Allgemein 25.05.2021 | 10:44von Colin McGourty

Radjabov erhält umstrittenen Platz im Kandidatenturnier 2022

Teimour Radjabov hat wie erwartet einen Platz im Kandidatenturnier 2022 bekommen, nachdem er aufgrund seiner Sorgen zur Pandemie im Turnier, das 2020 begann, von Maxime Vachier-Lagrave ersetzt wurde. Die anderen Plätze werden an den Verlierer der Weltmeisterschaft in diesem Jahr, zwei Spieler des Weltpokals, zwei Spieler des FIDE Grand Swiss und schließlich zwei Spieler des FIDE Grand Prix vergeben, der von Februar bis April nächsten Jahres stattfinden wird. Es ist potenziell möglich, dass im nächsten Jahr sowohl ein Kandidatenturnier als auch eine Weltmeisterschaft stattfinden werden.

Teimour Radjabovs Sieg im Weltpokal von 2019 hat ihn nun effektiv für das Kandidatenturnier 2022 qualifiziert| Foto: Kirill Merkuryev, offizielle Website

In der Abschlusszeremonie des Kandidatenturniers in Jekaterinburg wurde bekannt gegeben, dass statt eines Abstands von zwei Jahren bereits 2022 das nächste Kandidatenturnier stattfinden wird. Der Weltschachverband FIDE gab bekannt, wie sich die Spieler dafür qualifizieren werden.

PlayerEventDateVenue
1Runner-up (Carlsen or Nepomniachtchi)World Championship matchNov-Dec 2021Dubai, UAE
2Teimour Radjabov2020 Candidates Qualifier
3WinnerFIDE World CupJul-Aug 2021Sochi, Russia
4Runner-up
5WinnerFIDE Grand SwissOct-Nov 2021Isle of Man
6Runner-up
7WinnerGrand Prix SeriesFeb-Apr 2022TBA
8Runner-up

Das war weitestgehend zu erwarten, jedoch stechen ein paar Punkte heraus. Es gibt jetzt weder eine Wildcard noch eine Qualifikation über die Wertungszahl. Zudem werden zwei Spieler statt einem vom FIDE Grand Swiss Turnier kommen und die FIDE Grand Prix Serie, die üblicherweise im Verlauf von über zwei Jahren stattfindet, wird nun auf lediglich drei Monate zusammengestaucht - von Februar bis April 2022.

Die größte Kontroverse ist indes, dass Teimour Radjabov, der Gewinner des Weltpokals 2019 einen Platz im Event von 2022 bekommen hat. Es war geplant, dass er im März 2020 in Jekaterinburg spielen sollte. Er fragte hingegen nach einer Aufschiebung des Turniers aufgrund des Coronavirus. Diese fand jedoch nicht statt und sein Platz wurde stattdessen an Maxime Vachier-Lagrave vergeben.

Folgende Ereignisse, allen voran die Unterbrechung des Kandidatenturniers auf halbem Wege, schienen die Sorgen des aserbaidschanischen Spielers zu rechtfertigen. Aber war es lediglich bedauerlich oder sollte er dafür kompensiert werden? Ein Platz im nächsten Kandidatenturnier wurde schon bald vorgeschlagen. Es gab allerdings unterschiedliche Meinungen, sogar unter den Weltmeistern, wie ihr am Artikel What to do now with Radjabov? sehen könnt.

Der 14. Weltmeister Vladimir Kramnik:

Es erscheint mir, dass die Entscheidung bezüglich Radjabov ziemlich offensichtlich ist - er muss eine Wildcard für das nächste Kandidatenturnier erhalten.

Der gegenwärtige Weltmeister Magnus Carlsen:

Selbstverständlich ist die Situation, in der wir uns momentan befinden, nicht ideal. Aber Radjabov die Wildcard für 2022 zu geben - das fände ich einfach lächerlich. Man könnte dafür argumentieren, dass er jetzt tatsächlich in diesem Turnier spielen sollte, nun da es unterbrochen wurde und sich die Lage verändert hat. Ich denke nicht so, ich kenne die Regelungen nicht und ich weiß nicht, was jetzt geschehen sollte. Für mich ist es aber nicht gerechtfertigt, dass er spielen sollte, selbst wenn das Turnier fortgesetzt wird. Ich würde es aber dennoch verstehen. Aber 2022... nein!

Eine Konsequenz der Pandemie ist, dass FIDE die potenzielle Situation erspart bleibt, in der Teimour durch eine Reihe schlechter Resultate im Turnier fehlplatziert wirken könnte. Der Weltranglistenzehnte hat seit 2019 keine klassische Partie gespielt, aber im Online-Schach beeindruckt, indem er das Airthings Masters Major gewann, um sich für das Finale der Meltwater Champions Chess Tour zu qualifizieren. Dieses wird später in diesem Jahr in San Francisco ausgetragen.

Alles in allem ist die beinahe abgeschlossene Qualifikation für das Kandidatenturnier, bevor die Weltmeisterschaft in diesem Jahr beginnt, hoffentlich ein Signal dafür, dass das Schach-Leben zurückkehrt, sobald die Pandemie schwindet!


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 13214669343
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.

Show Options

Hide Options