Features 28.03.2014 | 18:53von GM Jan Gustafsson

Meister und Meyer: Episode 2

Der Ruhetag beim Kandidatenturnier gibt uns die Chance, den Blick kurz von der Vishysance abzuwenden und auf einen anderen Spieler zu richten, der im gerade laufenden Turnier einen überraschenden Formanstieg zu verzeichnen hat. Großmeister Jan Gustafsson beleuchtet Simon Meyers jüngste Stadtliga-Partie.

Simon Meyer wird Lesern der ersten Folge  noch bekannt sein, sei es als Appentwickler oder als alternder ambitionierter Vereinsspieler (DWZ 1731) beim Hamburger Schachklub.  

Simon Meyer bei der Arbeit. Was im Fenster zu sehen ist, ist draußen und keinesfalls ein Spiegelbild unseres stets blitzblanken Hamburger Büros.

Er arbeitet mit Hochdruck an der Fertigstellung der chess24-Apps für Android und iPhone.

Dies lässt natürlich wenig Zeit für eigene schachliche Aktivitäten, so dass sich Simons Partien und der Stoff für diese Kolumne derzeit ausschließlich in Mannschaftskämpfen abspielt.

Seine Mannschaft HSK 8 erwischte nicht den besten Saisonstart und ist in den Abstiegsstrudel geraten. Eine Situation, mit der Simon als langjähriger HSV-Fan natürlich bestens vertraut ist.

Letzte Woche kam es zum Kellerduell gegen den Volksdorfer SK. HSK 8 fuhr alles auf, was Rang und Namen hat, so dass Simon sich an Brett 8 wiederfand (Dass Meyer hinter Goltermann gemeldet ist, erscheint nicht nur mir ein auf Dauer unhaltbarer Zustand). Genug der Vorrede, schauen wir uns die Partie an!

1. e4 Mannschaftstaktisch geschickt ist es HSK 8 erneut gelungen, Simon Meyer die weißen Steine zuzuschanzen. Nach der Glanzleistung gegen den Drachen in der letzten Runde geht sein Gegner dieses Mal neue Wege.

1... e5 2. ♘f3 ♘c6 3. d4 @Simon:

3. ♗b5 ist an dieser Stelle ein guter Zug!

3... exd4 4. ♗c4 Wie in der letzten Episode befürchtet, bekommen wir es diesmal mit dem schottischen Gambit zu tun! Weiß versucht, seinen Gegner mit billigen Tricks zügiger Entwicklung zu überrollen, was aber gegen gute Vorbereitung nicht zum Erfolg führen sollte.

4... ♗e7 So treiben wir es ihm nie aus! Schwarz hat mindestens drei deutlich bessere Alternativen:

4... ♗c5 5. c3  5... ♘f6!  

(5... dxc3? 6. ♗xf7+!  Der Grund für Simons Liebe zum schottischen Gambit liegt in dieser Variante begründet... Selbst hier ist noch lange nicht Feierabend, nach 6... ♔xf7 7. ♕d5+ ♔e8 8. ♕h5+! ♔f8 9. ♕xc5+ d6 10. ♕xc3 ♘f6 hat Weiß aber immerhin einen gewissen Vorteil

6. cxd4 ♗b4+ 7. ♗d2 (7. ♘c3 ♘xe4 8. 0-0 ist tricky, funktioniert aber nicht.) 7... ♗xd2+ 8. ♘bxd2 d5 9. exd5 ♘xd5 geht durch Zugumstellung in eine Italienisch-Variante über, die aus schwarzer Sicht ziemlich harmlos ist.

4... ♘f6 ist ein weiterer guter und gesunder Zug

a) 5. e5 ist kritisch und ein Abspiel, welches Schwarz kennen sollte, 5... ♘e4 (5... ♘g4 und ; 5... d5 sind allesamt gut spielbar.)

b) 5. 0-0 ♘xe4 6. ♖e1 d5 7. ♗xd5 ♕xd5 8. ♘c3 ist eine auf Clubniveau verbreitete Variante, aber Schwarz hat hier diverse Damenzüge, die bequemen Ausgleich sichern, mein Favorit ist 8... ♕h5

4... ♗b4+ 5. c3 dxc3 ist die gierigste Möglichkeit. Weiß erhält gewisse Kompensation für den geopferten Bauern, aber nicht mehr.

5. ♘xd4 Ein sehr vernünftiger Zug. Mehr im Geiste des Gambitspiels wäre hier das trickreiche

5. c3 gewesen, in der Hoffnung auf 5... dxc3? 6. ♕d5! wonach Schwarz nur unter extremen Klimmzügen den sofortigen Verlust abwenden kann 6... ♘h6 7. ♗xh6 0-0

a) 8. ♗c1 ♘b4! ist wegen des Details 9. ♕d1? (9. ♕h5! ♘c2+ 10. ♔d1 ♘xa1 11. ♘xc3 mit fire on board) 9... c2! nicht so einfach

b) 8. ♗xg7 ♔xg7 9. ♘xc3 mit klarem weißen Vorteil

5... ♘xd4 lockt zwar die weiße Dame früh ins Freie, fördert aber lediglich die gegnerische und nicht die eigene Entwicklung. Besser geschah

5... ♘f6 6. ♘c3 0-0 7. 0-0 d6 und die schwarze Lage ist zwar etwas beengt, aber durchaus komfortabel. Zu vergleichen etwa mit dem neuen Zuhause unseres Bürohunds Oskar:

Oskar allein zuhaus

 Wo ich gerade bei dem Thema bin:

Zurück zum Schach:

6. ♕xd4 ♗f6 verstößt das zweite Mal in Folge gegen die Regel, Figuren in der Eröffnung nicht zweimal zu ziehen. Guter Rat war bereits nicht mehr billig, den Vorzug verdiente jedoch

6... ♘f6 mit der Pointe 7. e5 d5! und Schwarz bleibt nach 8. exf6 dxc4 im Spiel, da er wegen des Angriffs auf die weiße Dame keine Figur verliert.

7. ♕d3 Solide gespielt. Stark in Frage kam auch das sehr konkrete

7. e5 ♕e7 erzwungen 8. f4 dito 8... d6 der auch 9. 0-0! dxe5 10. fxe5 ♕xe5 11. ♗xf7+! Die Pointe. Schwarz kann nicht zurückschlagen, Weiß bleibt nach 11... ♔e7 12. ♕c4 im Vorteil

7... d6 8. ♘c3 ♗xc3+? Ein sehr ernster Fehler. Der Läufer zieht nicht nur schon zum dritten Mal, er gibt auch freiwillig sein Leben für einen Springer auf! Natürlich kann dies manchmal Sinn machen, aber grundsätzlich sind Läufer besser als Springer, und ein Abtausch Läufer-Springer sollte mit gegnerischen Zugeständnissen, etwa einer geschwächten Bauernstruktur, aufgewertet werden. Dies ist hier nicht der Fall, so dass das weiße Läuferpaar + Entwicklungsvorsprung dem Anziehenden bereits deutlichen Vorteil bescheren.

8... ♘e7 war angezeigt, wonach sich der Nachteil noch in überschaubaren Grenzen hält.

9. ♕xc3 ♕f6? Ein Fehler kommt selten allein. Abgesehen davon, dass dieser Zug erneut die Entwicklung vernachlässigt (Dame raus bringen zählt nicht wirklich als Figuren entwickeln), gibt es auch ein konkretes Problem, welches Simon "Taktik" Meyer umgehend ausnutzt.

9... ♘f6 musste sein, auch wenn Weiß danach eine Vielzahl an vielversprechenden Fortsetzungen hat, am direktesten 10. e5

10. ♗b5+! Legt den Finger in die Wunde auf c7.

10... ♗d7 Schwarz begeht einen weiteren Fehler und schließt damit die vielleicht schlimmste Trilogie seit Transformers (Twilight sind leider vier Filme).

Im Gegensatz zu Transformers wird dem Schwarzen hier zumindest niemand Computertrickserei nahe legen.

11. ♕xc7! erneut zeigt sich Meyer taktisch auf der Höhe, der folgende Doppelangriff beendet de facto die Partie. Es ist keinewegs meine Intention, Simon in jeder Episode zu loben und seinen Gegner zu kritisieren, aber bisher lässt er mir keine Wahl.

11... ♗xb5 12. ♕xb7 b5 und a8 sind angegriffen und lassen sich nicht gleichzeitig decken, so dass der Weiße zwei Bauern mehr behält. Wie bei Michael Bay-Filmen stellen wir auch hier nach der Anfangssequenz fest, dass der Rest wahrscheinlich nicht mehr besonders sehenswert ist oder gar vieler Worte bedarf. Meyer vollstreckt sicher und hat sich damit ein weiteres Sequel verdient.

12... ♕d8 13. ♕xb5+ ♕d7 14. ♕xd7+ ♔xd7 15. ♗f4 ♔e6 16. 0-0-0 ♖d8 17. ♖d4 ♘e7 18. ♖hd1 ♘c8 19. c4 ♖d7 20. e5 ♖hd8 21. exd6 f6 22. c5 ♖b7 23. b4 a6 24. ♖e1+ ♔d7 25. ♔c2 ♔c6 26. ♔b3 a5 27. a3 ♖dd7 28. ♔c4 ♖b5 29. ♖e8 ♘a7 30. ♖e7 ♖bb7 31. ♖de4 a4 32. ♖xd7 ♖xd7 33. ♖e7 ♘b5 34. ♗c1 ♖a7 35. d7 ♖a8 36. ♖e8 ♔xd7 37. ♖xa8 ♘c7 38. ♖a7 ♔c8 39. ♖xc7+

1-0

Dank dieses wichtigen Führungstreffers gelang es HSK 8, den Kampf mit 4.5-3.5 denkbar knapp für sich zu entscheiden und sich damit (vorübergehend?) von den Abstiegsrängen zu entfernen.

Platz/MannschaftDWZ Ø12345678910B.PkteM.Pkte
 1. St. Pauli IV1959 (4.) 5   5 25½8
 2. Hamburger SK IX1982 (1.)3 55    228
 3. Barmbek1976 (2.)3    4 22½7
 4. Bille SC1967 (3.) 3  3  20½6
 5. Farmsen1911 (7.)    4 44205
 6. SKJE III1847 (9.)  4  4 17½4
 7. Hamburger SK VIII1889 (8.)5     174
 8. Schachfreunde II1912 (6.)  4   193
 9. Concordia1951 (5.)3 44    418½3
10. Volksdorf1839 (10.)    44 17½2

Es bleibt spannend, der nächste Wettkampf gegen Farmsen steht bereits vor der Tür.
Bis dahin! 

P.S. 

An dieser Stelle sei erneut auf die Aktion "C24SDNSM" (chess24 sucht den nächsten Simon Meyer) verwiesen. Schließlich wurde selbst ein Shia LaBeouf nach drei Transformers-Filmen ausgewechselt. Ja, es wird einen weiteren Transformers geben  

Also, schickt mir eine möglichst aktuelle Partie, ein Foto und ein paar Infos an Jan"at"chess24.com und ihr könntet mit ein wenig Glück (oder Pech) der Nächste sein!
Premiummitglieder werden bevorzugt behandelt, Transformers- und Twilight Fans werden extrem benachteiligt.


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 3

Guest
Guest 7643888193
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Ich bin älter als 16 Jahre.

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.

Show Options

Hide Options