Allgemein 12.01.2017 | 13:44von Colin McGourty

Schachkalender 2017

2017 ist ein Schachjahr ohne Weltmeisterschaft und Olympiade, eine ganze Serie toller Turniere findet aber dennoch statt. Es gibt den Weltcup, die Mannschafts-WM und -EM und zwei große Turnierserien. Die vier verschobenen Turniere des FIDE Grand Prix finden genauso 2017 statt wie die fünf neuen Turniere der Grand Chess Tour. Dazu kommen Traditionsturniere wie das Tata Steel Chess in Wijk aan Zee und das Gibraltar Masters, die das Schachjahr im Januar eröffnen.


Viele Traditionsturniere wie Shamkir Chess, die Bilbao Masters oder die Qatar Masters fehlen auf der folgenden Liste, da wir noch nicht wissen, ob oder wann sie 2017 stattfinden werden, und dasselbe gilt auch für die ganzen chinesischen Turniere. Aus diesem Grund werden wir diesen Kalender das ganze Jahr über aktualisieren.

Aktuelle Turniere:

Januar 2017    

14. - 29.Januar | Tata Steel Chess | Wijk aan Zee, Niederlande

Carlsen und Karjakin treffen in Wijk aan Zee wieder aufeinander | Foto: Offizielle Turnierseite 

Bei der 79. Austragung dieses traditionellen Turniers zum Jahresauftakt sind 14 Spieler dabei: Carlsen, So, Karjakin, Aronian, Giri, Nepomniachtchi, Harikrishna, Eljanov, Wojtaszek, Andreikin, Rapport, Wei Yi, Van Wely und Adhiban. Bei den Challengers sind ebenfalls 14 Spieler dabei, darunter auch Juniorenweltmeister Jeffery Xiong. 

Peter Svidler, Jan Gustafsson und Lawrence Trent werden für euch live auf chess24 kommentieren.

Links: Offizielle Turnierseite, chess24: Masters | Challengers

24.Januar - 2.Februar | Tradewise Gibraltar Masters | Gibraltar

Bei der 15.Austragung dieses Turniers befinden sich auch die Top-Ten-Spieler Caruana, MVL und Nakamura im 250-köpfigen Feld dieses 10-rundigen Open. Die Siegprämie beträgt £23.000, während für die beste Dame £15.000 ausgelobt sind.

15 Jahre Schach auf dem Hügel | Bild: Offizielle Turnierseite

Links: Offizielle Turnierseite

26.Januar – 6.Februar | Moskau Open | Moskau

In der vergangenen Jahren nahmen an diesem Traditionsturnier in Moskau bis zu 1.500 Spieler teil, darunter auch viele Titelträger.

Links: Offizielle Turnierseite

Februar 2017

10.Februar - 5.März | Frauen-WM | Teheran, Iran

Bei diesem 64-köpfigen K.O.-Turnier wird auf jeden Fall eine neue Weltmeisterin gekürt, da die Titelverteidigerin Hou Yifan auf die Teilnahme verzichtet. Aufgrund des umstrittenen Austragungsortes im Iran nehmen auch Spielerinnen wie Nazi Paikidze, Irina Krush und Mariya Muzychuk wegen Sicherheitsbedenken und aus Kritik an den Kleidungsvorschriften nicht teil.

17. - 28.Februar | Sharjah FIDE Grand Prix | Sharjah, VAE

Das erste Turnier des FIDE Grand Prix 2017, bei dem zwei Teilnehmer des Kandidatenturniers 2018 ermittelt werden. Alle vier Turniere werden mit 16 der 24 Spieler neunrundig im Schweizer System ausgetragen. Alle Teilnehmer spielen bei drei Turnieren mit.

21.Februar - 1.März | Aeroflot Open | Moskau, Russland

Bei diesem neunrundigen Open im Cosmos Hotel von Moskau werden in der A-Gruppe wieder viele Weltklassespieler mit einer Elo von mindestens 2500 dabei sein. Die Preisgeldgarantie beträgt EUR 140.000, der Sieger qualifiziert sich für das Supergroßmeisterturnier in Dortmund.    

Links: Offizielle Turnierseite

Caruana gewann 2016 die US-Meisterschaft, aber der Höhepunkt war das Blitzturnier mit Caruana, So, Kasparov (!) und Nakamura | Foto: Lennart Ootes, St. Louis Chess Club

März 2017

27.März - 11.April | US-Meisterschaft  | St. Louis, USA

Der "Chess Club and Scholastic Center of Saint Louis" wird auch dieses Jahr der Ausrichter sein, wenn Fabiano Caruana und Nazi Paikidze ihre Titel verteidigen wollen.

Links: Offizielle Turnierseite

April 2017

8. - 16.April  | 17. Bangkok Chess Club Open | Cha-am, Thailand

Dieses neunrundige Open hat in der Vergangenheit bekannte Spieler wie Nigel Short, Paco Vallejo, Wang Hao und natürlich unseren Jan Gustafsson angelockt.

Das Bangkok Chess Club Open liefert immer die besten Fotos - hier Nigel Short und Sophie Milliet | Foto: Offizielle Turnierseite

Links: Offizielle Turnierseite

10. - 23.April | Europameisterschaft der Frauen | Riga, Lettland

Ein 11-rundiges Open, bei dem es um eine Siegprämie von EUR 75.000 und 14 Plätze bei der nächsten Frauen-WM geht.

Links: Offizielle Turnierseite

12. - 17.April | Korchnoi Zürich Chess Challenge | Zürich, Schwez

Die Zürich Chess Challenge 2017 wird als Gedenkturnier für Viktor Korchnoi ausgetragen und von einem siebenrundigen Open ergänzt. im Hauptturnier spielen Kramnik, Anand, Nakamura, Nepomniachtchi, Svidler, Gelfand, Oparin und Pelletier mit und duellieren sich erst im sogenannten neoklassischen Schach  (45 Minuten + 30 Sekunden) und dann im Schnellschach (10 + 5).

Oparin qualifizierte sich beim Nussknacker-Turnier und Gelfand ersetzt MVL | Fotos: Offizielle Turnierseite

Links: Offizielle Turnierseite

13. -17.April | GRENKE Chess | Karlsruhe, Deutschland

Das neunrundige GRENKE Chess Open wird parallel zu den GRENKE Chess Classic ausgetragen, an denen einige Weltklassespieler teilnehmen.

Links: Offizielle Turnierseite


19. -27. April  | Reykjavik Open | Reykjavik, Island

Das zehnrundige Open geht in seine 32.Austragung, mit dabei sind Spieler wie Jobava, Shirov, Kamsky und Vidit.

Links: Offizielle Turnierseite

30.April - 11.Mai | Russische Mannschaftsmeisterschaft | Sotschi, Russland

In einem der stärksten Mannschaftswettbewerbe kämpfen die besten russischen Teams um den Titel und einen Platz im Europacup.

Links: Offizielle Turnierseite

Mai 2017

11. - 22.Mai | Moskau FIDE Grand Prix | Moskau, Russland

Die zweite Station des FIDE Grand Prix 2017, bei dem zwei Teilnehmer des Kandidatenturniers 2018 ermittelt werden. Alle vier Turniere werden mit 16 der 24 Spieler neunrundig im Schweizer System ausgetragen. Alle Teilnehmer spielen bei drei Turnieren mit.

11. - 22.Mai | Asiatische Einzelmeisterschaft | Chengdu, China

Da China und Indien immer stärker werden, hat auch dieses Turnier an Bedeutung gewonnen und wird im Westen mehr Beachtung finden. 

18. - 28.Mai | Top 12  Frankreich | Frankreich

Ein weiteres starkes Mannschaftsturnier mit 12 Teams und vielen internationalen Stars, die sich in elf Runden den Titel holen wollen. 

29.Mai - 10.Juni | Europameisterschaft | Minsk, Weißrussland

Bei der Europameisterschaft geht es erneut um den kontinentalen Titel und einen Freiplatz im nächsten Weltcup. 

Juni 2017

5. - 17.Juni | Altibox Norway Chess | Stavanger, Norwegen

Jan Gustafsson und Peter Svidler waren die Live-Kommentatoren, als Magnus Carlsen sein Heimturnier erstmals gewann| Foto: Jose Huwaidi

Bei der fünften Austragung des norwegischen Topturniers werden zehn der besten Spieler der Welt dabei sein: Magnus Carlsen, Sergey Karjakin, Vishy Anand, Levon Aronian, Maxime Vachier-Lagrave und Hikaru Nakamura stehen bereits als Teilnehmer fest:

Links: Offizielle Turnierseite

18. - 27.Juni | Mannschafts-WM | Khanty-Mansiyk, Russland

Männer- und Frauen-Mannschafts-WM werden gleichzeitig am selben Ort ausgetragen, aber die Konkurrenz durch andere Turniere ist hart. Jeweils zehn Mannschaften kämpfen um den Sieg.    

18. - 26.Juni | Grand Chess Tour Paris | Paris, Frankreich

Bei der ersten Station der Grand Chess Tour werden drei Tage Schnellschach und zwei Tage Blitz gespielt. Dabei kämpfen einige der weltbesten Spieler um $150.000 Preisgeld und Punkte für die Gesamtwertung. Die neun Stammspieler der Grand Chess Tour sind Carlsen, Kramnik, MVL, So, Nakamura, Caruana, Nepomniachtchi, Karjakin und Anand, außerdem werden vier Freiplätze vergeben.

Terminplan der Grand Chess Tour 2017

Links: Offizielle Turnierseite

24.Juni - 5.Juli | Russische Higher League | Russland

Bei diesem hart umkämpften Turnier geht es um Plätze für das russische Superfinale.

Links: Offizielle Turnierseite

26.Juni - 3.Juli |  Grand Chess Tour, Your Next Move| Leuven, Belgien

Bei der zweiten Station der Grand Chess Tour in Leuven wird im selben Format wie in Paris und ebenfalls um $150.000 Preisgeld gespielt.

Links: Offizielle Turnierseite

Juli 2017 

3. - 16.Juli | FIDE Grand Prix Genf | Genf, Schweiz

Die dritte Station des FIDE Grand Prix 2017, bei dem zwei Teilnehmer des Kandidatenturniers 2018 ermittelt werden. Alle vier Turniere werden mit 16 der 24 Spieler neunrundig im Schweizer System ausgetragen. Alle Teilnehmer spielen bei drei Turnieren mit.

15. - 23.Juli | Sparkassen Meeting Vladimir-Kramnik-Turnier| Dortmund, Deutschland

Das diesjährige Turnier in Dortmund, die 45. Austragung, findet zu Ehren Vladimir Kramniks statt, der es zehnmal gewann und vor 25 Jahren zum ersten Mal dabei war.

Kramnik-Buhmann war trotz des Remisausgangs für viele die Partie des Jahres! | Foto: Turnierseite

Links: Offizielle Turnierseite

29.Juli - 6.August | Britische Meisterschaft | Llandudno, GB

2017 wird die Britische Meisterschaft neunrundig im walisischen Llandudno ausgetragen.

Links: Offizielle Turnierseite

31.Juli – 12.August | Sinquefield Cup | Saint Louis, USA

Die fünfte Austragung des Sinquefield Cup findet wieder als vollrundiges Turnier mit zehn Spielern im Chess Club and Scholastic Center von Saint Louis statt. Es ist gleichzeitig die dritte Station der Grand Chess Tour 2017 und neben Punkten für die Gesamtwertung gibt es $300.000 an Preisgeldern zu gewinnen. Neben den Stammspielern Carlsen, Kramnik, MVL, So, Nakamura, Caruana, Nepomniachtchi, Karjakin und Anand wird noch der Spieler dabei sein, der den Freiplatz erhält.

Links: Offizielle Turnierseite

August 2017

 1. - 14.August | Russisches Superfinale | Russland

Bei diesem höchsten Turnier Russlands werden der neue Meister und die neue Meisterin gekürt.

Links: Offizielle Turnierseite

13. - 20.August  | Saint Louis Schnellschach & Blitz | Saint Louis, USA

Dieses Turnier ist neu bei der Grand Chess Tour und wird nach dem Sinquefield Cup am selben Ort als Schnellschach- und Blitzturnier ausgetragen.

Links: Offizielle Turnierseite

21. - 31.August | Kadetten-WM | Brasilia, Brasilien

Hier werden die Weltmeister U8, U10 und U12 bei Jungen und Mädchen gekürt.

September 2017

 1. - 25.September | Weltcup | Batumi, Georgien

Der alle zwei Jahre stattfindende Weltcup ist ein K.O.-Turnier mit 128 Spielern, bei dem der Sieger $120.000 erhält. Beide Finalisten qualifizieren sich für das Kandidatenturnier 2018.

Ob es noch einmal so dramatisch zugeht wie bei Svidler-Karjakin beim Weltcup 2015 in Baku?


12. - 20.September  | Französische Meisterschaften | Frankreich

Matthieu Cornette und Sophie Milliet sind die Titelverteidiger.

16. - 26.September  | Jugend-WM (U14-U18) | Montevideo, Uruguay

In der uruguayischen Hauptstadt Montevideo werden bei Jungen und Mädchen die Weltmeister U14, U16 und U18 gesucht.

Oktober 2017

 1. - 16.Oktober | Junioren-WM | Tarviso, Italien

Spieler und Spielerinnen unter 20 Jahren konkurrieren hier um den Titel.

2. - 6.Oktober  | Russischer Schnellschach- und Blitzmeisterschaft | Sochi, Russland

Auch dieses Jahr ist Sochi Austragungsort der hart umkämpften russischen Meisterschaft in den schnellen Disziplinen.

Links: Offizielle Turnierseite

7. - 15. Oktober  | Europacup | Manavgat, Türkei

In sieben Runden wird wieder der neue Champion gesucht. Der Titelverteidiger Alkaloid (Ding Liren, Andreikin, Eljanov und Co.) wird erneut dabei sein.

27.Oktober - 7.November | Mannschafts-EM | Kreta, Griechenland

Zuletzt gewann Russland in Reykjavik 2015 beide Titel bei Herren und Frauen.

November 2017

 6. - 19.November | Senioren-WM | Acqui Terme, Italien

Wie 2015 werden die WM in den Kategorien 50+ und 65+ im italienischen Acqui Terme ausgetragen.

15. - 26.November  | FIDE Grand Prix Palma de Mallorca | Palma de Mallorca, Spanien

Die vierte und letzte Station des FIDE Grand Prix 2017, bei dem zwei Teilnehmer des Kandidatenturniers 2018 ermittelt werden. Alle vier Turniere werden mit 16 der 24 Spieler neunrundig im Schweizer System ausgetragen. Alle Teilnehmer spielen bei drei Turnieren mit.


29.November - 11.Dezember | London Chess Classic | London, GB

Bei der letzten Station der Grand Chess Tour sind wieder Carlsen, Kramnik, MVL, So, Nakamura, Caruana, Nepomniachtchi, Karjakin und Anand dabei, außerdem der Spieler, der den Freiplatz erhielt. Hier entscheidet sich auch, wie die $150.000 verteilt werden, die es für die Gesamtwertung gibt.

Links: Offizielle Turnierseite

Dezember 2017

14. -18. Dezember | EM Schnellschach und Blitz| Kattowitz, Polen

An vier Tagen werden die neuen Europameister im Blitz- und Schnellschach ermittelt.


Da sich natürlich ständig Neuerungen ergeben, werden wir diese Liste permanent aktualisieren! 


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 2

Guest
Guest 10175406347
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.

Show Options

Hide Options