Berichte 10.05.2018 | 09:54von Colin McGourty

Kurzes Aufbäumen von Tan Zhongyi bei der Damen-WM

Ju Wenjun geht gegen Tan Zhongyi mit einer 3,5:1,5-Führung in die zweite Hälfte der Frauen-WM, nachdem sowohl die vierte als auch die fünfte Partie eine Siegerin fanden. Nach zwei Niederlagen in Folge konnte Tan Zhongyi zunächst durch ihren ersten Sieg mit der Trompovsky-Eröffnung verkürzen und durfte dann in Partie 5, als sie erneut Weiß hatte, sogar auf den Ausgleich hoffen, doch das ging komplett schief. Sie entschied sich in dieser wichtigen Partie zu dem von ihr bisher kaum gespielten 1.e4 und musste bereits ihre zweite Weißniederlage im Wettkampfverlauf hinnehmen.

Ju Wenjun hatte direkt die richtige Antwort parat und stellten den alten Abstand von zwei Punkten wieder her | Foto: Gu Xiaobing, Turnierseite

Bisher war in China das Schwert stärker als der Schild:

Partie 4: Tan Zhongyi holt ihren ersten Sieg

Bei der Frauen-WM 2018 tun die beiden Spielerinnen bisher alles, um ihre Gegnerin zu überraschen, doch die eigentliche Überraschung ist aus Sicht des Betrachters, wie oft dies bisher gelang. So war Magnus Carlsens Wahl der Trompowsky-Eröffnung (1.d4 Sf6 2.Lg5) in der ersten Partie seines Wettkampfs gegen Sergey Karjakin sicher eine zumindest kleine Überraschung für den Russen, doch natürlich hatte sein Team ihn auf diese Möglichkeit eingestellt. In Shanghai dagegen versank Ju Wenjun nach 2…d5 3.Sd2 (zugegeben ein seltenerer Zug als Magnus’ 3.e3), bereits 13 Minuten lang ins Grübeln und investierte für ihren nächsten Zug gleich nochmal neun Minuten.

Endlich war auch Tan Zhongyi mal dran, ihre Klasse zu zeigen | Foto: Gu Xiaobing, Turnierseite

Tan meinte nach der Partie, ihr Problem in den anderen Partien sei nicht gewesen, dass sie zu schlecht vorbereitet war, sondern vielmehr „zu viel vorbereitet hatte und dabei durcheinander kam“, weshalb sie nun „die Eröffnung überspringen“ und einfach kämpfen wollte. Das erwies sich nach Jus 23.Zug als gute Strategie:


Mit 23…Sxd2? gab die Schwarze den Stolz ihrer Stellung auf, und der Computer sprang mit seiner Bewertung sofort auf weißen Vorteil um. Die Stellung war dennoch weiterhin ungefähr ausgeglichen, ehe nach 24.Txd2 g6 25.Dh3 Lc8 26.Tg2 ein für diesen Wettkampf typischer Einsteller folgte:


In der Partie davor hatte Zhongyi ihre Stellung mit 14…g5? ruiniert, und nun schwächte Ju Wenjun mit 26…g5? entscheidend ihre Königsstellung, während jeder Turmzug gut gewesen wäre. Die Zeitnot trug ein Übriges dazu bei, dass die schwarze Stellung schnell zusammenbrach. 

Tan Zhongyi ist komplett auf den schwarzen König fokussiert | Foto: Gu Xiaobing, Turnierseite

Nach 27.Tf3 Kg7 28.Dh5 Ld7 29.h4 fxg4 30.Dg6+ Kh8 31.Dxh6+ Kg8 32.Txg4 Tg7 33.Tf6 Db4 konnte Tan Zhongyi elegant ihren ersten Sieg einfahren:


34.Dxg7+! Kxg7 35.Txg5+ und Ju Wenjun gab wegen 35…Kh8 36.Th6# auf.

Wo war der Knackpunkt? | Foto: Gu Xiaobing, Turnierseite

Nach der Partie gab es einen weiteren Ruhetag, vor dem Tan Zhongyi mitteilte, dass sie am ersten Ruhetag nur geschlafen und ihr das offenbar nicht gut getan hatte. Dieses Mal verließ sie das Hotel, doch das Ergebnis war dasselbe… 

Partie 5: 1.e4 ist nicht immer die beste Wahl

Tan Zhongyi wirkte nach ihrem Sieg sichtlich befreit  | Foto: Gu Xiaobing, Turnierseite

Um den Vorteil der weißen Steine in der ersten Partie zu mindern (da ein Match schon vorzeitig beendet werden kann, versucht man so dafür zu sorgen, dass beide Spielerinnen gleich oft Weiß haben), hatte Tan Zhongyi in der 5.Partie erneut Weiß und damit die Chance zum Ausgleich.

Jacke aus und kämpfen... | Foto: Gu Xiaobing, Turnierseite

Dieses Mal kam die Überraschung gleich mit dem ersten Zug 1.e4 aufs Brett, denn Tan eröffnet gewöhnlich nie mit dem Königsbauern. Nach 1…e5 folgte mit 2.Lc4, dem Läuferspiel, die nächste Überraschung. Es ist nicht ungefährlich, in einer so wichtigen Situation eine wenig vertraute Eröffnung zu spielen, und Tan räumte hinterher ein, dass sie nicht sehr gut vorbereitet gewesen sei, aber erneut die „Eröffnung überspringen“ wollte. Schon nach 12 Zügen machte sie sich allerdings das Leben schwer:


Nach 18 Minuten folgte das zweifelhafte 13.d4?!, und nach 13…e4! spielte nur noch Schwarz auf Gewinn. Erneut entwickelte sich das Geschehen rasant, und schon nach 19 Zügen waren verzweifelte Maßnahmen erforderlich:


Hier opferte Tan Zhongyi mit 19.Se5!? Lxe5 20.dxe5 Lxb5 21.axb5 Txe5 einen Bauern. Beide Spielerinnen kritisierten diese Entscheidung hinterher, aber die traurige Wahrheit lautet, dass es bereits nichts Besseres mehr gab. Die weißen Hoffnungen ruhen auf dem Läuferpaar, doch in der Folge griff nur Schwarz an und rückte dem weißen König mit seinen Springern zu Leibe.

Erneut verlief die Schlussphase brutal:


34…Sf3! war tödlich. 35.gxf3 ist nach 35…Dh3+ Matt in zwei Zügen, aber 35.Dd7 Sxh2+ war keinen Deut besser. Tan Zhongyi gab lieber auf, als sich mattsetzen zu lassen.

Ein Lächeln als Zusammenfassung des bisherigen Matchverlaufs | Foto: Gu Xiaobing, Turnierseite

Zur Halbzeit hat Ju Wenjun damit wieder zwei Punkte Vorsprung:


Ju Wenjun braucht noch zwei Siege für die notwendigen 5,5 Punkte, aber zumindest weiß Tan Zhongyi vor dem Umzug in ihre Heimatstadt Chongqing, dass sie Partien gewinnen kann. Wegen der Reise folgen nun zwei Ruhetage, ehe es am Samstag mit Partie 6 weitergeht, die ihr ab 9:30 Uhr auf chess24 verfolgen könnt.

Weitere Links:


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 1

Guest
Guest 5654907034
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Ich bin älter als 16 Jahre.

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.