Berichte 10.03.2015 | 11:48von chess24 staff

Evgeniy Najer ist neuer Europameister!

Der russische Großmeister Evgeniy Najer hat sich bei der Europameisterschaft in Jerusalem den Titel gesichert! Nach einer starken Vorstellung konnte er es sich in der letzten Runde in besserer Position leisten, seinem Gegner Denis Khismatullin Remis anzubieten, um den Sieg mit 8,5 aus 11 und einem halben Punkt Vorsprung abzusichern. Ebenfalls auf dem Podium landeten David Navara und Mateusz Bartel. Der Pole holte sich mit einem Sieg in der letzten Runde gegen Ian Nepomniachtchi die Bronzemedaille – Jan Gustafsson hat diese Partie für Euch analysiert!

Evgeniy Najer zwischen der tschechischen Nummer 1 David Navara (Silber) und dem Polen Mateusz Bartel (Bronze) | Foto: Yoav Nis, Facebook-Seite des Veranstalters

Der neue Champion bei der Analyse seiner Schlussrundenpartie | Foto: Yoav Nis, Facebook-Seite des Veranstalters

Mit 37 Jahren ist Evgeniy Najer ein sehr erfahrener russischer Großmeister, der schon seit vielen Jahren eine Elo-Zahl von über 2600 hat, den Sprung über 2700 aber nie schaffte. In letzter Zeit war er vor allem als Trainer tätig und betreute als Coach das extrem erfolgreiche russische Damenteam bei internationalen Wettkämpfen. Der größte Triumph seiner Karriere ist aber definitiv der gerade errungene Titel bei der EM!  

Ein Mitglied des russischen Damenteams gratulierte Najer zu seinem Sieg und verriet dabei, dass er noch kurz vor der Europameisterschaft eine Trainingssession mit dem Damenteam abgehalten hatte – sie hat ihm offenbar keineswegs geschadet!

Die Partie des Tages war zweifellos die überraschende Niederlage von Ian Nepomniachtchi gegen den polnischen Großmeister Mateusz Bartel, die sich für den russischen Jungstar fast als verhängnisvoll erwiesen hätte, denn er verpasste durch sie die ersten 23 Plätze, die sicher zur Qualifikation für den Weltcup ausreichten.

Sechs Begegnungen von Spielern mit jeweils 7 Punkten endeten mit einem Remis, wodurch sich die zwölf beteiligten Kontrahenten die Qualifikation sicherten. Einzige Ausnahme war diese Partie, und das nachdem Bartel sie mit einem Lb5-Sizilianer in ruhige Fahrwasser gelenkt hatte.

Böser Absturz für Ian Nepomniachtchi in der letzten Runde | Foto: Yoav Nis, Facebook-Seite des Veranstalters

Jan Gustafsson hat sich diese Partie etwas genauer angeschaut und lässt Euch mit seiner Videoanalyse an seinen Gedanken teilhaben:

Viele weitere kostenlose Analysen von Jan findet ihr auf unserem YouTube-Kanal. Wollt ihr Jans Analysen immer brandaktuell anschauen, könnt ihr euch gern hier anmelden!

Subscribe to chess24 on YouTube

Ian Nepomniachtchi war vom Turnierverlauf und seiner Schlussrundenniederlage nicht gerade begeistert:

Einen Silberstreifen am Horizont gab es für Nepomniachtchi aber doch – zwar qualifizierten sich bei der Europameisterschaft wie erwähnt eigentlich „nur“ 23 Spieler für den Weltcup, doch haben sich einige Spieler, die vor ihm landeten, auf andere Weise die Teilnahme gesichert. Bis zu Platz 30, dem Russen Nikita Vitiugov, der sich dank seiner Elo-Zahl qualifizierte, werden alle Spieler beim FIDE World Cup in Baku im September dabei sein.

RangSNoNameFEDRtg.PkteWrtg 1Wrtg 2Wrtg 3
137GMNajer EvgeniyRUS26348.5263670.575.0
21GMNavara DavidCZE27358.0264372.077.5
339GMBartel MateuszPOL26318.0260067.572.0
428GMKhismatullin DenisRUS26538.0254766.571.5
571GMVovk YuriUKR25887.5264869.072.5
611GMKorobov AntonUKR26877.5264671.076.0
767GMIpatov AlexanderTUR25927.5263466.070.0
83GMEljanov PavelUKR27277.5262372.578.5
933GMVolokitin AndreiUKR26467.5262370.075.0
107GMMatlakov MaximRUS26957.5261564.069.5
1113GMSjugirov SananRUS26787.5260966.571.5
128GMMoiseenko AlexanderUKR26957.5260866.068.5
1322GMMotylev AlexanderRUS26657.5260770.576.0
14128Iljiushenok IliaRUS24507.5259869.072.5
1547GMKempinski RobertPOL26257.5259265.570.5
1630GMSmirin IliaISR26507.5259067.072.5
1712GMCheparinov IvanBUL26817.5258963.068.0
1820GMSargissian GabrielARM26687.5258571.076.5
1935GMPopov IvanRUS26397.5258369.074.0
2019GMLaznicka ViktorCZE26707.5258363.068.5
2126GMRodshtein MaximISR26607.5258069.074.0
2273GMBrkic AnteCRO25867.5257761.064.5
2327GMNisipeanu Liviu-DieterGER26547.5254066.571.5
2418GMGrachev BorisRUS26707.5253161.065.5
2575GMNabaty TamirISR25857.5253061.565.5
2692GMCan EmreTUR25557.5246361.065.5
274GMNepomniachtchi IanRUS27147.0263970.576.5
2860GMGoganov AlekseyRUS26057.0262566.070.5
2951GMBukavshin IvanRUS26227.0259968.574.0
302GMVitiugov NikitaRUS27357.0259966.572.5

Kaum ist das eine anstrengende Turnier vorbei, geht es für die Spieler schon weiter. Navara und Eljanov sind bereits in Reykjavik, wo heute das traditionell stark besetzte Open beginnt. Dieses wird sicher nicht weniger anstrengend, denn es gibt keinen Ruhetag, sondern sogar eine Doppelrunde am morgigen Mittwoch! Natürlich übertragen wir auch dieses Turnier live auf chess24!

See also:


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 1

Guest
Guest 7649219220
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Ich bin älter als 16 Jahre.

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.

Show Options

Hide Options