Berichte 01.04.2018 | 14:04von chess24 staff

Toller Start der GRENKE Chess Classic

Zum Start der GRENKE Chess Classic platzte das Kongresszentrum Karlsruhe am Ostersamstag aus allen Nähten. Alle wollten den Weltmeister Magnus Carlsen in Aktion sehen, aber auch den Sieger des Kandidatenturniers in Berlin Fabiano Caruana. Und wie die Auslosung es so wollte, trafen die beiden Superstars gleich in der ersten Runde aufeinander. Sie lieferten sich einen packenden Fight genau wie die restlichen acht Spieler zum Auftakt des Turniers. Letztendlich gab es aber nur einen Sieger.

Caruana-Carlsen, GRENKE Chess Classic 2018 | Foto: Eric van Reem, official website

Text: Georgios Souleidis

Die ersten drei Runden der GRENKE Chess Classic finden zusammen mit dem GRENKE Chess Open statt. Das sorgt für eine tolle Atmosphäre, die sich auch auf die Großmeister auf der Bühne überträgt, die es nicht unbedingt gewohnt sind vor so vielen Zuschauern zu spielen wie in Karlsruhe.

Das Kongresszentrum Karlsruhe | Foto: Georgios Souleidis, official website

Als der Turnierleiter, Sven Noppes, die Spieler ankündigte, brandete großer Applaus für Magnus Carlsen aber auch für Fabiano Caruana auf. Zudem ließ es sich der Gründer der GRENKE AG, Wolfgang Grenke, nicht nehmen die Spieler und Zuschauer zu begrüßen.

Der Turnierleiter Sven Noppes und der Gründer der GRENKE AG Wolfgang Grenke | Foto: Georgios Souleidis, official website

Die Partien selbst sorgten bei Peter Leko, der zusammen mit Jan Gustafsson die Partien live im Internet kommentiert, für Begeisterung. "Unglaublich, wie die hier loslegen. Es ist nur eine halbe Stunde vorbei und überall brennt das Brett, Wahnsinn." Peter ist im gesamten Organisationsteam sehr beliebt ob seiner Höflichkeit und seiner überschäumenden Freude. 

Die Partie, auf die alle warteten, hielt, was sie versprach. Sie dauerte über fünf Stunden und war damit die längste des Tages. Magnus Carlsen besaß gute Gewinnchancen, letztendlich entkam Fabiano Caruana aber ins Remis. 

Magnus Carlsen und Fabiano Caruana zu Beginn ihrer Partie | Foto: Georgios Souleidis, official website

Der Sieger des Kandidatenturniers begann mit 1.d4 und der Weltmeister antwortete mit einem königsindischen Aufbau. Die Kontrahenten verließen früh die bekannten Pfade und Caruana hatte etwas Raumvorteil. Diesen glich Carlsen schnell aus und übernahm dank eines schönen Bauernpaares im Zentrum die Initiative. Die starken Bauern konservierte der 27-jährige Norweger bis ins Turmendspiel und sah wie der sichere Sieger aus. Letztendlich verpasste Carlsen aber in sehr komplizierter Stellung den Gewinn und musste sich ins Remis nach 59 Zügen fügen.

Carlsen und Caruana präsentierten sich im Anschluss den Fans in der Liveshow mit Jan Gustafsson und zeigten sich schon in bester Laune bezüglich ihres kommenden WM-Matches in London im November dieses Jahres. Den Großteil der Show können sie sich im folgenden Video anschauen.

Hou Yifan war im Anschluss etwas enttäuscht über das Remis mit Schwarz gegen Viswanathan Anand.

Hou Yifan und Viswanathan Anand gingen fröhlich in die Partie | Foto: Georgios Souleidis, official website

Der Ex-Weltmeister aus Indien opferte ausgangs der Eröffnung eine Qualiätt auf a1 für zweifelhafte Kompensation, doch die beste Spielerin der Welt konnte diesen Vorteil in der Folge nicht entscheidend nutzen. Anand postierte einen starken Läufer auf d5 und hätte vielleicht sogar auf Gewinn spielen können. Stattdessen entschied sich Vishy für den Damentausch, wonach bald der Punkt geteilt wurde.

Im folgenden Video können sie anschauen, wie sich Hou Yifan nach der Partie äußerte.

Die Partie zwischen Georg Meier und Levon Aronian war die unspektakulärste der 1. Runde.

Levon Aronian hat gegen Georg Meier gerade die kurze Rochade gespielt | Foto: Georgios Souleidis, official website

Der deutsche Nationalspieler wählte gegen die Berliner Verteidigung der Spanischen Partie eine ruhige Variante, eroberte aber das Läuferpaar, das ihm trotz symmetrischer Struktur eine leichte Initiative gab. Der armenische Großmeister schaffte es durch gezielte Bauernvorstöße das Gleichgewicht zu halten. Es entstand ein ausgeglichenes Endspiel, das die Spieler nach 42 Zügen remis gaben.

Den Punkt teilten sich auch Arkadij Naiditsch und Maxime Vachier-Lagrave.

Ein Zug ist gespielt bei Vachier-Lagrave - Naiditsch | Foto: Georgios Souleidis, official website

Der französische Großmeister ging gleich in der Eröffnung hohes Risiko und Naiditsch gewann einen wichtigen zentralen Bauern. MVL schaffte es aber durch ein Qualitätsopfer den weißen König ins Freie zu ziehen und Naiditsch vor praktischen Problemen zu stellen. Diese führten letztendlich dazu, dass sich Schwarz retten konnte.

Wie sich Naiditsch nach der Partie äußerte, erfahren sie im folgenden Video.

Der Sieger des Tages und damit der Führende im Turnier nach der ersten Runde lautet Nikita Vitiugov. Der russische Großmeister qualifizierte sich durch den Sieg des GRENKE Chess Open 2017 für die Classic und traf zum Auftakt auf den Sieger des GRENKE Chess Open 2016, Matthias Blübaum.

Nikita Vitiugov hochkonzentriert gegen Matthias Blübaum | Foto: Georgios Souleidis, official website

In einer slawischen Partie schob der deutsche Großmeister zu Beginn seine Bauern am Damenflügel vor und vernachlässigte durch einen Damenausflug seine Entwicklung. Das rächte sich schnell, denn Vitiugov übernahm durch ein vorübergehendes Figurenopfer die Initiative im Zentrum.

Blübaum ließ zu, dass ein schwarzer Turm auf e2 eindringt und sich auf f2 opfert. Die Kombination sah vielversprechend aus und endete durch einen weiteren schönen Turmzug abrupt, nachdem Blübaum die beste Verteidigung verpasst hatte. Im Anschluss interviewten wir natürlich den Sieger des Tages.

Die zweite Runde der GRENKE Chess Classic findet am Sonntag ab 15 Uhr statt. Die Paarungen lauten:

Siehe auch:


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 4514229205
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Ich bin älter als 16 Jahre.

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Einwilligung Datenverarbeitung Details

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen.

Die Nutzung von chess24 erfordert die Verarbeitung und Speicherung von persönlichen Daten, die im folgen beschrieben werden. Du findest weitere Details unter Cookie-Richtlinie, Datenschutzrichtlinie, Impressum und Nutzungsbedingungen. Du kannst Deine Einstellungen jederzeit durch einen Klick auf Einwilligung Datenverarbeitung am unteren Rand der Seite ändern.

Details

Essentielle Daten

Einige Daten werden grundsätzlich benötigt, um die Webseite zu benutzen. Die Daten werden in einem s.g. Cookie (also einer kleinen Textdatei auf Deinem Computer) abgelegt. Die Daten beinhalten eine Session-ID, eine eindeutige und anonyme Nutzerkennung kombiniert mit einem Schlüssel, um individuelle anfragen von Dir technisch zu beantworten (user_data). Ein weiterer Sicherheitsschlüssel (csrf) wird ebenfalls gespeichert, um übliche online Angriffe zu verhindern. Diese Felder bestehen aus alphanumerischen Zeichenketten, die keinen Hinweis auf Dich als Peron beinhalten. Eine Ausnahme ist, dass wir zu vielen anfragen an unser System die IP-Adresse speichern, so dass wir eine bösartige Nutzung und Fehler erkennen können. Zusätzlich wird ein technisches Feld gespeichert (singletab), um sicherzustellen, dass einige Aktionen nur in dem aktiven Browser-Tab ausgeführt werden (z.B. das Öffnen eines Spiels). Wir benutzen die lokale Speicherung, um den Unterschied zwischen Deiner Systemzeit und der Serverzeit festzuhalten, so dass wir Dir korrekte Zeitangaben anzeigen können. Du kannst weitere Funktionen der Datenverarbeitung aktivieren. Deine persönliche Auswahl wird ebenfalls lokal gespeichert.

Einstellungsdaten

Wir bieten eine ganze Reihe persönlicher Einstellungen für mehr Komfort auf unserer Webseite an. Die Optionen beinhalten z.B. gegen wen Du gern online spielen möchtest, Deine bevorzugten Schachbrett- und Figuren-Designs, die bevorzugte Größe des Brettes, die Lautstärke des Video-Players, Deine bevorzugte Sprache, ob Du lieber den Chat oder die Schachnotation benutzt und vieles mehr. Du kannst diese Seite benutzen ohne Einstellungen vorzunehmen bzw. zu speichern, aber wenn Du möchtest, dass wir uns Merken welche Einstellungen Du vornimmst, dann empfehlen wir Dir dringend diese Funktion zu aktivieren. Für registrierte eingeloggte Nutzer ist diese Funktion essentiell, um auch Daten zu Deinen Privatspähre-Einstellungen, geblockte Nutzer und auch Deine Freundschaften auf chess24 zu sichern.

Daten zu Sozialen Medien

Wir bieten einen Twitter-Feed an, der Dir live die Aktivität zu unserem Hashtag #c24live anzeigt. Darüber hinaus erlauben wir Dir Inhalte in Sozialen Netzwerken zu teilen. Wenn Du diese Funktion aktivierst, dann findet ein technischer Datenaustausch mit Sozialen Netzwerken statt und diese können Daten auf Deinem Computer ablegen.

Statistik-Daten

Wir möchten gern messen wie unsere Webseite benutzt wird, so dass wir besser entscheiden können, welche Funktionen wir als nächstes entwickeln und wie wir die Nutzererfahrung weiter verbessern können. Wenn Du diese Funktion aktivierst, dann schicken wir Statistiken zu Seitenaufrufen und Aktionen zu Google Analytics. Die Daten haben keinen direkten Bezug zu Deinem Nutzer oder Deiner Person außer der IP-Adresse und Deiner Identifikatoren von Google Analytics.

Marketing-Daten

Um uns zu ermöglichen kostenlose Dienste anzubieten, möchten wir Dich bitten personalisierte Werbung von unseren Werbe-Partnern zu akzeptieren. Wenn Du diese Funktion aktivierst, werden ggf. Daten von den Werbenden erhoben und gespeichert, dafür erhältst Du relevantere Werbeinhalte und wir können mehr in kostenlose Funktionen und Inhalte investieren.

Andere Daten

Für registrierte Nutzer speichern wir mehr Informationen wie z.B. Dein Profil, das Du jederzeit einsehen und verändern kannst, Deine Schachspiele, Deine Analysen, Foren-Inhalte, Chats und Nachrichten, Deine Freunde und geblockte Nutzer und Inhalte oder Abos, die Du abgeschlossen hast. Du findest alle Daten in Deinem persönlichen Profil. Eine kostenlose Registrierung ist nicht erforderlich, um diese Webseite zu nutzen. Wenn Du unser Support-Team kontaktierst, dann wird ein Ticket mit Deinem Namen und Deiner Emailadresse erstellt, so dass wir Dir antworten können. Diese Daten werden beim Dienstleister Zendesk verarbeitet. Hast Du einen Newsletter abonniert oder bist Du ein registriertes Mitglied, dann schicken wir Dir gern von Zeit zu Zeit aktuelle Neuigkeiten. Du kannst ein Newsletter Abonnement jederzeit abbestellen und als registriertes Mitglied feinere Einstellungen zu den Emails, die wir verschicken im Profil vornehmen. Für Newsletter übertragen wir Deine Email-Adresse und den Nutzernamen zeitweise zu dem Dienstleister Mailchimp. Wenn Du Inhalte oder Abonnements erwribst, dann arbeiten wir mit dem Zahlungsanbieter Adyen zusammen, der Deine Zahlungsdaten und Daten über den Zahlungsprozess (z.B. um Betrug vorzubeugen) erfasst und auswertet.