Berichte 12.05.2018 | 21:15von Colin McGourty

Tan Zhongyi gewinnt - fünf Entscheidungen in Serie

Tan Zhongyi besiegte Ju Wenjun in der 6. Partie des WM-Matches der Damen nach 6 Stunden und 125 Zügen, bei noch vier Partien hat sie nun einen halben Punkt Rückstand. Damit endete nur die erste Partie des Matches remis, seit der dritten Partie gewannen die Spielerinnen abwechselnd. Im letzten Duell war Tan Zhongyi dazu bereit, im Mittelspiel einen Bauern zu opfern. Aber Ju Wenjun lehnte ab, verlor die Inititative und stellte dann in Zeitnot einen Bauern ein. Es war nicht leicht, diesen materiellen Vorteil zu verwerten, aber Tan Zhongyi schaffte es letztendlich - kurz bevor die 50 Züge Regel Ju Wenjun gerettet hätte.

Nach Tan Zhongyis zweitem Sieg ist das Match weiterhin offen | Foto: Gu Xiaobing, Turnierseite

Nach der fünften Partie zog das Match um aus Ju Wenjuns Heimatstadt Shanghai nach Chongqing, Heimat ihrer Gegnerin Tan Zhongyi. Man kann diese etwas über 1500km in westlicher Richtung entspannt mit neuntägiger Kreuzfahrt auf dem Yangtze-Fluss zurücklegen. Aber die Spielerinnen flogen sicherlich, da es vor Beginn der zweiten Matchhälfte nur einen zusätzlichen Ruhetag gab.  

Umzug der Damen-Weltmeisterschaft | Foto: Chinesischer Schachverband

Die Reise änderte nichts an der aggressiven Einstellung beider Spielerinnen:

Viele Kameras vor der ersten Partie am neuen Spielort | Foto: Gu Xiaobing, Turnierseite

Allgemeines Lächeln vor einer weiteren hart umkämpften Partie | Foto: Gu Xiaobing, Turnierseite

In der sechsten Partie wählte Ju Wenjun Katalanisch - wie zuvor in der dritten Partie, in der Tan Zhongyi nach dem furchtbaren 14..g5?? schnell zusammenbrach und so zweimal nacheinander verlor. Nun war Tan jedoch vorbereitet, wich mit 4…Lb4 ab (zuvor 4…dxc4) und erreichte ein absolut spielbares Mittelspiel. Das Rätsel der Partie kam jedoch nach ihrem 18…Ld7!?


Gu Xiaobing schreibt für die Turnierseite, dass Ju Wenjun 19.Dxb7, was einfach einen Bauern mitnimmt, "nicht gesehen hatte". Das klingt unwahrscheinlich, könnte jedoch erklären, warum die Damen-Weltranglistenzweite nur 3 Minuten und 23 Sekunden für 19.Dc3!? brauchte. Tan Zhongyi hatte den Bauernraub gesehen, wollte kämpfen und glaubte an ausreichende Kompensation. Diese Einschätzung ist logisch, nach z.B. 19…Tae8 20.Dxa7!? (20.Db4! ist der Computerzug) 20…Sc4! muss bereits Weiß genau spielen, um Probleme zu vermeiden.

Ju Wenjun verpasste die Chance, Material zu kassieren, und bekam später dennoch Probleme | Foto: Gu Xiaobing, Turnierseite 

In der Partie konnte Schwarz bald ihre Bauern am Damenflügel vorwärts bewegen und verfügte klar über die Initiative, Zeitnot verschlimmerte Ju Wenjuns Probleme. Im letzten Zug vor der Zeitkontrolle hatte dies Folgen, 39…Te6!? verursachte Panik bei Ju:


Mit noch einer Minute auf der Uhr ist der Gedanke an einen schwarzen Turm auf e2 beunruhigend. Ju konnte nicht cool berechnen, dass nach 40.f4! Dd6 Weiß 41.Tc1! hat und auf 41…Te2 einfach 42.Tc2. Stattdessen spielte sie mit nur noch 8 Sekunden auf der Uhr 40.Lf1? und hatte im Schwerfigurenendspiel einen Bauern weniger, es folgte 40…Dxf3 41.Lxa6 Txa6.

Tan Zhongyi quälte ihre Gegnerin stundenlang | Foto: Gu Xiaobing, Turnierseite

Nach der Partie stellte sich heraus, dass die Spielerinnen dieses Endspiel unterschiedlich beurteilten. Tan Zhongyi ging davon aus, dass sie die besten Chancen mit Damen auf dem Brett hatte, während Ju Wenjun sich eher vor einem reinen Turmendspiel fürchtete. Diese Unsicherheit war ein Grund, warum erst im 64. Zug die Türme abgetauscht wurden, und der letzte Bauernzug in den letzten 85 Zügen der Partie war 78…f5:


Wahrscheinlich ist die Remisbreite nicht überschritten, aber in einem WM-Match war es mit weitgehend nur noch Bonussekunden ein sehr schwieriges Endspiel. Allmählich konnte der schwarze König entscheidend eindringen, 125…Df1+ war der Schlusspunkt:


Vielleicht war es eher Hoffnung als Überzeugung, dass Ju Wenjun versuchte, Remis aufgrund der 50 Züge Regel zu reklamieren | Foto: Gu Xiaobing, Turnierseite

Ju Wenjun hatte nun keine Alternative zu Damentausch und verlorenem Bauernendspiel, aber sie versuchte noch etwas anderes - den Schiedsrichter rufen und Remis aufgrund der 50 Züge Regel reklamieren! Demnach kann man Remis claimen, wenn seit dem letzten Bauernzug oder Figurentausch mehr als 50 Züge gespielt wurden. Seit 78...f5 waren es aber nur 47 Züge, Weiß (Ju Wenjun) musste demnach aufgeben.

Tan Zhongyis Sieg freute sicher ihre Fans und Sponsoren vor Ort | Foto: Gu Xiaobing, Turnierseite

Tan Zhongyi ist damit zurück im Match, aber aus ihrer Sicht sollte sie den Rhythmus Sieg-Niederlage-Sieg-Niederlage nicht bis Matchende beibehalten!


Die siebte Partie ist am Sonntag, 13. Mai, mit Liveübertragung hier auf chess24 ab 9:30 MESZ.

Siehe auch:


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 4691102681
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Ich bin älter als 16 Jahre.

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Einwilligung Datenverarbeitung Details

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen.

Die Nutzung von chess24 erfordert die Verarbeitung und Speicherung von persönlichen Daten, die im folgen beschrieben werden. Du findest weitere Details unter Cookie-Richtlinie, Datenschutzrichtlinie, Impressum und Nutzungsbedingungen. Du kannst Deine Einstellungen jederzeit durch einen Klick auf Einwilligung Datenverarbeitung am unteren Rand der Seite ändern.

Details

Essentielle Daten

Einige Daten werden grundsätzlich benötigt, um die Webseite zu benutzen. Die Daten werden in einem s.g. Cookie (also einer kleinen Textdatei auf Deinem Computer) abgelegt. Die Daten beinhalten eine Session-ID, eine eindeutige und anonyme Nutzerkennung kombiniert mit einem Schlüssel, um individuelle anfragen von Dir technisch zu beantworten (user_data). Ein weiterer Sicherheitsschlüssel (csrf) wird ebenfalls gespeichert, um übliche online Angriffe zu verhindern. Diese Felder bestehen aus alphanumerischen Zeichenketten, die keinen Hinweis auf Dich als Peron beinhalten. Eine Ausnahme ist, dass wir zu vielen anfragen an unser System die IP-Adresse speichern, so dass wir eine bösartige Nutzung und Fehler erkennen können. Zusätzlich wird ein technisches Feld gespeichert (singletab), um sicherzustellen, dass einige Aktionen nur in dem aktiven Browser-Tab ausgeführt werden (z.B. das Öffnen eines Spiels). Wir benutzen die lokale Speicherung, um den Unterschied zwischen Deiner Systemzeit und der Serverzeit festzuhalten, so dass wir Dir korrekte Zeitangaben anzeigen können. Du kannst weitere Funktionen der Datenverarbeitung aktivieren. Deine persönliche Auswahl wird ebenfalls lokal gespeichert.

Einstellungsdaten

Wir bieten eine ganze Reihe persönlicher Einstellungen für mehr Komfort auf unserer Webseite an. Die Optionen beinhalten z.B. gegen wen Du gern online spielen möchtest, Deine bevorzugten Schachbrett- und Figuren-Designs, die bevorzugte Größe des Brettes, die Lautstärke des Video-Players, Deine bevorzugte Sprache, ob Du lieber den Chat oder die Schachnotation benutzt und vieles mehr. Du kannst diese Seite benutzen ohne Einstellungen vorzunehmen bzw. zu speichern, aber wenn Du möchtest, dass wir uns Merken welche Einstellungen Du vornimmst, dann empfehlen wir Dir dringend diese Funktion zu aktivieren. Für registrierte eingeloggte Nutzer ist diese Funktion essentiell, um auch Daten zu Deinen Privatspähre-Einstellungen, geblockte Nutzer und auch Deine Freundschaften auf chess24 zu sichern.

Daten zu Sozialen Medien

Wir bieten einen Twitter-Feed an, der Dir live die Aktivität zu unserem Hashtag #c24live anzeigt. Darüber hinaus erlauben wir Dir Inhalte in Sozialen Netzwerken zu teilen. Wenn Du diese Funktion aktivierst, dann findet ein technischer Datenaustausch mit Sozialen Netzwerken statt und diese können Daten auf Deinem Computer ablegen.

Statistik-Daten

Wir möchten gern messen wie unsere Webseite benutzt wird, so dass wir besser entscheiden können, welche Funktionen wir als nächstes entwickeln und wie wir die Nutzererfahrung weiter verbessern können. Wenn Du diese Funktion aktivierst, dann schicken wir Statistiken zu Seitenaufrufen und Aktionen zu Google Analytics. Die Daten haben keinen direkten Bezug zu Deinem Nutzer oder Deiner Person außer der IP-Adresse und Deiner Identifikatoren von Google Analytics.

Marketing-Daten

Um uns zu ermöglichen kostenlose Dienste anzubieten, möchten wir Dich bitten personalisierte Werbung von unseren Werbe-Partnern zu akzeptieren. Wenn Du diese Funktion aktivierst, werden ggf. Daten von den Werbenden erhoben und gespeichert, dafür erhältst Du relevantere Werbeinhalte und wir können mehr in kostenlose Funktionen und Inhalte investieren.

Andere Daten

Für registrierte Nutzer speichern wir mehr Informationen wie z.B. Dein Profil, das Du jederzeit einsehen und verändern kannst, Deine Schachspiele, Deine Analysen, Foren-Inhalte, Chats und Nachrichten, Deine Freunde und geblockte Nutzer und Inhalte oder Abos, die Du abgeschlossen hast. Du findest alle Daten in Deinem persönlichen Profil. Eine kostenlose Registrierung ist nicht erforderlich, um diese Webseite zu nutzen. Wenn Du unser Support-Team kontaktierst, dann wird ein Ticket mit Deinem Namen und Deiner Emailadresse erstellt, so dass wir Dir antworten können. Diese Daten werden beim Dienstleister Zendesk verarbeitet. Hast Du einen Newsletter abonniert oder bist Du ein registriertes Mitglied, dann schicken wir Dir gern von Zeit zu Zeit aktuelle Neuigkeiten. Du kannst ein Newsletter Abonnement jederzeit abbestellen und als registriertes Mitglied feinere Einstellungen zu den Emails, die wir verschicken im Profil vornehmen. Für Newsletter übertragen wir Deine Email-Adresse und den Nutzernamen zeitweise zu dem Dienstleister Mailchimp. Wenn Du Inhalte oder Abonnements erwribst, dann arbeiten wir mit dem Zahlungsanbieter Adyen zusammen, der Deine Zahlungsdaten und Daten über den Zahlungsprozess (z.B. um Betrug vorzubeugen) erfasst und auswertet.