Berichte 22.12.2019 | 10:37von Colin McGourty

GP Jerusalem Finale 1: Nepo mit einem Bein im Kandidatenturnier

Ian Nepomniachtchi ist nur noch ein Remis davon entfernt, den FIDE-Grand Prix von Jerusalem zu gewinnen und sich einen Platz im Kandidatenturnier 2020 zu sichern, nachdem Wei Yi in der ersten Partie des Finales ein Remis durch Zugwiederholung ablehnte, nur um dann mit den weißen Steinen in 96 Zügen zu verlieren. Das ist eine schlechte Nachricht für den zuschauenden Maxime Vachier-Lagrave, dessen Hoffnungen aufs Kandidatenturnier nun am seidenen Faden hängen. Aber gleichzeitig ist es eine gute Nachricht für den 22-jährigen Kirill Alekseenko, der möglicherweise noch vor Sonntag eine Wildcard für das Kandidatenturnier erhalten wird.

Wei Yi gibt gegen Ian Nepomniachtchi auf, der damit einen großen Schritt in Richtung des Kandidatenturniers 2020 macht | Foto: Niki Riga, Turnierseite

Alle Partien des FIDE Grand Prix kannst du hier nachspielen:

Und hier kannst du dir den Live-Kommentar von Evgeny Miroshnichenko noch einmal anhören:

Wei Yi spielt mit dem Feuer

Zu Beginn lächelten alle... doch es sollte eine anstrengende Partie werden! | Foto: Niki Riga, Turnierseite

In der Eröffnung wählte Wei Yi die Variante mit 9.Da4 und damit eine Variante, die ihm in diesem Jahr schon einmal aus schwarzer Sicht großen Kummer bereitet hatte. Ian dachte in der folgenden Stellung nun erst einmal zehn Minuten nach:

Wei Yi verlor diese Stellung nach 9.Da4 bereits in diesem Jahr denkwürdig in nur 16 Zügen mit Schwarz, doch nach 10 Minuten spielte Nepo 9...Tb8 und nicht 9...Lc5.

Im August diesen Jahres fand sich Wei Yi bereits auf der schwarzen Seite nach 13 Zügen in völlig verlorener Stellung wieder. Danach versuchte er noch einen Trick, der aber nicht wirklich funktionierte:

Völlig auf Verlust stehend nach 15 Zügen versucht Wei Yi hier mit 15...Dg1+ noch zu schwindeln, gab aber nach 16.Kxg1 (16.Txg1?? Sh2#!) auf. Was für eine erstaunliche Partie beim Hunan Open, einem 9-rundigen, klassischen Turnier mit einem Preisgeld von 50.000 Dollar für den Sieg.

Ian wollte diese Erfahrung aber nicht selbst erleben und wich daher mit 9...Tb8 anstatt 9...Lc5 selbst ab. 12...Db4!? war der erste neue Zug, der von der Vorgängerpartie Sarin-Rodshtein aus der Französischen Mannschaftsmeisterschaft 2019 abwich.


Das Diagramm haben wir nicht wegen der spektakulären Stellung eingefügt, sondern weil Wei Yi hier sage und schreibe 53 Minuten nachdachte, bevor er den Damentausch mit 13.Dd1!? ablehnte.

Nepomniachtchi bei der Arbeit | Foto: Niki Riga, Turnierseite

Damit wurde ein Vorsprung von 30 Minuten auf der Uhr zu einem Rückstand von 20 Minuten. Und als Wei Yi den a2-Bauern für Angriff auf den schwarzen König ins Geschäft steckte, schien es an der Zeit, dass Weiß sich mit einem Remis hätte begnügen sollen:


Die Spieler wiederholten bereits die Züge mit Dg4+ Kh8 Dh5 Kg8. Hier dachte Wei Yi aber noch einmal knapp 3 Minuten nach und spielte mit 2 verbliebenen Restsekunden auf der Uhr 31.Sb5?!

Mit Bauer weniger und zwei Sekunden auf der Uhr lehnt Wei Yi das Angebot zur dreimaligen Zugwiederholung ab und strebt zweischneidiges Spiel nach 31.Sb5!? Txb5 32.Dxb5 Dxb2 an. Durch die Venen des 22 Jahre alten Chinesen fließt Eis, doch womöglich wird er seine Entscheidung bereuen.

Nach der Partie gestand Wei Yi, dass er Nepos Qualitätsopfer 31...Txb5! einfach übersehen hatte, und nach 32.Dxb5 Dxb2 33.Tb1 Dc2 hatte Schwarz die ganze Initiative. 34.Ta1! hätte vielleicht für ein Unentschieden gereicht, aber nach 34.Tfc1!? überlebte der chinesische Spieler nur ganz knapp bis zur Zeitkontrolle.

Ein faszinierender Kampf, aber kein vergnüglicher Nachmittag, wenn dein Name Maxime Vachier-Lagrave war | Foto: Niki Riga, Turnierseite

Mit ein wenig Hilfe seines Gegners schaffte er es, zu überleben. Aber es entstand eine Stellung, die nur Schwarz gewinnen konnte. Es ging darum, dass Nepomniachtchi darauf wartete, ...d4 unter den perfekten Bedingungen zu spielen. Er verpasste eine frühere, bessere Chance, aber als er schließlich 84...d4! spielte, war sein Gegner bereits durch eine langwierige Verteidigungsarbeit erschöpft:


Es folgte 85.Td2 Dd5+ 86.Kg1 d3 und hier wirft 87.De5? die Partie weg (87.Da3!? hätte vielleicht ein Remis in einem Damenendspiel mit Minusbauern gehalten, aber Wei Yi war nicht überzeugt, dass er es schaffen würde).


87…De4! und nun gab es kein zurück mehr, wie auch der chess24-Chat mitbekam...

Das Endspiel nach 88.Dxe4 fxe4 war schlicht verloren für Weiß. Wei Yi warf das Handtuch nach 96 Zügen, als die schwarzen Bauern nicht mehr aufzuhalten waren:

chess24: Schlechte Neuigkeiten für MVL, da Nepo die erste Partie des Finales des Jerusalemer Grand Prix mit Schwarz nach 96 Zügen gewinnt. Wei Yi lehnte in der Partie ein Remis durch Zugwiederholung ab!

Dieses Ergebnis bedeutete, dass Ian Nepomniachtchi ein großer Favorit auf den Sieg beim Grand Prix von Jerusalem geworden ist, da Wei Yi nun auf Abruf mit den schwarzen Steinen gewinnen muss, um den Tiebreak am Montag zu erzwingen. Wenn er es nicht schafft, ist Ian Nepomniachtchi im Kandidatenturnier, was für Maxime Vachier-Lagrave natürlich eine sehr schlechte Nachricht wäre - denn Wei Yi spielte nicht nur für sich selbst:

Qualifiziert sich Maxime Vachier-Lagrave oder Kirill Alekseenko für das Kandidatenturnier? Nepomniachtchi gegen Wei Yi wird das entscheiden! Gewinnen China oder die USA Olympisches Gold? Das wird Panama gegen Bangladesch entscheiden! Gewinnen China oder Russland bei den Frauen Olympisches Gold? Monaco gegen Mexiko bringt die Entscheidung! Liebe FIDE, wir müssen das ändern!

Was auch immer man vom Qualifikationsmodus für das Kandidatenturnier hält, du solltest auf keinen Fall verpassen, wie es ausgeht! Schalte zur zweiten und womöglich letzten Partie des Jerusalemer FIDE Grand Prix ein und schau dir die Partie ab 14:00 Uhr auf chess24 an!

Weitere Links:


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 12664190357
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.

Show Options

Hide Options