Berichte 19.07.2019 | 16:57von Colin McGourty

Dortmund 2-4: Dominguez mittlerweile die Nr. 7 der Welt

Leinier Dominguez fegte den amtierenden Champion von Dortmund, Ian Nepomniachtchi, in nur 25 Zügen vom Brett und übernahm damit beim Sparkassen Chess Meeting die alleinige Führung. Zudem schob er sich in den Live-Ratings vorbei an Ian und ist nun die Nr. 7 der Welt. Dieses Wochenende geht das Turnier in die finalen drei Runden und Leinier hat einen halben Punkt Vorsprung vor den anderen 2700ern, Radek Wojtaszek, Teimour Radjabov und Richard Rapport, die allesamt auf drei Remis und einen Sieg kommen.

Leinier Dominguez führt in Dortmund nach 4 Runden und ist die neue Nr. 7 der Welt! | Foto: Georgios Souleidis, Turnierseite

Alle Partien aus Dortmund kannst du hier nachspielen:

Zuletzt hat es Ian Nepomniachtchi schwer erwischt, seit er beim FIDE Grand Prix in Kroatien mit drei Siegen aus den ersten drei Runden startete. Im Anschluss schaffte er nur noch fünf Remis bei drei Niederlagen in den verbliebenen acht Partien und wurde nur Siebter. Und in Dortmund begann er mit einer deftigen Niederlage gegen Richard Rapport (das kannst du in unserem ersten Bericht nachlesen). 

Es schien aber so, dass sich der Wind für ihn in Runde 2 gedreht hätte, dann dort besiegte er den Außenseiter Kaido Kulaots in dem für ihn typischen Stil - er spielte gut, aber vor allem schnell und brachte einen beeindruckenden Sieg auf der weißen Seite des Najdorfs unter Dach und Fach - und das mit 1 Stunde und 36 Minuten Restbedenkzeit.

Kein guter Tag für Ian Nepomniachtchi | Foto: Georgios Souleidis, Turnierseite

Doch der Sieg in Runde 2 war keine Zeitenwende, denn in Runde 3 schoss er sich mit seinem schnellen und aggressivem Spiel gegen Leinier Dominguez spektakulär selbst ins Knie: 


Beide Könige stecken im Zentrum fest und der Moment ist hier vielleicht gekommen, den eigenen König mit 18...Dd8 zu sichern, was die Bauern a5 und g5 überdeckt. Mit 18…Db8!? verblieb Schwarz mit mehr Möglichkeiten für einen Gegenangriff, aber nach 19.Sb3! Da7 20.Tc1! hatte Weiß das Feld c5 unter Kontrolle genommen. Und genau dieses Feld nutzte Dominguez, um jeden möglichen schwarzen Angriff bereits im Keim zu ersticken.

Nach 20…g4? 21.hxg4 hxg4 22.Dxg4 Lxf2 23.Sc5! Lg3 war alles fürs große Finale bereit:


24.Th1! und der Turm kann wegen Dg8+ gefolgt von einem Matt in drei Zügen nicht geschlagen werden. Nach 24...Tf8 (eine traurige Notwendigkeit) investierte Dominguez 5 seiner verbliebenen 11 Minuten für den klinisch sauberen Ausmacher 25.Th5!. Ian gab auf, da es keine zufriedenstellende Verteidigung gegen die Drohung Txf5 gefolgt von Dxg3 gab, wonach Weiß nicht nur materiell in Vorteil wäre, sondern auch die Stellung positionell dominieren würde, weil die schwarze Struktur einer Ruine gleichkommt.

Der 35 Jahre alte, in Kuba geborene Dominguez erklimmt damit neue Höhen bei den Live-Ratings. Mittlerweile ist er dem US-Verband beigetreten und kann nach zweijähriger Pause endlich wieder am Schachbrett Platz nehmen:


In den folgenden Runden hat er exzellente Chancen, seine Position zu festigen, da er gegen Daniel Fridman und Kaido Kulaots spielt. Sollte er aber stolpern, gibt es eine ganze Menge anderer starker Spieler mit lediglich einem halben Punkt weniger, die aufholen können. Richard Rapport erreichte nach einem Sieg in Runde 1 gegen Nepo in Runde 2 ein Remis gegen Dominguez, Radjabov und Fridman, auch wenn er in der Partie gegen Fridman in den 71 Zügen hier und dort Chancen ausgelassen hatte.

Richard Rapport war nah dran, Dominguez einzuholen | Foto: Georgios Souleidis, Turnierseite

Teimour Radjabov ist mit seinem ultrasolidem Schachstil nach Dortmund gereist und remisierte gegen seine Rivalen Wojtaszek, Rapport und Dominguez. Dazu holte er einen seiner raren Siege gegen einen der Lokalmatadoren, Liviu-Dieter Nisipeanu. In dieser Partie nahm Radjabov die deutsche Nummer 1 positionell in Weltklassemanier auseinander. Radjabovs Dominanz wurde insbesondere dadurch deutlich, dass er seinen Vorteil erst im 40 Zug materiell verwertete, indem er einen wichtigen weißen Bauern auf d3 einsammelte:


Nisipeanu nahm das dann auch zum Einlass, die Partie aufzugeben.

Teimour Radjabov mag vielleicht viele Partien remis spielen, aber bleibt ein formidabler Gegner, wie Nisipeanu herausfinden musste | Foto: Georgios Souleidis, Turnierseite

Der Sieger von 2017, Radek Wojtaszek, ist der dritte Spieler, der nur einen halben Punkt hinter der Spitze liegt. Er remisierte drei mal mit Schwarz und gewann eine feine Partie gegen Daniel Fridman. In Bezug auf diese Partie gab er zu, 15 Züge lang von der Vorbereitung mit Vishy Anand profitiert zu haben, die im Vorfeld der 2012er Weltmeisterschaft Anand-Gelfand stattfand.


Schwarz mag sich vielleicht halten können, verfügte Weiß nicht über 26.Txe6! Dxe6 27.Lc4 Td5 und nun der Sargnagel 28.Lxh6!. Weiß hat einen Mehrbauern und die besseren Figuren, wonach Radek den Sieg locker eintütete.

Wojtaszek schlägt Fridman in Runde 2 | Foto: Georgios Souleidis, Turnierseite

Die Tabelle ist symmetrisch und stellt sich derzeit wie folgt dar:


Wir haben also vier Kandidaten, die um den Turniersieg in Dortmund kämpfen. Und alles wird sich an diesem Wochenende entscheiden, weil es keine weiteren Ruhetage geben wird. Alle Partien kannst du dir hier live ab 15:15 Uhr MEZ anschauen.

Weitere Links:


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 7336903804
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Ich bin älter als 16 Jahre.

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.

Show Options

Hide Options