rückständigen Bauern d6 auszuüben und ein potentiell schönes Feld auf d5 für seine Springer. Auf der anderen Seite stehen die schwarzen Figuren gut und erlauben ihm dynamisches Gegenspiel.

15... a5 Wenn Schwarz es schafft, diesen Bauern für den b3-Bauern zu tauschen, erlangt er eine günstige Stellung und schwächt den weißen Damenflügel. Der c3-Springer und der a1-Turm sorgen dafür, dass das nicht so leicht ist.

16. ♕d2 ♖fc8 17. ♖fd1 Nakamura muss jetzt einen Weg finden, seine Initiative am Damenflügel auszunutzen, da seine Figuren nun bereit stehen; wie aber sollte man hier konkret vorgehen? Schließlich ist da noch die Drohung Lxf6 gefolgt von Dxd6, der man seine Aufmerksamkeit schenken sollte... oder nicht!

17... a4 Sehr direkt, es wäre aber auch Folgendes möglich gewesen:

17... ♕b4! bereitet a4 vor. 18. ♖ab1 Verhindert es das? (18. ♗xf6 ist nicht gefährlich wegen 18... ♗xf6 19. ♕xd6 ♖d8 und die weiße Dame ist kann der Verfolgung nicht entkommen. 20. ♕c7 ♖dc8 21. ♕d6 ♖d8 und Remis.) 18... a4 Nein! 19. bxa4 ♕a5 Der a4-Bauer kann weiter unter Druck stehen, denn wenn er fällt, hat Schwarz kein Problem. Eine mögliche Variante wäre 20. ♖b5 ♕d8 21. ♖b4 ♘a6 22. ♖bb1 ♘c5 23. ♖a1 ♖a6 gefolgt von Tca8.

18. bxa4 ♗c4 Nakamura spielte etwas spekulativ und nimmt einen Minusbauern in Kauf, um mit aktivem Figurenspiel fortzusetzen; nach Caruanas genauem Spiel gelangt er jedoch in eine schlechtere Stellung.

18... ♕b4 wäre der Möglichkeit in der vorherigen Notiz ähnlich.

19. a5 Forciert die weiteren Ereignisse.

19... ♕d8 20. ♗xf6 ♗xf6 21. ♕xd6 ♕xd6 22. ♖xd6 ♘b7 23. ♖d2 ♖xa5 Weiß hat einen Mehrbauern, aber das Läuferpaar und die Tatsache, dass der Bauer recht gut kontrolliert wird, sorgen dafür, dass der Vorteil minimal ist. Dennoch würden wir uns in einer dieser Stellungen befinden, in der Weiß auf zwei Resultate spielt: Er gewinnt, wenn er seinen Mehrbauern verwerten kann oder aber er spielt Remis, wenn der Bauer genommen wird... Aber nein, Schach ist voller Möglichkeiten und sogar die besten Spieler der Welt stolpern manchmal.

24. ♖b1 ♘c5 25. ♘d5 ♗d8 26. h4 Caruana verbessert seine Stellung langsam.

26... ♖a3 27. ♘ec3 ♖ca8 Ein typischer Zug für Nakamura. Der c8-Turm erfüllte seine Aufgabe, den c-Bauern zu kontrollieren, und sah dort optisch gut platziert aus. Des Freibauern unmittelbares Voranschreiten ist in dieser Situation jedoch ziemlich unwahrscheinlich. Also suchte Hikaru, ein Spieler mit äußerst dynamischem Spielverständnis, nach aktiveren Einsatzmöglichkeiten seiner Figuren und versuchte, ins weiße Lager einzudringen.

28. ♖dd1! Wirkt dem schwarzen Plan entgegen.

28... ♗a5 29. ♘b5 ♖a2 30. ♗f3 g6 Wir kommen zum kritischen Moment der Partie. Zunächst, weil es der letzte Moment zu sein scheint, in dem Weiß einen Vorteil sicherstellen kann; und zweitens war es der letzte Zug, über den Caruana nachdenken konnte, bevor er in große Zeitnot geriet - was seine Niederlage beschleunigte. Schließlich wird dieses Turnier im offiziellen FIDE-Rhythmus gespielt, bei dem die Spieler bis zum 61. Zug keine Zeitgutschrift pro Zug bekommen.

Abgesehen davon, dass ihr in unserer Liveübertragung in der Lage seid, eure eigenen Züge auf dem Brett auszuführen, könnt ihr dort auch die von den Spielern verbrauchte Zeit für jeden einzelnen Zug sowie die Engine-Bewertungen dieser sehen!


31. ♘e7+ Caruana muss bereits gesehen haben, dass er seinen c2-Bauern hergeben muss, und beschließt, dass dies wenigstens im Austausch gegen eine scheinbar gefährliche Aktivität gegen den schwarzen König geschehen soll. Trotzdem wird das schwarze Gegenspiel, wie Nakamura zeigen wird, ebenfalls nicht zu unterschätzen sein.

31. ♘d6 wäre präziser gewesen. Dies erzwingt 31... ♗xd5 (31... ♖xc2 ist nicht möglich wegen 32. ♘e3 ) 32. exd5 (32. ♖xd5 führt in ein Endspiel mit Mehrbauern, aber mit klarer Tendenz zum Remis. 32... ♖xc2 33. ♗d1 ♖d2 34. ♖xc5 ♖xd6 35. ♖xe5 Schwarz wird es nicht schwer fallen, mindestens einen Turm zu tauschen, wonach die weißen Gewinnchancen weiter dahinschwinden werden) 32... ♖xc2 33. ♖a1 Der d-Bauer wird nicht so leicht aufzuhalten sein und es kann passieren, dass er nach d7 gelangt. Obwohl alle schwarzen Figuren einschließlich des schwarzen Königs dann zusammenarbeiten werden, um ihn aufzuhalten, werden sie sehr schwitzen müssen, bevor das Remis vereinbart wird!

31... ♔g7 32. ♘c6 ♘a4! Mit der Drohung, auf b5 zu tauschen, sowie auf c3 beide Türme zu gabeln, sodass die folgende Sequenz erzwungen wird.

33. ♘d6 ♗e6 34. ♖b7 ♖xc2 35. ♘xe5 Fabiano nahm die Gefahr noch nicht wahr.

35. ♘xf7 würde wieder zu einem Endspiel mit Mehrbauern führen. Obwohl nach 35... ♘c5 36. ♖b5 ♗xf7 37. ♖xa5 ♖xa5 38. ♘xa5 ♘e6 der d4-Springer das Remis sichern sollte.

35. ♘xa5 wäre sofort Remis.

35... ♘c5! Plötzlich sind die weißen Figuren unkoordiniert.

36. ♖e7? Der Turm, Fabiano!

36. ♖bb1 wäre nötig gewesen und nach 36... ♗c7 37. ♘c6 ♗xd6 38. ♖xd6 ♖aa2 39. ♖f1 verteidigt Weiß dann seinen wichtigen f2-Bauern und obwohl er keinen Sieg anstreben kann, verliert er wenigstens nicht!

36... ♔f8 37. ♘c6 Caruana war in Zeitnot und hat hier schon ahnen müssen, dass er so zwar den Turm verteidigt, aber nicht den schwarzen Angriff abwehrt, der auf dem Fuße folgt. Manchmal kann man eben vergessen, dass ein Angriff auch ohne Damen gefährlich sein kann! Dies wird sogar noch offensichtlicher, wenn fast alle restlichen Figuren noch auf dem Brett sind.

37. ♖xf7+ wäre die letzte, verzweifelte Möglichkeit gewesen, um zu kämpfen. 37... ♗xf7 38. ♘dxf7 Meiner Meinung nach hat Weiß gute praktische Chancen, um die Stellung zu halten, obwohl es möglich ist, dass Nakamura die Partie nach 100 weiteren Zügen hätte dennoch gewinnen können.

37... ♘b3 38. e5 ♗b6 Letztlich ist es der f2-Bauer, welcher fällt, und nicht sein Kollege auf f7!

39. ♖b7

39. ♖f1 geht nicht wegen 39... ♘d2 , was noch einmal verdeutlicht, wie viel besser die schwarzen Figuren koordiniert sind als die weißen!

39... ♗xf2+ 40. ♔g2 ♗c5+ 41. ♔h1 ♖aa2 Und Caruana musste aufgeben. Ein donnernder Gegenschlag von Nakamura, der den Verlauf der Partie mit wenigen Zügen auf den Kopf stellte.

0-1

Aronian 1/2 - 1/2 Karjakin

Levon Aronian erlangte nach der Eröffnung eine sehr gute Stellung. Im 19. Zug beschloss Karjakin, keine Angst vor dem Angriff seines Kontrahenten zu haben und kurz zu rochieren. Der Angriff mit einem Läuferopfer von Aronian ließ nicht auf sich warten, aber der Armenier schaffte es nicht, es zu konkretisieren und begnügte sich mit einem Remis. Ein Rechenfehler, der schwer auf der Moral des großen Levon lasten wird: er ist ohnehin nicht in Topform.

1. d4 ♘f6 2. c4 e6 3. ♘f3 d5 4. ♘c3 c6 5. e3 ♘bd7 6. ♗d3 Aronian und Karjakin waren bei ihren vorherigen Aufeinandertreffen bereits drei Mal in diese Stellung gelangt. In diesen drei Partien spielte Aronian 6.Dc2 aus, obwohl 6.Ld3 auch keine Überraschung ist, da dies letztlich den Lieblingszug des Armeniers darstellt.

6... dxc4 7. ♗xc4 b5 8. ♗d3 ♗b7 Eine der beliebteren Alternativen in dieser komplexen Variante. Eine andere Option ist, b4 zu "vergessen" und mit 

8... a6 9. e4 c5 zu spielen; das ist die klassischere Variante.

9. e4 b4 10. ♘a4 c5 11. e5 ♘d5 Aronian ist sowohl mit Weiß als auch mit Schwarz ein großer Experte für diese Variante, also war man gespannt darauf, zu sehen, wie er mit der Stellung umging.

12. dxc5 Eine interessante Alternative zur Hauptvariante

12. O-O ermöglicht 12... cxd4. Angesichts der Komplikationen könnte man sagen, dass Schwarz sich in dieser Stellung gut schlägt.

12... ♘xc5 13. ♘xc5 ♗xc5 14. O-O ♗e7 Karjakin ist der erste, der etwas Neues bringt. Bis jetzt war fast automatisch

14... h6 gekommen, sodass ein Ausflug des Springers nach g5 dauerhaft vermieden wird. Die knapp 20 Minuten, in denen Sergey nachdachte, bevor er den Zug ausführte, zeigen uns, dass es nicht wirklich eine theoretische Vorbereitung war.

15. ♕e2 Sowohl in dieser Stellung, als auch in der bekannten Stellung mit 14...h6, kann Schwarz auf b5 Schach geboten werden, was ihn dazu zwingen würde, den König nach f8 zu ziehen. Man geht jedoch davon aus, dass der König dort nicht in großer Gefahr ist; daher könnte der Nachziehende die Initiative ergreifen und würde Zeit gewinnen, indem er den Läufer mit Db6 angreift. Wie so oft im modernen Schach werden die Regeln sowie Vor- und Nachteile neuartiger Spielarten immer wieder neu debattiert.

15... ♕b6

15... O-O? geht noch nicht aufgrund von 16. ♕e4! g6 17. ♗h6 und es würde wohl niemandem gefallen, eine so löchrige Rochadestellung zu haben.

16. ♘g5 Nutzt die Abwesenheit von h6, um nach e4 zu gelangen, was ansonsten wohl via d2 geschehen würde.

16. ♗g5 würde dieses Feld ebenfalls ausnutzen, aber nach 16... h6 17. ♗xe7 ♘xe7 finde ich nicht, dass der Läufertausch Weiß besonders viel genützt hätte.

16... h6 17. ♘e4 ♖d8 18. ♕f3 Ein seltsamer Zug. Um ihn zu verstehen, müssen wir ihn mit 18.Dg4 vergleichen, das im Prinzip sehr viel normaler wäre. Auf der einen Seite gibt es den "technischen" Grund, da Aronian mit seiner Dame anschließend nach g3 zieht, wo sie denselben Zweck wie auf g4 erfüllt, zusätzlich aber noch den d3-Läufer verteidigt. Auf der anderen Seite steht eine Art psychologischer Herausforderung. Mit 18.Dg4 würde Aronian Schwarz zwingen, sein Rochaderecht aufzugeben; aber will er wirklich, dass Schwarz nicht rochiert? Nein! Im Gegenteil, er benötigt dringend eine Rochade von Karjakin, um seine Angriffsabsichten zu konkretisieren! Die Schwächung der schwarzen Stellung mit h6 in Kombination mit dem Keil, den der e5-Bauer schafft, sorgen dafür, dass die Rochade zu einem großen Risiko wird.

18... ♗a6 19. ♖d1 O-O Und Sergey hebt den Handschuh auf!

19... ♗xd3 20. ♖xd3 und irgendein Damenzug wie 20... ♕c7 , um auf c2 aktiv zu werden, wäre eine Option gewesen, um vorerst mit dem König im Zentrum zu spielen.

20. ♕g3 ♔h8 21. ♕h3 ♔g8? Karjakin rückt von der h-Linie weg und vertraut seiner Verteidigung. Aronian "glaubt" ihm und schließlich endet die Partie im Remis, aber wie wir sehen werden, hätte das nicht sein müssen.

21... ♗xd3! wäre besser gewesen.

a) 22. ♖xd3 würde mit 22... ♔h7 beantwortet, und der König verteidigt sich vor den Opfern selbst! 23. ♖g3 ♕d4 (23... ♖g8 ist eine etwas seltsame Möglichkeit, Einschläge auf g7 zu vermeiden, obwohl sie nicht sehr ästhetisch ist.) 24. ♖xg7+ ♔xg7 25. ♗xh6+ ♔g6! Und Weiß kann nur noch ein Remis erzwingen.

b) 22. ♗xh6? ♗xe4! 23. ♗e3+ ♔g8 24. ♗xb6 axb6 und da der schwarze König nicht in Gefahr ist, übertrumpfen die drei Figuren die Dame.

22. ♗xh6! gxh6 23. ♕xh6 f5 Die einzige Verteidigung vor zahlreichen schwarzen Drohungen.

24. ♕g6+ Aronian verwendete viel Zeit darauf, die nötigen Varianten zu berechnen.

24. exf6 ♗xf6 25. ♕g6+ ♗g7 26. ♗xa6 und es findet nichts für Weiß. Der Computer weiß auch keinen Rat, also gibt es vielleicht nichts! Nach 26... ♕xa6 (26... ♘f4 ) 27. ♘g5 (27. ♘c5 ♕b6 ) 27... ♖f6 28. ♕h7+ ♔f8 ist Schwarz nicht in Gefahr.

24... ♔h8 25. ♕h6+ Nachdem Levon viel Zeit verbrauchte, forcierte er das Remis.

25. ♘g3 ist der kritische Zug; Weiß zieht den Springer aus dem Angriff zurück, fügt ihn aber bald wieder von h5 aus zum Angriff hinzu. 25... ♗c5 26. ♕h6+ ♔g8 27. ♘h5! Schwarz hat keine angemessene Verteidigung. 27... ♗xf2+ (27... ♔f7 wird mit 28. ♕h7+ ♔e8 29. ♘g7+ gekontert und das Abzugsschach wird nicht angenehm. 27... ♖d7 28. ♗xa6 ♕xa6 29. ♖xd5! Die schwarze Dame hängt durch! Dies ist das Detail, das dafür sorgt, dass Weiß gewinnt.) 28. ♔h1 Verändert nicht viel. 28... ♕c7 (28... ♖d7 trifft wieder auf 29. ♗xa6 ♕xa6 30. ♖xd5 ) 29. ♕xe6+ ♕f7 30. ♕xf7+ ♔xf7 31. ♗xa6 mit zwei Mehrbauern, die für einen Sieg ausreichen sollten.



25... ♔g8 26. ♕g6+ ♔h8 27. ♕h6+ Eine gute Gelegenheit, die Aronian verpasste. Es stimmt zwar, dass es mit Computeranalyse für uns sehr einfach ist, es stimmt aber auch, dass es für einen Spieler auf seinem Niveau auch nicht so schwierig gewesen wäre, die notwendigen Varianten zu erspähen, sodass er eigentlich hätte sehen müssen, dass Sg3 ihm einen Vorteil einbringt. Anscheinend ist Levon immer noch nicht in guter Form.

1/2-1/2

Anand  1/2 - 1/2 Kramnik

Das Aufeinandertreffen der beiden ehemaligen Weltmeister zog nicht viel Aufmerksamkeit auf sich, da es zwar fehlerfrei war, aber auch extrem solide ohne jegliches Ungleichgewicht. Ein abgelehntes Damengambit führte zu einer Stellung, in der Schwarz einem leichten Druck standhalten musste, aber definitiv nicht mehr. 


Die Spannung in der Stellung verschwand schnell nach dem Damentausch auf c7, und etwas später mit dem Turmtausch in der g-Linie. Sollte Vladimir eine "Berliner Mauer" gegen d4 gefunden haben? 

Kramnik entschied sich für Solidität, um in Zürich einen guten Start hinzulegen. | Foto: Offizielle Webseite

Also führt Hikaru Nakamura das Turnier alleine an und ist nach seinem wichtigen Sieg vermutlich auf Wolke Sieben. Der Amerikaner wird sich jedoch nicht darauf ausruhen können, da er in der heutigen zweiten Runde wieder mit Schwarz gegen Kramnik spielt, der vor kurzem "seine" Königsindische Verteidigung vernichtete. Wird es wieder ein theoretisches Duell zwischen den beiden geben? Karjakin hat die weißen Steine gegen Caruana und Anand gegen Aronian. Hier könnt ihr das Ganze ab 15:00 MEZ in unserer Übertragung live verfolgen, nicht verpassen!

Im Publikum trafen wir einen der wichtigsten, zeitgenössischen spanischen Schriftsteller, Arturo Pérez Reverte. | Foto: Offizielle Webseite


IM David Martínez

David ist der aktuelle Trainer der spanischen Damenmannschaft und von GM David Antón Guijarro. Er ist bei chess24 für die spanische Seite zuständig. Ihr könnt seine Serien "Entrenamiento de Grandes Maestros" und "Estrategia de Alto Nivel" sowie viele weitere Videos in unserem Youtube-Kanal sehen.


Siehe auch:



Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 4829353567
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Ich bin älter als 16 Jahre.

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.