Berichte 14.02.2020 | 12:50von Colin McGourty

Cairns Cup 6: Humpy Koneru schließt zu Ju Wenjun auf

Humpy Koneru hat mit einem Sieg gegen Alexandra Kosteniuk ihre direkte Bilanz auf 5:0 in Gewinnpartien ausgebaut und damit zu Weltmeisterin Ju Wenjun an der Spitze aufgeschlossen. Die andere Siegerin der 6. Runde des Cairns Cup war die 16-jährige Carissa Yip, die ihre Gegnerin Valentina Gunina dafür bestrafte, dass sie einen Bauern zu viel nahm. Die anderen Partien endeten remis, wobei Mariya Muzychuk gegen Irina Krush einem vollen Punkt nahekam.

Nach einer Niederlage in der 2.Runde hat sich Humpy Koneru an die Spitze zurückgekämpft | Foto: Lennart Ootes, Turnierseite

Alle Partien des Cairns Cup 2020 könnt ihr hier nachspielen:

Und hier die gestrige Live-Übertragung mit Jennifer Shahade, Yasser Seirawan und Alejandro Ramirez:

Humpy Koneru ist mittlerweile beim Cairns Cup das Schreckgespenst für die Führenden. Nachdem sie in der 5.Runde die alleinige Spitzenreiterin Nana Dzagnidze gestürzt hatte, besiegte sie nun auch Alexandra Kosteniuk. Die indische Nummer 1 der Damen erhielt nach dem Damentausch einen strukturellen Vorteil, doch der hatte sich in Luft aufgelöst, als die Spielerinnen ein Springerendspiel erreichten:  


Humpy war der Meinung, dass ihre Gegnerin mit 34…Kc6! das Remis sichern konnte, doch nach 34…Sb6!? gelang es dem weißen König einzudringen und den Bauern a7 zu erobern. Kosteniuk hätte sich danach immer noch erfolgreich verteidigen können, doch im Endeffekt nutzte Humpy Koneru ihren Vorteil und gewann in 61 Zügen.

Alexandra Kosteniuk gibt ihre fünfte entschiedene Partie in Folge auf | Foto: Lennart Ootes, Turnierseite 

Damit überholte Koneru ihre Gegnerin und setzte sich an die Tabellenspitze.

Ju Wenjun ist im ersten Turnier nach ihrer Titelverteidigung weiterhin ungeschlagen | Foto: Crystal Fuller, Turnierseite

Weltmeisterin Ju Wenjun liegt nach einem ruhigen Remis gegen Harika Dronavalli gemeinsam mit Koneru an der Spitze. Als die Chinesin ins Studio kam, erwähnte sie ihre Partie mit kaum einem Wort, da sich alles auf die Partie zwischen Carissa Yip und Valentina Gunina konzentrierte. Nachdem Gunina 1.e4 mit der Aljechin-Verteidigung, 1…Sf6 beantwortet hatte, war schon früh eine Menge los und nach zehn Zügen hatten die Spielerinnen die Theorie verlassen…

"Valentina Gunina lässt sich bei 9.e5!? von ihrer inneren Bulldogge leiten."

…und nach 16.Lxe6 stand das Brett in Flammen:


“Bitte kritisiere mich nicht, Alejandro!” meinte Carissa nach der Partie, als sie zugab, dass sie das gegnerische 16…0-0-0!? völlig übersehen hatte. Später konnte die junge Amerikanerin auch nicht glauben, dass ihre Gegnerin mit 17.bxc3 dxc3 18.Bxc3 Qxc3 19.Rc1 Qxa3 einen weiteren Bauern schnappte. 

Carissa Yip ließ in Zeitnot bei der Jagd auf Valentina Guninas König nicht mehr locker | Foto: Lennart Ootes, Turnierseite 

Schwarz hatte nichts verkehrt gemacht, doch Gunina verlor in der Folge den Faden und übertrieb es dann nach 26 Zügen mit den aktiven Zügen:


Es war an der Zeit, mit 26…Sc8! und der Idee Da7 auf Verteidigung umzuschwenken, da Weiß nach 26…Dxc4? 27.Da3! Thd8 28.Da7+! Kc8 29.Taa1! (andere Züge verlieren) alle gegnerischen Mattdrohungen unter Kontrolle hat und ihrerseits die Jagd auf den schwarzen König eröffnet. Gunina verbrauchte für ihren nächsten Zug fast ihre gesamte Bedenkzeit und zehrte anschließend in schwieriger Stellung nur noch von der Zeitgutschrift.

Beide Seiten verpassten in der Folge ihre Chancen, aber letztlich wandelte Gunina immer am Abgrund und stellte im 40.Zug die Partie ein:


40…Db4! war die letzte Chance, noch Widerstand zu leisten, doch nach 40…Da1+? brach die schwarze Verteidigung zusammen (wobei Gunina das Unvermeidliche länger als nötig hinauszögerte):  

"Nach vier Niederlagen zu Beginn hat Carissa Yip nun zwei Siege eingefahren"

Carissa Yip meinte hinterher auf die Frage, ob sie nun mehr Selbstvertrauen für die letzten Partien habe, “kein Selbstvertrauen, aber ich bin erleichtert, dass ich nicht mehr so schlecht spiele“.

Die 16-Jährige liegt nun mit Valentina Gunina und Irina Krush gleichauf am Tabellenende mit 2 aus 6. Krush hätte gegen Mariya Muzychuk sogar noch tiefer fallen können, da sie laut eigenen Angaben in Eröffnung und Mittelspiel überspielt worden war und nur noch versuchte, „nicht unterzugehen“. Vermutlich entglitt Muzychuk nach 23 Zügen die Partie:


22.c6! Dc7 23.Sc5! war eine trickreiche Methode, um am Drücker zu bleiben, aber auch 22.Sb6! war gut. Allerdings konnte Krush nach 22…Lf6 23.Sxa8!? aufatmen, da sie ihren Problemläufer gegen den gefährlichen weißen Springer losgeworden war. Viele Umschwünge sollten folgen, doch am Ende hatte Muzychuk einen Mehrbauern, der in einem verschiedenfarbigen Läuferendspiel keine Rolle spielte.

Irina Krush rettette sich gegen Mariya Muzychuk | Foto: Lennart Ootes, Turnierseite

Bei Lagno-Dzagnidze kam es zu einem ereignislosen Remis, womit die Tabelle drei Runden vor Schluss so aussieht: 


Ju Wenjun und Humpy Koneru haben in den letzten drei Partien zweimal Schwarz, wobei Ju Wenjun zunächst gegen Nana Dzagnidze und Humpy Koneru gegen Irina Krush antreten muss. Heute Abend ab 20 Uhr könnt ihr wieder live auf chess24 zuschauen!

Weitere Links:


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 10555296354
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.

Show Options

Hide Options