Berichte 08.11.2019 | 11:26von Colin McGourty

Superbet GCT Tag 2: Korobov geht in Führung

Anton Korobov hat am zweiten Tag des Superbet Rapid & Blitz in Bukarest die Führung übernommen. Der Ukrainer schlug in der ersten Runde des Tages Ex-Weltmeister Vishy Anand im Königsangriff und holte dann auch noch aus einer kompletten Verluststellung einen vollen Punkt gegen Wesley So. Viele Stars erlebten ihre Höhen und Tiefen, doch Vladislav Artemiev zeigte einen starken zweiten Turniertag und besiegte sowohl Anish Giri als auch Fabiano Caruana.

Anton Korobov hat beim Superbet Rapid & Blitz schon die eine oder andere Duftmarke gesetzt | Foto: Lennart Ootes, Grand Chess Tour

Alle Partien des Superbet Rapid & Blitz in Bukarest könnt ihr hier nachspielen:

Klassenkampf

Anish Giri holte gegen Le Quang Liem seinen dritten Sieg in der vierten Partie| Foto: Lennart Ootes, Grand Chess Tour

Anish Giri begann den zweiten Turniertag, wie er den ersten beendet hatte, und besiegte Le Quang Liem, doch dürfte er seinen Kommentar bereut haben, den er auf die Frage abgab, wie es sich für ihn anfühlen würde, bei der Grand Chess Tour eine „Wildcard” zu erhalten: “Ich würde mich erniedrigt fühlen – ein Sternchen neben meinem Namen – alle denken, sie müssten mich besiegen!“

Es war nämlich definitiv der Tag der Wildcards, und Anton Korobov zeigte in seiner Partie gegen Vishy Anand, warum er auf Platz 4 der Schnellschach-Weltrangliste (hinter MVL, Carlsen und Ding Liren) steht. Der Ex-Weltmeister spielte überoptimistisch 20…f5? und ließ den Bauern g6 verhängnisvollerweise am Leben:


Korobov nahm die Einladung an und spielte 21.Sg5! Df6 22.Sf7 La6 23.Tg5! e4 24.De2!


Nach 24…Lxb5 hätte Weiß auch gewonnen, wenn er einfach den Läufer geschlagen hätte, aber niemand mit den Qualitäten, die Korobov am Vortag als notwendig bezeichnet hatte (“mentale Stärke, Einsatz und physische Energie”) hätte dem schönen Zug 25.Dxh5! widerstehen können, wonach Schwarz keine Verteidigung gegen die Doppeldrohung Matt auf h8 und Schlagen auf f5 hat. Vishy warf nach 25…Kf8 26.Txf5 Dxb2 27.Se5+ das Handtuch.

Vladislav Artemiev stoppte Anish Giris Lauf | Foto: Lennart Ootes, Grand Chess Tour

In Runde 5 bekam Anish Giri zu spüren, wie stark Wildcards sein können. Nach 20.f4! griff der Niederländer fehl:


Schwarz hätte abwarten, auf e5 schlagen oder 20…f6 ziehen können, wonach er eine gute Stellung gehabt hätte, doch er entschied sich für das optimistische 20…Dxb2? Dabei gab es durchaus einen Grund, die Fesselung des Läufers e5 aufrechtzuerhalten: 21.Lxg7!! war schon vernichtend:

"Nach dem Blitz aus heiterem Himmel 21.Lxg7 stürzt Vladislav Artemiev den bisherigen Ersten Anish Giri!"

Artemiev ließ auf 21…Kxg7 das starke 22.f5! folgen, wonach Giri seinen demolierten Königsflügel nicht mehr zusammenhalten konnte.

Durch diese Niederlage von Giri konnten Korobov (souveränes Remis gegen Mamedyarov) und Caruana zum führenden Holländer aufschließen, wobei der Amerikaner gegen Le Quang Liem eine hübsche Abwicklung fand. Fabis 31…Sd3! warf existentielle Fragen auf:


Der Trick ist, dass auf 32.Dxd3 der scheinbare Ausmacher 32…Dxc1! 33.Txc1 e1=Q+ folgt, doch nach 34.Df1! hält sich Weiß. Nach 32.f4? jedoch übernahmen die schwarzen Springer das Kommando: 32…Sf2+ 33.Kg1 Sh3+! 34.Kh1 Sg4! und Le Quang Liem gab auf.  

Doch auch diese Niederlage einer Wildcard wurde von einer anderen Wildcard bestraft, denn in seinem „ersten offiziellen Kampf mit Fabiano Caruana“ (O-Ton Artemiev) ließ Vladislav Artemiev seine Springer von der Leine:


Nach 24…Scd2!! hatte Weiß keine guten Züge mehr, wobei 25.Sg5! mehr Widerstand als Fabis Zug 25.Sd4?! geleistet hätte, nach dem 25…Df6! mit Angriff auf f2 Schwarz das nötige Tempo einbrachte, um maximalen Schaden anzurichten.

Der andere Gewinner der Runde war natürlich die andere Wildcard, Anton Korobov, der Fischer Random-Weltmeister Wesley So besiegte. Das Interview mit Korobov nach der Partie war einfach nur herrlich, denn er kommentierte die Stellung nach 12 Zügen mit den Worten: “Hier ist Schwarz strategisch verloren, daher kann er aufgeben!”


Später erklärte Korobov, “hier ist die Aufgabe, nicht sofort zu verlieren”, und dann erklärte er seinen Zug h6 damit, dass er eine Figur nach g5 stellen wollte, um „mit diesem Opfer den König einige Züge zu schützen“. Ein oder zwei Ungenauigkeiten von So reichten aber aus, dass das Gegenspiel real wurde und die Partie nach 35…g5! abrupt endete:


Sos Aufgabe verhinderte, dass ihr Grund aufs Brett kam. 36.De1 scheitert nun nämlich an dem schönen Zug 36…Th3!, wonach Weiß entweder auf g2 oder h2 mattgesetzt wird. 


Hier Korobovs Auskünfte zu seiner Partie und die restlichen Bilder der Live-Übertragung:

Damit liegt nach zwei Turniertagen Korobov in Führung und Giri auf Platz 2:


Vishy Anand ist geteilter Dritter, nachdem er die Niederlage gegen Korobov mit einem Sieg gegen Levon Aronian wettmachen konnte | Foto: Lennart Ootes, Grand Chess Tour

Vielleicht Korobovs schwierigster Moment am gestrigen Donnerstag! | Foto: Lennart Ootes, Grand Chess Tour

Heute stehen noch einmal drei Runden Schnellschach auf dem Programm, ehe zum Abschluss 18 Blitzpartien gespielt werden. Ab 14 Uhr könnt ihr wieder live auf chess24 dabei sein!

Weitere Links:


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 7834238662
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Ich bin älter als 16 Jahre.

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.

Show Options

Hide Options