Berichte 31.10.2018 | 21:57von Colin McGourty

Jugend-Weltmeisterschaften von Bestechungsvorwurf überschattet

Die Jugend-Weltmeisterschaften 2018 in Griechenland waren ein Fest der geographischen Diversität des heutigen Schachs: 626 Spieler aus 78 Ländern nahmen teil, kein Land bekam mehr als 3 der insgesamt 18 Medaillen. Dabei gewannen nur drei an eins bis drei gesetzte Spieler(innen) Medaillen, und nur die 17-jährige Russin Polina Shuvalova gewann an eins gesetzt Gold, was bereits eine Runde vor Turnierende fest stand! Es gab eine späte Kontroverse: ohne Beweise behauptete ECU-Präsident Zurab Azmaiparashvili, dass ein deutscher Spieler seine letzte Partie absichtlich verloren hatte, wodurch ein georgischer Spieler die Goldmedaille verpasste. 

Alle Medaillengewinner der Jugend-Weltmeisterschaften 2018 | Foto: Niki Riga, Turnierseite

Im Zeitalter der Computer gibt es keine Mauern mehr, die schachliche Kenntnisse auf wenige beschränken. Ein Blick auf die live top 10 Liste reicht aus um zu sehen, wie global Schach inzwischen ist:


Neun Länder sind in dieser Liste vertreten, nur Russland hat mit Vladimir Kramnik und Alexander Grischuk zwei top10 Spieler (die USA hatten zeitweise drei, aber So und Nakamura belegen momentan Platz 11 und 17). Dasselbe zeigt sich im Jugendschach, bei der vor kurzem beendeten Jugend-WM gingen die Medaillen an 12 unterschiedliche Länder:

Rk. FEDgoldsilverbronzeTotal
1CHN1102
RUS1102
3ARM1001
GER1001
SVK1001
ESP1001
7POL0213
8GEO0112
9UKR0101
10IND0022
11KAZ0011
SRB0011

Dieses Video zeigt, wie international das Turnier war - das Porto Carras Grand Resort in Chalkidiki, Griechenland war übrigens zuvor Austragungsort des Europacups für Vereinsteams mit Magnus Carlsen und vielen anderen:

Man kann den Verlauf von sechs separaten 11-rundigen Turnieren unmöglich angemessen beschreiben, daher bieten wir vor allem Links zu allen Partien. Du kannst sie in Ruhe nachspielen - von jedem Turnier wurden satte 36 Partien live übertragen, das griechische technische Team machte einen fantastischen Job:

‌Das war's! 2 Turniere, 22 Tage, 18 Runden, 3804 live übertragene Partien. Tschüss Chalkidiki!

Lass uns bei der jüngsten Altersklasse beginen, und beim offenen Turnier in dem es die "Kontroverse" gab:

Jugend-WM U14

Eine erstaunliche Statistik bei den drei offenen Turnieren der Jugend-WM ist, dass kein einziger der neun an eins bis drei gesetzten Spieler eine Medaille gewann ... egal welche Farbe!

Pedro Gines wird gleich seine Goldmedaille bekommen | Foto: Niki Riga, Turnierseite

In der Altersklasse U14 war der Sieger, Pedro Gines aus dem spanischen Zaragoza, nur an 25 gesetzt: 

Rk.SNo NameTypFEDRtgPts. TB1  TB2  TB3  TB4  TB5 
125FMGines Esteo Pedro AntonioU14ESP22889,00,573,078,558
25FMKacharava NikoloziU14GEO23739,00,568,573,068
313FMNogerbek KazybekU14KAZ23168,00,070,074,065
42FMTsoi DmitryU14RUS24298,00,068,073,056
54FMSpyropoulos NikolaosU14GRE23788,00,065,570,057
627FMSubelj JanU14SLO22818,00,065,068,057
716FMSuleymanli AydinU14AZE23138,00,063,568,056
818FMPopov KonstantinU14RUS23048,00,060,065,057

Pedro Gines (Gold), Nikolozi Kacharava (Silber) und Kazybek Nogerbek (Bronze) | Foto: Anastasia Karlovich, FIDE

Du kannst alle Partien im Viewer unten nachspielen (mit der Maus über einen Spielernamen fahren zeigt seine Ergebnisse):

Pedro begann mit 8/9, verlor in der vorletzten Runde aber gewann zum Schluss gegen den Deutschen Alexander Krastev. Damit konnte er gerade so den Georgier Nikolozi Kacharava überholen. Ein anderer Georgier, ECU-Präsident Zurab Azmaiparashvili, konnte es nicht lassen, das Ende der entscheidenden letzten Partie zu kommentieren: 


‌Weiß am Zug und Schwarz wird Weltmeister U14! Ist es Betrug oder nicht? Diese Frage stelle ich FIDE und ACP. Leider kann ich nicht reagieren, da durch dieses Ergebnis der Georgier Nikoloz Kacharava kein Weltmeister wurde, und ich bin auch Georgier...

Alexander machte den Zug, den wohl viele in dieser Stellung als erstes erwägen würden, 81.Ke5??. Ohne die Gabel 81…Sc4+, mit der Schwarz den Bauern und die Partie gewinnt, wäre es Remis. Weiß gab auf. Die Frustration von Zurab oder anderen georgischen Schachfans zu diesem Ausgang ist nachvollziehbar. Aber einem Jugendlichen unfaires Spiel zu unterstellen, weil er im 81. Zug patzte, das sollte ein Erwachsener absolut nicht tun, und erst recht kein hochrangiger Schachfunktionär:

Also unterstellt der Präsident der European Chess Union, der selbst mal einen Zug zurücknahm und Ergebnisse eines Turniers manipulierte, einem 14-jährigen öffentlich Schummelei, weil er im Endspiel einmal patzt.

Das Schlimmste war, dass er den Spieler im Turniersaal direkt nach der Partie anbrüllte und ihm Bestechung(!!) vorwarf. Er legte auch Protest ein...der natürlich abgelehnt wurde.

Update, 31. Oktober 2018:

Zurab hat sich nun entschuldigt:

Meine Facebook-Freunde und auch ich selbst denken, dass ich betrifft Betrugsverdacht in der letzten Runde der Jugend-WM U14 zu emotional war und überreagierte. Nachdem ich das Geschehen analysierte möchte ich sagen, dass ich in meiner Rolle als ECU-Präsident nicht das Recht habe, ohne klare Beweise etwas zu erwähnen - auch wenn meine Gefühle auf einem logischen Verdacht beruhen! Natürlich muss ich meine offizielle Rolle berücksichtigen und mehr an die junge Generation denken. Ohne Wenn und Aber möchte ich mich bei beiden Spielern entschuldigen, falls sie sich beleidigt fühlten! Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bereits in meiner Rede bei der Abschlussfeier erwähnte ich, dass der spanische Spieler ein großartiger Sportler seines Landes werden wird. Nun möchte ich das auch über den deutschen Spieler sagen! Euch beiden alles Gute!

Die spanische Delegation in Griechenland | Foto: Niki Riga, Turnierseite

Dieses Gold war die einzige Medaille für die 27 Spanier in Griechenland, natürlich wurde es gefeiert. Das Video von GM Pepe Cuenca ist ohne jegliche Spanischkenntnisse unterhaltsam... wenn "Pedrito" zu Beginn nicht reicht, kannst Du zum Ende des Videos mit dem Patzer vorspulen, da erscheint plötzlich ein Haarfön in einem Schachvideo!

Girls U14

Ning Kaiyu (Gold), Song Yuxin (Silber) und Divya Deshmukh (Bronze) | Foto: Niki Riga, Turnierseite

China hat natürlich die aktuelle Damen-Weltmeisterin, die Nummer 1 der Damen-Weltrangliste und die Verliererin des letzten WM-Matches der Damen. Offenbar haben sie auch weitere junge Talente! In dieser Kategorie erzielten sie ihre einzigen Medaillen, dabei Gold und Silber. Die Inderin Divya Deshmukh bekam nach einem Sieg in der letzten Runde gegen die neue Weltmeisterin Bronze:

Rk.SNo NameTypFEDRtgPts. TB1  TB2  TB3  TB4  TB5 
12Ning KaiyuF14CHN22179,00,073,578,068
25WCMSong YuxinF14CHN21788,50,072,577,557
34WIMDivya DeshmukhF14IND21808,50,071,576,558

Du kannst alle Partien nachspielen:

Jugend-WM U16

Shant Sargsyan (Gold), Viktor Matviishen (Silber) and Nikoloz Petriashvili (Bronze) | Foto: Anastasia Karlovich, FIDE

Russland ist wohl mit dem Verlauf der Jugend-Weltmeisterschaften unzufrieden. Vier Spieler aus ihrer 31-köpfigen Delegation waren an eins gesetzt, aber Russland bekam nur eine Goldmedaille. In dieser Altersklasse wurde Andrey Esipenko, mit Elo 2609 bereits ein starker Großmeister, nach einer Niederlage in der letzten Runde nur Elfter. Diese Niederlage war gegen Luis Engel, der nach mässigem Start am Ende mit 3/3 aufdrehte. So teilte er Platz 3, aber seine Wertung war eindeutig zu schlecht für Bronze. Gold ging an den an 5 gesetzten Armenier Shant Sargsyan:

Rk.SNo NameTypFEDRtgPts. TB1  TB2  TB3  TB4  TB5 
15IMSargsyan ShantU16ARM24639,00,071,577,067
24IMMatviishen ViktorU16UKR24768,50,071,076,556
331FMPetriashvili NikolozU16GEO23438,00,072,075,566
42IMYakubboev NodirbekU16UZB25228,00,071,577,066
515IMKaasen Tor FredrikU16NOR23888,00,068,573,067
68Engel LuisU16GER24418,00,066,572,056

Du kannst alle Partien nachspielen:

Girls U16

Auch hier waren russische Spielerinnen an eins und zwei gesetzt, aber belegten dann Platz 12 und 13. Gold ging an die Deutsche Annmarie Muetsch, Silber und Bronze an Elo-Außenseiterinnen:

Rk.SNoNameTypFEDRtgPts.TB1TB2TB3TB4TB5
13Muetsch AnnmarieF16GER22068,50,067,072,557
222WFMKucharska HonorataF16POL20738,50,063,567,056
340Sanskriti GoyalF16IND19718,00,060,564,567

Annmarie Muetsch (Gold), Honorata Kucharska (Silber) und Sanskriti Goyal (Bronze) | Foto: Anastasia Karlovich, FIDE

Du kannst alle Partien nachspielen:

Jugend-WM U18

Auch hier enttäuschten die Favoriten: der an eins gesetzte Russe Alexey Sarana, bereits ein bekannter Großmeister, wurde Neunter. Die schönste Geschichte der gesamten Veranstaltung wäre gewesen, wenn der 14-jährige Usbeke Nodirbek Abdusattorov Gold in der Altersklasse U18 gewonnen hätte. Aber das Jungtalent verlor bereits seine erste Partie, büsste 14 Elopunkte ein und belegte Platz 15.

Kein gutes Turnier für Nodirbek Abdusattorov | Foto: Niki Riga, Turnierseite

Stattdessen gewann der Slowake Viktor Gazik Gold, während Silber und Bronze überraschend an Polen ging - das damit mehr Medaillen erhielt als alle anderen Länder. Der Deutsche Ashot Parvanyan belegte, an 21 gesetzt, Platz 5 - punktgleich mit den beiden Polen bei schlechterer Wertung.

Viktor Gazik (Gold), Igor Janik (Silber), Szymon Gumularz (Bronze) | Foto: Anastasia Karlovich, FIDE

Rk.SNo NameTypFEDRtgPts. TB1  TB2  TB3  TB4  TB5 
110IMGazik ViktorU18SVK24868,50,072,078,057
217IMJanik IgorU18POL24538,00,072,076,556
319IMGumularz SzymonU18POL24418,00,071,577,065
45GMMoroni Luca JrU18ITA25548,00,071,076,567
521IMParvanyan AshotU18GER24288,00,069,074,566
629FMAgmanov ZhandosU18KAZ23548,00,064,068,056

Du kannst alle Partien nachspielen:

Girls U18

Polina Shuvalova (Gold), Alexandra Obolentseva (Silber) and Teodora Injac (Bronze) | Foto: Anastasia Karlovich, FIDE

Wie bereits erwähnt war dies die einzige Kategorie, bei der die Elofavoritin gewann. Es war ein Start-Ziel-Sieg für Polina Shuvalova (Elo 2421): sie gewann ihre ersten sieben Partien und stand mit 9/10 bereits eine Runde vor Schluss als Weltmeisterin fest. Dann gewann sie nochmals und zerstörte damit die Medaillenhoffnungen der an drei gesetzten Spanierin Marta Garcia. Ihren Namen sollte man sich wohl merken!

Rk.SNo NameTypFEDRtgPts. TB1  TB2  TB3  TB4  TB5 
11WIMShuvalova PolinaF18RUS242110,00,071,076,059
25WGMObolentseva AlexandraF18RUS22988,00,070,075,057
38WIMInjac TeodoraF18SRB22588,00,069,075,056
422WIMTejaswini SagarF18IND21398,00,068,570,567
513WIMDimitrova AleksandraF18RUS22288,00,066,070,556

Du kannst alle Partien nachspielen:

Wenn Du Dich fragst, wo die jüngeren Altersklassen sind: seit einiger Zeit werden die Kadetten-Weltmeisterschaften separat ausgetragen, dieses Jahr ab dem 3. November im spanischen Santiago de Compostela. Chess24 ist erneut für die offizielle Live-Übertragung zuständig.

Siehe auch:


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 7

Guest
Guest 6810287199
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Ich bin älter als 16 Jahre.

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.