Allgemein 17.02.2018 | 20:56von Carlos Colodro

Die Kandidaten: Fabiano Caruana

Das Kandidatenturnier 2018 wird vom 10.-28. März in Berlin ausgetragen. Der Sieger spielt danach im November in London ein Match gegen Magnus Carlsen um den Weltmeistertitel. Wir betrachten alle Kandidaten und analysieren dabei seine bisherigen Ergebnisse in vergleichbaren Turnieren und seine Resultate 2017 und 2018. Dieser Beitrag zum Spieler mit der dritthöchsten Live-Elo aller Zeiten, Fabiano Caruana.

Im Kandidatenturnier

Der Amerikaner ist derzeit Nummer 7 der Weltrangliste mit Elo 2784. Er qualifizierte sich für das Kandidatenturnier 2018 aufgrund des Eloschnitts in den 12 offiziellen Listen 2017. Dies wird sein zweites Kandidatenturnier - beim ersten Mal war er sehr nahe am Turniersieg:


Er qualifizierte sich für das Kandidatenturnier 2016 als Sieger in der Gesamtwertung des 2014-15 FIDE Grand Prix. In dieser Serie teilte Fabiano Platz eins bei den Turnieren in Baku und Khanty-Mansiysk. Beim Kandidatenturnier in Moskau besiegte der Amerikaner Anand und Nakamura mit Weiss und teilte dadurch vor der letzten Runde Platz eins mit Sergey Karjakin. Der Russe gewann dann das direkte Duell und wurde so Carlsens WM-Herausforderer.

Fabianos grösster Erfolg war zweifelsohne sein Sieg beim Sinquefield Cup 2014. 8.5/10 (nach anfangs 7/7) war die beste Turnierleistung aller Zeiten, er übertraf damit Ergebnisse von Carlsen (Nanjing 2009) und Karpov (Linares 1994). Dieses historische Ergebnis war die Basis für wenig später Live-Elo 2851, nur Carlsen und Kasparov übertrafen diese Zahl.

Der Weg nach Berlin

Hier zeigen wir die Ergebnisse aller Kandidaten in Turnieren mit klassischer Bedenkzeit 2017 and 2018:


Im Laufe des Jahres 2017 verlor Caruana einige Elopunkte, allerdings ohne allzu schlechte Ergebnisse - bis auf vielleicht Platz sieben beim Sinquefield Cup. Durch seine Ergebnisse in Superturnieren war er das gesamte Jahr 2017 in der top5 vertreten. Sein Fall auf Platz 7 wurde dann durch ein enttäuschendes Resultat beim Tata Steel Masters verursacht - womöglich lag es auch daran, dass er dort Eröffnungsvorbereitung für das Kandidatenturnier "versteckte".

Davor hatte Fabiano jedenfalls das Jahr 2017 stark beendet. Im letzten Turnier der Grand Chess Tour in London gewann der Amerikaner den Stichkampf gegen Nepomniachtchi und belegte so Platz eins. Andere Teilnehmer waren unter anderem drei seiner Rivalen in Berlin - Wesley So, Levon Aronian and Sergey Karjakin - sowie Weltmeister Magnus Carlsen.

Tiebreaks im Weltcup sind: 1) Direkter Vergleich, 2) meiste Siege, 3) Sonneborn-Berger. Nur im unwahrscheinlichen Fall, dass alle Tiebreaks identisch sind, gibt es einen Stichkampf mit Schnell- und Blitzschach. Angesichts der gestiegenen Bedeutung von Schnell- und Blitzschach für die Weltelite ein Blick auf entsprechende Ergebnisse der Kandidaten letztes Jahr:


Fabiano Caruana war im Schnell- und Blitzschach nie besonders stark, allerdings gelangen ihm die letzten Jahre einige Überraschungen in Turnieren mit diesen Zeitkontrollen. 2017 teilte Fabi Platz zwei im Schnellschach bei St. Louis Rapid & Blitz und im Blitzschach bei der Paris Grand Chess Tour. Ausserdem besiegte er den dreimaligen Blitz-Weltmeister Alexander Grischuk beim St. Louis Champions Showdown, ein Turnier mit verschiedenen Bedenkzeiten jeweils ohne Inkrement.

Zum Schluss ein Blick auf Caruanas Elo-Entwicklung in den letzten 14 Monaten:



Siehe auch:


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 5870380934
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Ich bin älter als 16 Jahre.

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.