Allgemein 15.03.2020 | 22:20von Colin McGourty

Die Kandidaten 2020: Fabiano Caruana

Dem Herausforderer aus dem Jahr 2018, Fabiano Caruana, wurde von vielen, einschließlich Schachweltmeister Magnus Carlsen, vorausgesagt, das Kandidatenturnier 2020 zu gewinnen und und sich einen Rückkampf zu verdienen, der, sofern es der Virus es zulässt, im Dezember dieses Jahres in Dubai stattfinden würde. Klar ist, dass sein engster Rivale auf dem Papier Ding Liren ist. Unsere Experten Laurent Fressinet, Jan Gustafsson und Peter Heine Nielsen bewerten die beiden Spieler genau gleich. 



Schachlich hatte Fabiano Caruana den einfachsten Weg zum Kandidatenturnier, denn er qualifizierte sich automatisch, nachdem er das Match 2018 in London verloren hatte. Das bedeutet, dass er anderthalb Jahre Zeit hatte, um die Schnellschachniederlage gegen Magnus zu verarbeiten, von der er gestand, dass sie ihn „ausgebrannt“ hatte:

Er geht jedoch wieder als die klare Nr. 2 der Welt ins Turnier, mit seiner Bewertung von 2842 liegt er nur 20,8 Punkte hinter Magnus und 37 Punkte vor Ding Liren. 4 der Top 5 der Live-Bewertungsliste werden in Aktion sein:


Der Weg nach Jekaterinburg war für Fabiano insgesamt schwieriger, der wie viele von uns versucht hat, die wachsende Zahl von Reisebeschränkungen auf der ganzen Welt zu überwinden:

Am Ende schaffte er es jedoch ins Hyatt Regency Hotel in Jekaterinburg, Russland, wo er bereits Anish Giri mit seiner Vorbereitung erschreckte:   

Was wissen wir über Fabiano:

The reinen Fakten

  • Geboren: 30. Juli 1992 in Miami, USA
  • Alter: 27
  • Weltrangliste: 2
  • Rating: 2842
  • Höchstes Rating: 2844 (Oktober 2014)
  • Qualifiziert über: 2018 Weltmeisterschaft
  • Kandidaten-Erfahrung: 2. 2016, Sieger 2018
  • WM-Erfahrung: Gleichstand 12:12 mit Carlsen im Jahr 2018, verlor aber 3:0 im Schnellschach
  • Punktzahl gegen die anderen Kandidaten: -3 (14 Siege, 17 Niederlagen, 71 Unentschieden, einschließlich -5 gegen Wang Hao)
  • Vorplazierung: 1.

Siehe auch das chess24-Profil von Fabiano Caruana.

Das Urteil unserer Experten

Peter Heine Nielsen erklärte, warum unsere Experten mit Fabiano Caruana begonnen hatten:

Er ist der klare Favorit des Turniers, daran besteht kein Zweifel. Ich würde sagen, es macht keinen Sinn, darüber zu diskutieren, ob Caruana der klare Favorit ist. Ich denke, die relevante Frage ist, hat Caruana eine 50%ige Chance, das Event zu gewinnen?


Das Seltsame ist aber, dass Peter (wie auch Laurent) tatsächlich Ding Liren einen Punkt mehr gab, während Jan Fabi zwei Punkte mehr gab:

KategorieLAURENTJANPETERZusammen
VORBEREITUNG55414
KALKULATION55515
SCHACHVERSTÄNDNIS34411
TECHNIK45413
ZEIT-MANAGEMENT3238
KAMPFGEIST54413
HEISS ODER NICHT55313
Gesamt30302787

Im Vergleich dazu Kirill Alekseenkos 60, Wang Haos 69, Anish Giris 71, Ian Nepomniachtchis 72, Alexander Grischuks 72 und Ding Lirens 87 haben die beiden Co-Favoriten genau die gleiche Punktzahl von unseren Experten erhalten!

Wenn es um "Kalkulation", "Technik", "Kampfgeist" und "Eröffnungsvorbereitung" geht, gibt es an Fabi wenig zu bemängeln, außer einer weiteren Enthüllung …

… während Peters 3/5 für "Heiß oder nicht" ein klarer Ausreißer war. Die dänische Nr. 1 begründete das mit einem nicht inspirierten Sinquefield Cup von Fabi, aber dort waren alle uninspiriert, und bis zur Niederlage gegen Ding Liren in der 9. Runde war er auf der Jagd nach dem ersten Platz. Und abgesehen von den ungeschlagenen +7 bei den Tata Steel Masters, die 2 Punkte vor Magnus lagen, beendete Fabi den Grand Swiss auf dem ersten Platz vor Magnus und verlor nur gegen Wang Hao in den Tiebreaks. Keiner unserer Experten hat es erwähnt, aber es war ein weiterer Grund, warum Jans und Laurents 5/5 angemessen erscheinen.

Der Grund, warum Caruana nicht besser abschneidet als Ding, ist jedoch, dass es für den dritthöchsten jemals bewerteten Schachspieler aller Zeiten noch einige Fragen zu seinem „Schachverständnis“ gab, wobei Laurent sein 3/5 erklärte mit „Ich bin erklärte nicht so beeindruckt von seinem Verständnis für das Mittelspiel“. Wenn es eine Schwäche ist (Jan und Peter gaben 4), dann eine, die durch Fabis fabelhafte Kalkulation fast vollständig maskiert wird, aber unsere Experten waren sich einig, dass Zeitdruck ein Problem für Fabiano sein kann, selbst wenn er sich darin in den letzten ein oder zwei Jahren verbessert hat. Sie hielten es für ein zweischneidiges Schwert, da Fabi oft so viel Zeit verbrennt, weil er ein Spiel in ein tiefes Labyrinth von Komplikationen geführt hat, aus denen er sich wahrscheinlich besser herausnavigieren kann.

Fassen wir also zusammen, warum Fabiano die Kandidaten für 2020 gewinnen wird oder nicht:  

PROS

He’s been there, done that and got the T-shirt: Der 23-jährige Fabiano Caruana ging in die Endrunde des Kandidatenturniers 2016 in Moskau mit einem Gleichstand mit Sergey Karjakin von 7,5/13. Leider hatte er zwei Spiele gewonnen und keines verloren, während Sergey Karjakin eines verloren, aber drei gewonnen hatte. Fabi wusste also, dass er bei einem Remis im letzten Spiel den Tiebreaker der meisten Siege verlieren würde (genau das, was Vladimir Kramnik gegen Magnus Carlsen in London 2013 widerfahren war). Fabi setzte daher alles auf einen Sieg mit Schwarz (übrigens mit dem klassischen Sizilianer, zu dem der Norweger IM Benjamin Haldorsen gerade eine chess24-Videoserie veröffentlicht hat), bekam eine gute Position, stolperte dann aber in ein Mattnetz. Es war dann Sergey, der sich für den Kampf gegen Magnus in New York qualifiziert hat.

Caruana gewinnt das Kandidatenturnier in Berlin stilvoll mit einem Sieg über Grischuk in der letzten Runde | Foto: Niki Riga

Die Geschichte drohte sich zu wiederholen, als Karjakin 2016 in Runde 12 in Berlin gegen Caruana gewann. Aber diesmal schlug Caruana nach einem Ruhetag in der nächsten Partie gegen Levon Aronian zurück und besiegte schließlich Alexander Grischuk mit Schwarz lustigerweise gerade dann als die anderen Partien schon vorbei waren und ein Remis gereicht hätte.     

Er kann eine hohe Punktzahl erzielen: Fabiano geht Risiken ein und kann manchmal in echte Schwierigkeiten geraten, aber er hat immer wieder gezeigt, dass er in der Lage ist, ein Feld zu zerstören. Die 7 Siege in Folge zu Beginn des Sinquefield Cup 2014 waren das beste Beispiel, aber eine ungeschlagene +7 bei den Tata Steel Masters war eine sehr zeitlich gut abgestimmte Erinnerung. Wenn er diese Form beibehalten kann, wird es für das Feld schwierig sein, mit ihm mitzuhalten. Wie Magnus es ausdrückte:

Ich denke, damit Ding gewinnen kann, muss er wahrscheinlich Fabiano in ihren individuellen Begegnungen schlagen.

Nach Erfahrung und Punktestand ist es klar, dass Fabiano der Mann ist, den man schlagen muss.

CONS

Auf dem T-Shirt steht "Ich habe gegen Magnus verloren und alles, was ich bekam, war dieses miese T-Shirt": Es gibt das Argument, dass es schwieriger ist, einen Berg wieder zu besteigen, als es zum ersten Mal zu tun. Wir alle haben gesehen, wie Sergey Karjakin nach der Enttäuschung, ein Match gegen Magnus verloren zu haben, Probleme hatte, obwohl er drei Spiele vor Schluss in der klassischen Sektion geführt hatte. Fabiano Caruana hat nicht den gleichen Einbruch erlitten und ist immer noch im perfekten Alter - sein erneuter Gewinn der Kandidaten wird in dieser Hinsicht kein Schritt nach oben sein, da der 44-jährige Vishy Anand 2014 einen Rückkampf gegen Magnus gewann. Man könnte auch argumentieren, dass der Berg eigentlich unerklettert bleibt - das WM-Match selbst zu gewinnen.

Die Favoriten gewinnen normalerweise nicht die Kandidaten: Fabiano Caruana ist der klare Favorit, aber die Favoriten haben in diesem Format Probleme. Magnus Carlsen ist der letzte Top-Kandidat, der gewonnen hat, obwohl er durch die Hölle gegangen ist und in der letzten Runde verloren hat, bevor er 2013 in London den Platz vor Kramnik holte:

Seitdem war Vishy Anand 2014 angesetzt als Vierter, Sergey Karjakin 2016 als Siebter und Caruana 2018 als Fünfter. Damals verlor Fabi vier Spiele und 27 Bewertungspunkte, als er vor dem Event einen vollständigen Zusammenbruch bei den Tata Steel Masters erlitt. Es ist nicht sicher, ob sein brillantes Ergebnis in diesem Jahr ein gutes Zeichen ist!

Fabiano hat gegen das Feld nicht beeindruckt: Caruanas Punktzahl gegen das Feld war überraschend -1 und verschlechterte sich dann tatsächlich auf -3, als MVL Radjabov ersetzte. Das ist größtenteils das Ergebnis eines unglaublichen -5 (5 Niederlagen, keine Siege, 4 Unentschieden!) gegen Wang Hao. Der chinesische Star war Weiß in den ersten sieben Partien und der letzte Sieg war 2013, aber Fabi war bereits der Spieler mit der höheren Bewertung in den meisten Partien.

Caruana verpasste einige Geweinne gegen Ding Liren im Kandidatenturnier 2018, but die chinesischee Nr. 1 gewann die gleiche Aufstellung 2019 | Foto: Niki Riga

Caruana besiegte MVL 2019 zweimal, in Kroatien und Norwegen, aber er schlug im selben Jahr keinen anderen Spieler der Kandidaten im klassischen Schach, während er zweimal gegen Ding Liren (in Norwegen und im Sinquefield Cup) und Nepomniachtchi (in Kroatien) verlor. Zum Vergleich: Wie wir gesehen haben, hat Ding Liren klassische Spiele gegen Fabi, Giri, Nepo, MVL und Grischuk gewonnen. Das alles deutet darauf hin, dass es möglicherweise zu eng ist, um Jekaterinburg als sicher zu betrachten!

Der Countdown für das FIDE-Kandidatenturnier 2020 läuft auf Hochtouren. Vladimir Kramnik, Jan Gustafsson und Laurent Trent werden die erste Runde am Dienstag kommentieren:

Leider sieht es so aus, als hätten wir den 14. Schachweltmeister nicht im Studio, da die aufgrund des Coronavirus geschlossenen Grenzen es schwierig machten, nach Hamburg zu kommen (und danach wieder zu arbeiten/zurückzugehen!). Er wird jedoch aus der Schweiz aus der Ferne dabei sein, und hoffen wir auch, dass ein gewisser Magnus Carlsen von Zeit zu Zeit anruft! Zum Aufwärmen hat er an diesem Sonntag Banter Blitz gespielt:

Um Magnus und andere herauszufordern, müsst ihr Premium-Mitglied sein. Jetzt ist eine gute Zeit, um mit einem der folgenden Gutscheincodes Premium zu werden:



Siehe auch:


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 9263554924
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.

Show Options

Hide Options