Allgemein 26.03.2020 | 09:56von Colin McGourty

FIDE Kandidatenturnier auf halbem Wege unterbrochen

Heute wurde das FIDE Kandidatenturnier 2020 unterbrochen nach 7 von 14 Runden. Die zweite Hälfte wird später gespielt. Die eskalierende Coronavirus-Pandemie auf der ganzen Welt ließ die Entscheidung, das Turnier zu spielen, mehr und mehr unnormal aussehen, und heute ist der letzte Tag für Spieler, noch einen Flug aus Russland heraus zu bekommen. Maxime Vachier-Lagrave und Ian Nepomniachtchi gehen in die zweite Hälfte mit 4,5/7, einem vollen Punkt Vorsprung.

Ian Nepomniachtchi ist Mitführender, Ding Liren und Kirill Alekseenko auf dem letzten Platz, als das FIDE Kandidatenturnier auf halbem Wege unterbrochen wird | Foto: Maria Emelianova, Offizielle Website

Die FIDE hat jetzt bestätigt, dass das Kandidatenturnier unterbrochen wird. Das offizielle Statement erklärt, der Anlass sei das Aussetzen alle Flüge aus Russland heraus ab dem 27. März.

Today, the government of the Russian Federation announced that starting March 27, 2020, Russia interrupts air traffic with other countries without indicating any time frames.

FIDE cannot continue the tournament without guarantees for the players' and officials' safe and timely return home. In this situation and on the basis of clause 1.5. Rules of Candidates Tournament, the FIDE President decided to stop the tournament. It will be continued later, with the exact dates to be announced as soon, as the global situation related to the COVID-19 pandemic will allow. As it was stipulated by the special rules agreed with the players before the start of the event, the results of the 7 rounds played remain valid, and the tournament will be resumed in the same composition starting with the games of the 8th round. FIDE is grateful to the players, officials, volunteers and the entire team of organizers, including the Chess Federation of Russia and the main partner of the tournament - SIMA-Land.

Sincerely,
Arkady Dvorkovich,
FIDE President

Der ausgesetzte Flugverkehr war jedoch nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Es war seit Tagen schon klar, dass es für viele Spieler schwer werden würde, nach dem Turnier den Weg nach Hause zu finden. Wladimir Kramnik hat das Durchführen des Turniers angegriffen, ehe es begann; Grischuk gab ihm schon am ersten Tag nur eine Chance von 50%, dass es bis zum Ende gespielt werden würde, und mehrere Spieler kritisierten das Weiterlaufen des Events in den Interviews nach den Partien.

Wang Hao, der nur widerwillig mitspielte, war der erste, der die Entscheidung öffentlich machte:

… während wir es zuerst vom Schiedsrichter Ilya Levitov, einer Größe im russischen Schachbetrieb,  erfahren haben.

Die Entscheidung, das Turnier zu unterbrechen, war vermutlich die einzige vernünftige. Andernfalls hätte die FIDE nicht nur die Gesundheit der Spieler und anderen Teilnehmer riskiert, sondern auch ein PR-Desaster wie das nach dem Box-Event in London. Das "letzte übrige Sportereignis" zu sein, ist eben ein zweischneidiges Schwert.

Zumindest Anish Giri sollte nach Hause in die Niederlande fliegen können (Tweet von einem der offiziellen Fotografen):

Für Schachfans, besonders diejenigen, die zu Hause festsitzen, ist das natürlich ein schwerer Schlag, aber wir werden heute zumindest live gehen, um die Situation zu diskutieren:

Was geschieht jetzt? Nun, wie im offiziellen Statement erwähnt, bleiben die bisher erzielten Ergebnisse, was gut ist für MVL und Nepomniachtchi. MVLs Sieg in Runde 7 ist vielleicht ein Glücksfall, denn so geht Nepo nicht mit einem großem Vorsprung in die zweite Hälfte. Und für einen Spieler wie Nepo, der es immer schwer hat, seine Form in langen Events zu halten, ist die Verschiebung geradezu ideal:

Es ist schwer zu sagen, was unter normalen Bedingungen passiert wäre. Wie Grischuk vor ein paar Tagen sagte:

Botvinnik hat das mal so kommentiert, wenn zwei Spieler im Stehen spielen, dann ist es völlig unsicher, ob derselbe gewinnt, wenn sie im Sitzen spielen.

Das meiste Recht, sich verletzt zu fühlen, hat sicher Teimour Radjabov, dessen Bitte um Verschiebung des Turniers abgewiesen wurde, bevor es anfing, und der durch MVL ersetzt wurde. Es sieht nicht so aus, als gäbe einen Weg zurück ins Turnier für ihn, doch er hatte Recht damit, dass es unklug war, es unter solchen Umständen zu starten. 

Andererseits hätten wohl nur wenige vorhersagen können, wie dramatisch sich die Ereignisse in gerade mal zwei Wochen entwickeln würden.

Wir halten euch auf dem Laufenden, aber jetzt sieh dir erstmal unseren vorläufigen letzten Kandidaten-Broadcast um 11:30 Uhr an!


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 18

Guest
Guest 9263878446
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.

Show Options

Hide Options