Berichte 29.10.2020 | 15:05von Colin McGourty

US-Meisterschaften Tag 3: Wesley So baut seinen Vorsprung aus

Wesley So gewann den Showdown gegen Jeffery Xiong in Runde 9 der diesjährigen US-Meisterschaften und steht nun mit 8/9 einsam an der Spitze, einen ganzen Punkt vor Xiong und Robson, und das bei nur zwei verbleibenden Runden am Donnerstag. Beide Verfolger erzielten beachtliche Siege gegen den schwach spielenden Titelverteidiger Hikaru Nakamura, Jefferey konnte damit seine Rache für die Verlust gegen die Bongcloud Hikarus in der letzten Runde des St.Louis Rapid&Blitz erzielen. Das Turnier ist nach wie vor nicht entschieden, denn sowohl Wesley als auch Robson treffen am letzten Tag auf Hikaru.

Wesley So beat Jeffery Xiong to take a 1-point lead, but the 19-year-old has the easier final day ahead 

Du kannst alle Partien der diesjährigen US-Meisterschaften mit der folgenden Grafik nachspielen.

Und hier sind die englischen Livekommentare von Tag 3 mit Maurice Ashley, Jennifer Shahade und Yasser Seirawan.

Nakamuras Hoffnungen zerstört

Der 5-fache und verteidigende amerikanische Meister Hikaru Nakamura ging mit 2.5 Punkten Rückstand auf Wesley So in Tag 3. Damit hieß es jetzt oder nie! Er räumte auch alle Zweifel aus dem Raum indem er vor der Partie tweetete:
"Wenn du nicht erster bist, bist du letzter. Ich have noch nie so gedacht, aber jetzt tue ich das tu 100%"

Dieses Statement provozierte einige Antworten:

Anish Giri: "Manchmal wird wer anders erster. Und was?"

Hikaru lag auch 2 Punkte hinter seinen Gegner Jeffery Xiong und entschied sich die Haupteröffnung zu spielen, mit der Schwarz auf Topniveau gegen  1.e4 auf Gewinn spielen kann – die moderne Verteidigung mit g6 und d6. Sie hat einen zweifelhaften Ruf, aber ist nicht annähernd so zweifelhaft wie 1.e4 2.Ke2, was er gegen Jeffery beim St.Louis Rapid&Blitz einen Monat zuvor spielte. Obwohl er damals eine verlorene Stellung aus der Eröffnung erhielt, konnte Hikaru diese Partie gewinnen, aber diesmal bekam Jefferey seine süße Rache.

Als 18.Lc4! auf dem Brett auftauchte, wusste Hikaru bereits, dass er große Probleme hat.


Die einfache Drohung Sg5 gefolgt von dem Schlagen auf f7 ist höchst unangenehm und nach 18…Sf8 (nach 6-minütigem Nachdenken gespielt) 19.Dd6! tauschte Jeffery die Damen und erzielte ein technisch gewonnenes Endspiel. Dieses erinnerte an Hikarus Verlust gegen Awonder Liang am Vortag.


30.f3 hätte Schwarz weiter paralysiert, aber Jefferey sah keinen Grund zu Sadismus und forcierte die Dinge mit 30.Tca7! Lxe4 31.Txf6! Lxf6 32.Sxe4 Ld8 33.Ta8! Se6 und Hikaru gab auf, da sein Gegner mit beliebigen Fortsetzungen gewinnen konnte.

Ein Rennen zwischen So, Xiong and Robson

Zunächst schien es, als hätte Wesley So entschieden, dass er sich mit +5 einfach zum Titel remisieren kann, da er ein Remis in 28 Zügen gegen Sam Sevian erspielte. Allerdings wurde er sowohl von Xiong als auch von Robson gefangen, wobei der zweitgenannte Moradiabadi schlug. 


Nach 16.Lxc4! dxc4 17.d5! gab es kein Zurück mehr für Ray, er bekam jedoch auch eine überwältigende Initiative und verwandelte seinen Vorteil stilvoll in einen vollen Punk.

Moradiabadi hatte unglückliche Paarungen, denn nachdem er gerade gegen Xiong und Robson verlor, spielte er in Runde 8 gegen So. Wesley machte keine Fehler und gewann überraschend leicht mit den schwarzen Figuren.

Das hatte zur Folge, dass alle Augen auf Xiong-Robson gerichtet waren. Jefferey spielte Schottisch. 15…Se5!? schien ein leichter Fehler von Ray Robson zu sein.


16.La3! Dxa3 17.Dxe5 und Weiß hatte eine dominanten Dame und einen Mehrbauern, zudem konnte Jefferey später in der Partie am Königsflügel durchbrechen. Somit stand er in der letzten Runde des Tages punktgleich mit Wesley an der Tabellenspitze und traf auch am Brett auf diesen!

"Sveshnikov ist sehr solide, also versuchte ich nicht zu viel von der Eröffnung zu erwarten", sagte Wesley, aber Jeffreys Neuerung 16…Lb7!? (nach 6-minütigem Nachdenken gespielt) führte dazu, dass beide Spieler auf dem Buch waren und es folgte ein faszinierender Kampf. 19…b4!? dauerte weitere 6 Minuten, aber das wars wert

Nach 20.axb4 Sxb4! 21.Sxb4 Lxe4 Wesley's 22.Dxf4!? scheint sehr inakkurat zu sein, da  22…Da5! stark für Schwarz ist, aber nach 22…Txb4!? 23.Ld3! war Weiß zurück in der Partie


23…Bxh1 24.Qxb4 Bf3 25.Rd2 und eine dynamisch ausgeglichene, aber sehr komplizierte Stellung entstand, allerdings verblieben Jefferey nur 2 Minuten auf der Uhr, während Wesley 14 hatte. Wie dieser erklärte:

Ich hatte nicht genug Zeit alles zu berechnen, also habe ich einfach schnelle Züge gespielt und auf seine Zeit nachgedacht - scheint eine gute Idee gewesen zu sein.

Kurz danach entstand ein Endspiel, in dem die weißen Damenflügelbauern schneller unterwegs waren, als die schwarzen am Königsflügel, aber trotz dem Zeitmangel verteidigte sich Jefferey grandios... bis zu einem bestimmten Punkt.


Wie Wesley festellte, hätte Jefferey hier 44…Le4! spielen können, wonach es schwer ist für Weiß Fortschritte zu machen, aber mit 6 Sekunden auf der Uhr spielte der 19-jährige  44…Txb6!?, welches 45.d6! erlaubte und nach 45…Txb7 46.d7 Txd7 47.Txd7 


dachte Yasser, dass 47…Ld5!, um den Läufer nach e6 zu bringen und die Stellung zu stabilisieren, Remis sein sollte und die 7-Steiner tablebases geben ihm Recht. Alle anderen Züge verlieren, wie 47…f5, wie von Jefferey gespielt 48.Kd3! Wesley machte keinen falschen Schritt und opferte die Qualität auf f5 um ein gewonnenes Bauernendspiel zu erreichen.

Wesley, jetzt mit 8/9, wurde gefragt, ob er sich hätte vorstellen können, dass es so gut laufen wird.

Auf keinen Fall! In diesem Turnier läuft einfach alles. Ich versuche in allen meinen Partien am Drücker zu sein und meine Gegner machen immer Fehler, also ja es ist definitiv ein traumhaftes Turnier. Ich bekomme auch solche Stellungen aus der Eröffnung, dass ich eine normale Partie spielen kann. Aber noch ist es nicht vorbei, ich spiele morgen noch gegen Ray Robson.

Ray Robson hat Weiß in der vorletzten Runde und liegt genauso wie Xiong, nur einen Punkt hinter Wesley,nachdem er in einer tollen Partie Hikaru Nakamura schlagen konnte.


18.Sdb5! axb5 19.Sd5! ist bekannt als spektakuläre taktische Operation und obwohl nach 19…exd5 20.Lxf6 g6 die Stellung ungefähr ausgeglichen war, konnte Ray so viel Druck erzeugen, dass Hikaru schlussendlich zusammenbrach.

Der letzte Tag könnte nicht mehr Spannung versprechen, denn in der letzten Runde sehen wir auch noch die Paarung Wesley gegen Nakamura! Wesley wird Weiß haben und Hikaru ist offensichtlich außer Form, aber auch er wird sicher gern die Chance nutzen, ein Wörtchen im Titelkampf mitzusprechen, wenn auch nur indirekt. Jeffery Xiong könnte von einem Straucheln Sos profitieren, da er auf Lenderman und Ramirez trifft.


Bei Punktgleichheit würde es zwei Playoff-Partien geben, mit einer Zeitkontrolle von 10+2 und einem möglichen Armageddon. Verpasse nichts, und schaue dir die Partien ab 19 Uhr hier an!

See also:



Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 11143086079
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.

Show Options

Hide Options