Berichte 18.03.2014 | 15:51von IM Georgios Souleidis

HSK meets chess24

Vom 6. bis 13. März richtete der Hamburger SK ein Großmeisterturnier aus. chess24 war mit gleich vier Spielern vertreten und einer von ihnen freute sich im Anschluss über eine GM-Norm.


Der Hamburger SK ist mit 667 Mitgliedern der größte Schachklub Deutschlands und einer der wenigen, die ein eigenes Schachheim besitzen. Hier treffen sich täglich Gleichgesinnte, um ihrem Hobby zu frönen; hier finden regelmäßig Mannschaftskämpfe von der Kreisklasse bis zur 2. Bundesliga - nur die 1. Mannschaft zieht in die größeren Räume der Signal-Iduna-Versicherung - oder geschlossene Turniere statt.

Die Liste der Veranstaltungen ist beeindruckend und nach 2011 organisierte der HSK unter der Leitung von Jonathan Carlstedt und Andreas Albers wieder ein GM-Turnier, um den jungen Spielern im Verein wie Rasmus Svane oder Jonas Lampert eine Normchance zu ermöglichen. 

Die Jugend zog sich zwar hervorragend aus der Affäre, aber das Turnier wurde eine klare Beute von Lubomir Ftacnik. Der 56-jährige Slowake gehört seit einer kleinen Ewigkeit zum Bundesliga-Team des HSK und ist persönlich mit dem 1. Vorsitzenden, Christian Zickelbein, befreundet. Ftacnik setzte sich insbesondere gegen den hinteren Teil des Feldes locker durch, was ihm aber teilweise sehr einfach gemacht wurde:

20... ♕d6 Wie bestrafte Weiß den letzten "ungenauen" schwarzen Zug?

21. ♗h7+ ♔f8 22. ♘d7+! Die Pointe. Schwarz gab auf, weil er nach

22... ♕xd7 23. ♕xc5+ ♖e7 24. ♖xe7 usw. unweigerlich matt gesetzt wird.

1-0

Unter den zehn Teilnehmern fanden sich gleich vier Spieler, die für chess24 - als Freelancer oder wie euer Autor in Vollzeit - tätig sind. Außer Ilja Zaragatski gingen alle mit dem Ziel ins Turnier, um eine GM-Norm zu spielen. Aber nur einem gelang es von Beginn an, dem Vorhaben Taten folgen zu lassen. "The Voice of chess", Lawrence Trent, wohnt seit Beginn des Monats in Hamburg und soll dafür sorgen, den Liveübertragungen auf chess24 die nötige Würze zu verleihen. Beim GM-Turnier zeigte er, dass er nicht nur über Schachpartien parlieren kann, sondern auch am Brett eine gute Figur abgibt. 

Der 27-jährige Engländer brannte ein ums andere Mal ein gewaltiges Feuerwerk ab und hatte hier und da das nötige Glück, insbesondere gegen Rasmus Svane,

Keine Sorge Rasmus, es ist nur eine Frage der Zeit, bis du Großmeister wirst...


das man braucht, um in so einem Turnier zu bestehen. Aber am Besten ihr hört euch im folgenden Video seine Zusammenfassung selbst an:


Bemerkenswert war der Kampfeswille der Teilnehmer. Es gab sehr viele Highlights und einige verrückte Partien, von denen wir die folgende für euch gewählt haben. Ilja Zaragatski kommentiert - ganz kurz - seinen Kampf gegen Jose "Pepe" Cuenca Jimenez, der an der spanischen Seite von chess24 mitarbeitet und ein Kämpfer vor dem Herrn ist. Zu Beginn schnupperte der 27-jährige Andalusier an seiner dritten GM-Norm, wurde aber ausgerechnet von eurem Autor, der sonst kaum ein Bein auf die Erde bekam, ausgebremst. Aber jetzt, wie erwähnt, die ganz kurze Analyse von Ilja Zaragatski zu seiner Partie gegen "Pepe".

1. c4 e5 2. g3 ♘f6 3. ♗g2 d5 4. cxd5 ♘xd5 5. ♘c3 ♘b6

6. e3 Schach für Streifenhörnchen! So zumindest schimpfte Huffington-Post Autor GM Lubomir Kavalek bei der Kommentierung der Partie seines Landsmannes Hikaru Nakamura gegen David Navara, Wijk aan Zee 2012 über diese Fortsetzung. Die Begründung: Nur Streifenhörnchen graben freiwillig solche Löcher! Die amerikanische Nummer eins befindet sich jedoch in guter Gesellschaft. Vor ihm hatte bereits Vadim Zvjaginsev 2011 als erster Großmeister diese Idee entkorkt, sodass inzwischen viele starke Spieler und GM-Kollegen den selben Krater fabrizierten. Die Idee besteht darin, den Springer nach e2 zu entwickeln und das schwarze Zentrum mit f4 (oder auch d4) anzulangen.

6. ♘f3   Die Hauptfortsetzung ist an dieser Stelle nach wie vor dieser natürliche Entwicklungszug doch gerade der Partiezug erfreut sich in letzter Zeit einer rasch wachsenden Beliebtheit.

6... ♘c6  In der zitierten Nakamura-Partie spielte Navara das alternative

6... c5 7. ♘ge2 ♘c6 8. 0-0 ♗e7 , wo Weiß nach 9. f4 zu seinem für diese Variante üblichen Spiel kam und die Partie schließlich auch gewann. Interessant ist aber auch die Fianchettierung des schwarzfeldrigen Läufers mittels

6... g6 , um das Zentrum auf diese Weise im Auge zu behalten.

7. ♘ge2  

7... ♗f5  

7... ♗e7  Ist das Hauptabspiel. Es geht weiter mit 8. 0-0 0-0 , wo Weiß wieder seinen originären Plan 9. f4 durchführt. Zum Beispiel 9... exf4 (9... f6 10. f5 ) 10. ♘xf4 ♘e5 11. d4 ♘g6 12. e4 c5

8. d4! Leider in die Vorbereitung gelaufen. Danach kann Weiß einen Vorteil behaupten! Ich erinnerte mich an die Partie Nakamura-Fressinet, Peking 2012, in der Naka mit

8. 0-0 fortsetzte, nach 8... ♕d3 9. f4 e4 aber bereits mit leichten Problemen zu kämpfen hatte und diese Schnellschachpartie auch verlor. Pepe aber verbessert den aktuellen Weltranglistensiebten kurzerhand. Warum nicht.

8... ♗d6 Nach langem Grübeln gespielt. Schwarz scheint nichts besseres zu haben und gesteht den weißen Eröffnungsvorteil ein.

8... exd4 gefiel mir so gar nicht. Und das zurecht, man sehe: 9. ♘xd4! (9. ♗xc6+ bxc6 10. ♘xd4 ♗h3 11. ♕f3 c5!= ) 9... ♘xd4 10. exd4 c6 (10... ♕e7+ 11. ♗e3 0-0-0? 12. ♕f3+−   mit Doppelangriff und Figurengewinn taugt leider auch nichts.) 11. 0-0 ♗e6 (11... ♗e7 12. d5 war mir in der Vorausberechnung nun wirklich sehr unsympathisch.) 12. d5! cxd5 (12... ♘xd5 13. ♘xd5 ) 13. a4 mit sehr unangenehmer Kompensation für die minimale Investition eines einzigen Bauern. Zum Beispiel 13... a5 14. ♗e3 ♗e7 15. ♕d4 ♘c4 16. ♕xg7 ♗f6 17. ♕h6 ♘xe3 18. fxe3 ♗g5 19. ♕g7 ♗xe3+ 20. ♔h1 ♖f8 21. ♘b5±

8... ♘b4 sah verlockend aus, schien mir aber nach 9. Ne4 zu nichts zu führen. Noch stärker ist aber die sofortige kurze Rochade mit der Idee eines Turmopfers! 9. 0-0! (9. ♘e4 ♕e7!∞  mit Angriff auf den Springer e4 drohend und mit der Idee der langen Rochade ist aber durchaus spielbar für Schwarz) 9... ♗c2 (9... ♘c2? 10. e4 ♘xa1 11. exf5+− ) 10. ♕e1 (10. ♕d2 ♘c4 11. ♕e1 ♘d3−+ welch ein hübscher Damenfang :)) 10... ♗g6 (10... ♘c4 zieht hier nicht. Zum Beispiel 11. ♗xb7! ♘d3 12. ♗c6+ ♔e7 13. ♘d5+ und das Feld c3 ist für die weiße Lady frei. 13... ♔d6 14. ♕c3+− ) 11. f4 ♘c2 12. ♕f2 ♘xa1 13. ♗xb7

9. d5

9. e4 ♗d7 10. dxe5+/= nebst f4 und e5 war ebenfalls nicht zu verachten.

9... ♘e7 10. e4 ♗d7+/= Die entstandene Stellung ist leicht besser für Weiß. Er hat einen Raumvorteil und kann die schwarzen Kräfte gut in Schach halten.

11. a4 0-0

11... a5 12. 0-0 0-0 13. ♘b5 ♗b4 nebst Sc8-d6 war die leicht vorzuziehende Alternative.

12. 0-0

12. a5 ♘bc8 13. a6 nützt nichts: 13...

Bei Ilja "Illy" Zaragatski ist meistens alles eitel Sonnenschein | Foto: Macauley Peterson

b5!=

12... c6

12... a5

13. a5 ♘bc8 14. ♕b3 b5 oder

15. dxc6  

15. axb6 ♕xb6 16. ♕c2 cxd5 17. exd5 ♘f5 und die Schwarze Stellung ist zumindest okay.

15... ♗xc6  

15... ♘xc6  Der Maschine ist das Bauernopfer nicht unsympathisch. Am Brett schien mir dieses jedoch ein wenig zu weit hergeholt.

16. ♘d5 Natürlich nicht

16. ♘xb5 ♖b8 17. ♘ec3 a6−+

16... ♖b8 Zu optimistisch gespielt, das gibt die Stellung nicht mehr her. Die Idee ist, b4 zu spielen und den e2-Springer aus dem Spiel zu nehmen, aber Weiß muss das nicht zulassen. Angezeigt war

16... ♘xd5 17. exd5 ♗d7 18. ♗e3+/=

17. ♘b4! ♗d7 18. ♘a6! Ein sehr starkes Manöver, das ich unterschätzt hatte. Pepe spielt diesen Teil der Partie sehr präzise!

18... ♖b7 19. ♗e3

19... ♗e6 20. ♕c2 b4

20... ♕e8  mit der zusätzlichen Idee f6, Df7 ist etwas zäher.

21. ♖fd1

21. ♘c1 nebst Überführung des Springers nach b3 oder d3 war hier noch stärker. Der tatenlose Springer soll hier ebenfalls in Spiel gebracht werden!

21... ♕e8 22. ♗c5? Ein logisch aussehender Zug, aber ein Überseher!

22. ♘c1⌓+/=

22... ♕c6! und plötzlich ist Schwarz wieder drin im Spiel! Der gerade nach c5 gewanderte Läufer ist gefesselt, gleichzeitig ist nun aber der a6-Springer angegriffen und hat keine Fluchtmöglichkeit! Was tun?? 

23. ♗f1 Das ist die weiße Rettungsidee! Möglich war aber auch, mit

23. ♘d4 exd4 (23... ♕xa6 24. ♗f1± ) 24. e5 auf der anderen Diagonale Terror zu machen. 24... ♕xa6 25. exd6 ♘f5 (25... ♘c6? 26. ♗f1!+− ) 26. ♗xb7 ♕xb7 27. d7 ♘ce7 28. ♗xe7 ♘xe7 29. ♖xd4 ♘d5=/+ und Weiß kommt mit einem leichten Nachteil davon.

23... ♖b5! Schwarz fährt den weißen Figuren weiter Knoten in die Beine! Der Turmzug stopft für den Moment die Diagonale f1-a6 und greift den Läufer c5 noch einmal an!

23... ♕xa6 erzwingt eine Stellung mit drei Figuren für die Dame. Dies scheint hier aber nicht ganz zu reichen: 24. ♘d4 exd4 (24... ♕xf1+ 25. ♔xf1 exd4 26. ♗xd6 ♘xd6 27. ♖xd4± ) 25. ♗xa6 ♖c7 26. ♕e2 ♗xc5 27. ♖ac1+/=

24. ♕a4! ♗xc5

24... ♖xc5 führt nicht zum Ziel. Weiß hat hier genug taktische Ressourcen auf der c-Linie: 25. ♘xc5 ♗xc5 (25... ♕xc5 26. ♖dc1! ♘b6 27. axb6 ♕xb6 28. ♕xa7± ) 26. ♕xc6 ♘xc6 27. ♖dc1+/=

24... ♕xa6 25. ♗xd6 ♘xd6 26. ♖xd6 ♕xd6 27. ♕xb5 ♗d7 28. ♕b7 ♘c6=/+ War die Alternative, doch ich wollte hier bereits mehr...

24... ♗c4 , um dem weißen Läufer auf der Diagonale f1-a6 zu begegnen, lässt Weiß ebenfalls entkommen: 25. ♗xd6 ♘xd6 26. ♘xb4 ♕b7 27. ♖xd6 ♖xb4 28. ♕d7+/=

25. ♘c3! ♕xa6 26. ♘xb5  Mit einer Reihe starker Züge trotz aufkommender Zeitknappheit konnte Weiß seinen Schaden hier in Grenzen halten. Er hat nun zwar einen Turm für zwei Figuren, doch die schwarzen Kräfte haben hier einige Koordinationsprobleme! 

26... ♕b7?⊕ Gibt das Ruder wieder aus der Hand. 

26... ♕c6 27. ♕c2 (27. ♖ac1 ♗g4! 28. ♖e1 ♘d6−+ ; 27. ♖dc1 ♘d6−+ ) 27... ♗d4 28. ♘xd4 exd4 29. ♕d3 ♖d8 30. ♖ac1=/+  oder

26... ♗g4 27. ♕c2 (27. ♖dc1 ♗xf2+! 28. ♔xf2 ♕h6=/+ ) 27... ♗xd1 28. ♖xd1  28... ♗xf2+ 29. ♕xf2 ♕xa5=/+ mit jeweils leichtem schwarzen Vorteil will unser blecherne Freund sehen.

27. ♖ac1 ♗d4

27... ♗e3 28. fxe3 ♕xe4 29. ♕c2+/=

27... ♗xf2+ 28. ♔xf2 ♕xe4 29. ♗g2+/=

28. ♘xd4 exd4 29. ♖xd4± und Weiß hat wieder die Oberhand. Es geht hin und her!

29... b3 30. ♖b4 ♕a8

30... ♕d7 31. ♕xd7 ♗xd7 32. ♖xb3±

31. ♖c7 Der weiße Druck ist nun enorm. Mit Turm und Bauer für zwei Leichtfiguren hat er materiell inzwischen ausgeglichen, noch schwerer wiegt jedoch die Tatsache, dass die schwarzen Streitkräfte keine Ordnung in ihre Manöver kriegen und die Dame des Nachziehenden gehörig ins abseits geraten ist. Auch die schwarzen Damenflügelbauern werden es nicht mehr lang machen...

31... f5?⊕ Der verzweifelte Versuch, Gegenspiel zu generieren und in Zeitnot im Trüben zu fischen. Objektiv gesehen schwächt dies aber mehr, als dass es nützt.

31... ♘g6 32. f4+−

32. ♖bb7 fxe4 33. ♕xe4 ♗d5 Unglaublich! Zugegebenermaßen in großer Zeitnot befindlich übersahen wir beide die simple Wendung

34. ♗c4

34. ♕xd5+ ♘xd5 35. ♖xg7+ ♔h8 36. ♖xh7+ ♔g8 37. ♖bg7# Au weia.

34... ♗xc4 35. ♕xc4+ ♔h8 36. ♕xb3 ♘f5  

37. ♖f7?  Es gewann

37. ♖b8 ♕e4 38. ♖cxc8 ♕e1+ 39. ♔g2 ♕e4+ 40. ♔h3+− und der weiße König entkommt.

37... ♖xf7 38. ♕xf7 ♘cd6 39. ♖xa7 ♕c8 40. ♖c7

40. ♕d5 ♕c1+ 41. ♔g2 h5 42. a6+−

40... ♕b8 41. ♕d7 h5 42. a6 ♕xb2  

43. ♕c6? Der letzte Fehler. Noch immer hätte Pepe hier mit

43. ♕a4!+− gewinnen können, indem er geschickt die schwarzen Drohungen gegen den weißen König pariert. Das war nun aber nicht mehr ganz so trivial und so fügte Weiß sich hier nach

43... ♕e2 44. a7 ins Remis. Schwarz kann nun mit 44...Qd1+ nebst 45...Ne3+ oder 45...Nh4+ ein Dauerschach forcieren. Was für eine verrückte Partie!

1/2-1/2

Lawrence Trent freut sich im Beisein von Christian Zickelbein (1. Vorsitzender HSK) und Jürgen Kohlstädt (Schiedsrichter) über seine 2. GM-Norm - vielleicht ist es sogar die dritte, so genau weiß er es nicht... | Foto: Andreas Albers


Endstand Großmeisterturnier Hamburger SK

Nr.TeilnehmerTitelLandELO12345678910Punkte
1.Ftacnik,LubomirGMSVK2543**½½1½½11117.0
2.Trent,LawrenceIMENG2437½**1½½½1½116.5
3.Svane,RasmusIMGER2477½0**½½1½11½5.5
4.Cuenca Jimenez,Jose FernandoIMESP24810½½**½½10115.0
5.Movsziszian,KarenGMARM2500½½½½**½½½½15.0
6.Zaragatski,IljaGMGER2488½½0½½**11½½5.0
7.Colpe,MalteGER235100½0½0**11½3.5
8.Souleidis,GeorgiosIMGRE24200½01½00**½½3.0
9.Lampert,JonasGER23590000½½0½**12.5
10.Bracker,FrankGER238900½00½½½0**2.0



Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 12631075471
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.

Show Options

Hide Options