Features 11.10.2013 | 11:56von IM Georgios Souleidis

Tweets der Woche: 30. September - 6. Oktober 2013

In unserer ersten Reise in die Schach-Twittersphäre widmen wir uns dem derzeitigen Buhmann Nr. 1,
Najdorfs Opfer aus den 50er Jahren und einigen nichtschachlichen Betrachtungen zu Peter Svidlers Leistung beim Superfinale der Russischen Meisterschaft.


1. Maschine vs. Clown

Falls der mutmaßliche Betrüger Borislav Ivanov das Schachspiel an den Nagel hängt, nachdem er sich vor einer Partie gegen Maxim Dlugy weigerte seine Schuhe zur Überprüfung auszuziehen, dann tut er das wenigstens in großem Stil...


2. Nicht jeder war mit seinem Schach zufrieden

Anish Giri mit einer Portion Selbstironie nach dem FIDE Grand Prix in Paris:

Nigel Short und Lawrence Trent waren auch nicht überglücklich.

Aber Lawrence fand einen berühmten Freund, um den Rückschlag zu verkraften!


3. Vishy Anand versteckt sich, aber eigentlich auch nicht...

Die Norwegische Regenbogenpresse gefällt sich in der Berichterstattung über den WM-Kampf im November:

Anand wurde aber gesichtet - wer behauptet, dass Fotografen aufdringlich sind?


4. Missverständnis

Wir wussten, was der legendäre Schachjournalist Mark Crowther meinte, aber die Idee eines "Mobiltelefon-Opfers" in den 50er Jahren konnten wir nicht einfach übergehen.

Anderweitig meinte Yuri Garrett, Mitglied der Association of Chess Professionals, seinen Kollegen von chessnews.ru, Evgeny Surov, wegen eines kleinen Fehlers herausfordern zu müssen:

Sollte das nicht "understand English properly" heißen? Egal, das Missverständnis ist jetzt schon ein Klassiker! Garrett sprach in der Liveübertragung während des FIDE Grand Prix über Betrug im Schach. Surov zitierte ihn mit der folgenden Aussage: 

Wenn du sagst, dass Alkohol schlecht ist und alkoholische Getränke verbietest, dann werden wir alle in fünf Tagen sterben.


Garrett sprach aber von allen Getränken, alkoholisch oder nicht...


5. Der unnachahmliche Peter Svidler

Der russische Großmeister spricht besser Englisch als viele Muttersprachler, so dass man sich die Verblüffung vieler Schachfans während der Pressekonferenzen bei der Russischen Meisterschaft vorstellen kann...

Hikaru Nakamura scheint Svidlers große Leidenschaft - cricket - zu kennen (@polborta ist Svidler):

Dummerweise ist Svidlers Gegner, Vladimir Kramnik, eher ein Boxfan. Die Partie endete letztendlich remis, doch erst nachdem Kramnik seinen Gegner mit einem minimalen Vorteil über viele Stunden quälte...

Das war´s für diese Woche!



Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 6241939371
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Ich bin älter als 16 Jahre.

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.