Berichte 12.07.2017 | 07:14von Colin McGourty

Wei Yi glänzt in Danzhou

Nach drei Runden liegt Wei Yi beim Super-Großmeisterturnier in Danzhou mit 2,5/3 allein in Führung. Zunächst schlug er Lu Shanglei mit Schwarz in einem Sizilianer und danach besiegte er in einem spektakulären Duell Ruslan Ponomariov, indem er seinem Turm durch mehrfache Bauernopfer ermöglichte, auf Beutezug zu gehen. Der einzige Spieler, der außer ihm eine Partie gewinnen konnte, ist die chinesische Nummer 1 Ding Liren, der ebenfalls Lu Shanglei bezwang.

Der mittlerweile 18-jährige Wei Yi legte in Danzhou einen glänzenden Start hin| Foto: qipai.org.cn

Das Super-Großmeisterturnier in Danzhou wird bereits zum achten Mal ausgetragen, dabei ist es Tradition, dass fünf der besten chinesischen Spieler auf fünf Weltklassespieler aus der gesamten Welt treffen.

Alle Spieler außer Ruslan Ponomariov nahmen an der Eröffnungsfeier teil - er fühlte sich nicht gut, daher wurde auch seine Auftaktpartie gegen Le Quang Liem um vier Stunden verschoben |Foto: qipai.org.cn

Bei diesem Turnier gelten die schärfsten Anti-Remisregeln überhaupt – Remisangebote sind verboten (nur in theoretischen Remisstellungen bzw. mit dem Einverständnis des Schiedsrichters) und bei einer dreifachen Zugwiederholung innerhalb der ersten 15 Züge muss die Partie noch einmal begonnen werden. Endet die Partie innerhalb von 15 Zügen erneut mit Zugwiederholung, werden beide Spieler genullt! Trotzdem gab es bisher erst drei Gewinnpartien:

Mann des Turniers ist bisher eindeutig Wei Yi. Das mittlerweile 18-jährige chinesische Wunderkind hatte vor zwei Jahren in Dangzhou für Furore gesorgt, als er gegen Lazaro Bruzon eine Glanzpartie gewann, die schon jetzt ein Klassiker ist (Video in englischer Sprache):

Wei Yi erreichte in jüngeren Jahren als Magnus Carlsen die magische Elomarke von 2700 und hatte bereits 2724, als er diese Partie bestritt. Seitdem hat er sich zwar nicht mehr so extrem weiter verbessert, steht in der Live-Eloliste aber immerhin bei 2746 und ist damit die Nummer 17 der Welt. Außerdem entwickelt er sich zum Leidwesen seiner Konkurrenten immer mehr zu einem Allrounder.

Seit seinem passablen Auftritt in Wijk aan Zee im Januar dieses Jahres hat Wei Yi nur noch Turniere in Asien bestritten: das zweite Duell China-Indien, das HDBank Masters, die Chinesische Liga, die Chinesische Meisterschaft, die Asien-Meisterschaft, die Chinesische Mannschaftsmeisterschaft und die Mannschafts-WM (an der natürlich internationale Konkurrenz teilnahm!).

Vor dieser Partie hatte der 22-jährige Lu Shanglei eine positive Bilanz gegen seinen jüngeren Rivalen | Foto: qipai.org.cn

Sein erstes Opfer in Danzhou war sein Landsmann Lu Shanglei, der sich für ein seltenes Abspiel des 3.Lb5-Sizilianers entschied. Er kam auf die Verliererstraße, als er Wei Yi mit 21.Se2?! zu einem Ausflug mit der Dame einlud:


Wei Yi sah keine Gespenster und schnappte sich mit 21…Db2! einfach die beiden Bauern auf a3 und b4. Lu Shanglei versuchte dann noch verzweifelt mit 25.Sf5+ ein Remis zu erreichen...


…doch nach 25…gxf5 26.Dg5+ Kf8 27.Dh6+ Ke7 28.Txe5+ Kd7 war kein Dauerschach in Sicht, und Lu Shanglei musste aufgeben.

In Runde 2 hatte Wei Yi gegen Vassily Ivanchuk Schwarz und musste nach scharfem Eröffnungsverlauf eine passive Stellung mit einem isolierten d-Bauern verteidigen. In der Vergangenheit sah man in solch technischen Stellungen einen Schwachpunkt von Wei Yi, doch dieses Mal hielt er ohne jeglichen Wackler nach 44 Zügen remis.

Gegen Chuky ließ Wei Yi nichts anbrennen... | Foto: qipai.org.cn

Nach diesen beiden Schwarzpartien ließ Wei Yi gegen Ruslan Ponomariov dann mit Weiß die Sau raus. 

1.Sf3 brachte Ruslan bereits zum Nachdenken | Foto: qipai.org.cn

Sucht man in unserer Datenbank nach Weißpartien von Wei Yi, sieht man, dass er bisher ein klarer 1.e4-Spezialist war!

In der Eröffnung verteidigte Schwarz seinen Bauern auf c4, indem er den Springer auf a3 schlug. Die beiden Spieler erreichten damit eine Stellung mit verteilten Chancen:


An dieser Stelle kam das Thema der Partie zum Vorschein, denn Wei Yi leitete mit 10.e4! die späteren Bauernopfer 14.d4!? und 17.g4!? ein, um seinem Turm den Zugang zum Königsflügel zu verschaffen:


Der Computer ist zwar nicht überzeugt, dass die weiße Initiative zwei Bauern wert ist, aber Wei Yi blieb dem Thema der Partie treu und setzte mit 22.Tg5!? zur nächsten Odyssee mit seinem Turm an:


Ponomariovs Fortsetzung 22…c3?! (23…Sa4!?) 23.bxc3 Sc4?! (23…a4!?) war vermutlich der Grund, warum sich die Partie zu Wei Yis Gunsten entwickelte, aber man kann nur bewundern, wie der Chinese mit 24.fxg6 und 26.e6 die sechste Reihe räumte, um mit 29.Txb5! auf die andere Seites des Brettes zu gelangen.


Nach 29…Ke7 landete der Turm mit 30.Tbb8 schließlich auf der achten Reihe und beherrschte bei der gegnerischen Aufgabe zehn Züge später das gesamte Brett:


Eine schöne Partie, die eine tiefere Analyse verdient!

Le Quang Liem hatte die große Chance, Ding Liren in einem verrückten Duell zweier brillanter Taktiker zu besiegen | Foto: qipai.org.cn

Der einzige andere Spieler, bei dem es hoch herging, ist Ding Liren. Gegen Le Quang Liem stand er in Runde 2 am Rand einer Niederlage:


Die vietnamesische Nummer 1 hatte gerade die Chance zu einem vermutlich siegverheißenden Damenopfer verpasst, worauf sich Ding Liren seinerseits nicht die Möglichkeit entgehen ließ, mit 37.Txe5! Dxe5 38.Dg6+ Kf8 39.Txh8+ Dxh8 40.Df5+ und Dauerschach die Partie zu retten.

Ding Liren ist der einzige Spieler, der außer Wei Yi eine Partie gewonnen hat | Foto: qipai.org.cn

In Runde 3 schließlich konnte Ding Liren ein kompliziertes Endspiel mit Dame und Turm und einem Mehrbauern gegen Lu Shanglei erreichen. Womöglich war die Stellung zu verteidigen, aber sein Gegner geriet in einen verheerenden Mattangriff und musste wenige Züge später aufgeben.

Auch die Handyregel hat ihre Ausnahmen... | Foto: qipai.org.cn

Nach drei Runden sieht die Tabelle so aus:


Jeden Tag könnt ihr ab 8:30 Uhr die Partien live auf chess24 verfolgen. Dies ist auch mit unseren kostenlosen Apps möglich:

         

Weitere Links:


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 1

Guest
Guest 2892331147
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.