Allgemein 08.05.2019 | 15:34von Colin McGourty

Auftakt der Grand Chess Tour mit Carlsen & Co. in der Elfenbeinküste

Heute Abend beginnt in Abidjan die mit 1,75 Millionen Dollar dotierte Grand Chess Tour 2019. Weltmeister Magnus Carlsen muss in der ersten von neun Schnellschachrunden gegen Wesley So antreten und beschließt den ersten Turniertag gegen Titelverteidiger Hikaru Nakamura. Freiplätze erhielten Wei Yi, Veselin Topalov und Bassem Amin, und ihr dürft euch hier auf chess24 auf den deutschen Kommentar von Jan Gustafsson und Steve Berger freuen.

Carlsen oben hui und unten pfui beim Interview! | Foto: Lennart Ootes, Grand Chess Tour

Live-Kommentator Maurice Ashley maß sich mit dem örtlichen Nachwuchs | Foto: Lennart Ootes, Grand Chess Tour

Die diesjährige Grand Chess Tour wurde auf 12 Turniere erweitert, die in sieben Ländern auf insgesamt vier Kontinenten stattfinden. Zweifellos hat es eine große Symbolkraft, dass die Turnierserie mit einem der größten dort je abgehaltenen Turniere in Afrika beginnt. Hier alle wichtigen Details:

Der Spielort

Gespielt wird vom 8. bis 12. Mai 8-12 im Pullman Hotel Abidjan in der Elfenbeinküste. 

  • Pullman Hotel, Abidjan

Wer weiß, ob die Eröffnungsfeier nicht mit einer Poolparty endete?! | Foto: Lennart Ootes, Grand Chess Tour

Die FIDE-WM 2014, die von Rustam Kasimdzhanov gewonnen wurde, fand im libyschen Tripolis statt und Bobby Fischer nahm 1967 am Interzonenturnier im tunesischen Sousse teil, aber sonst haben in Afrika und vor allem Schwarzafrika bisher nur selten große Schachturniere stattgefunden. Womöglich ist Magnus Carlsen sogar der erste amtierende Weltmeister, der in Afrika eine ernste Turnierpartie spielt, aber manche Dinge sind überall gleich!

Das Format

In der Elfenbeinküste wird dasselbe Schnellschach- und Blitzformat angewandt, das wir schon aus den Vorjahren von der Grand Chess Tour kennen. Zehn Spieler tragen zunächst an den ersten drei Tagen neun Runden Schnellschach (mit 25 Minuten für die ganze Partie und zehn Sekunden Verzögerung pro Zug) aus, ehe an den letzten beiden Turniertagen noch 18 Runden Blitzschach (5 + 3) folgen. Die Schnellschachpartien zählen doppelt.


Insgesamt finden in diesem Jahr fünf derartige Turniere statt, von denen jeder der zwölf regulären Spieler der Grand Chess Tour drei absolvieren muss. Diese zwölf Spieler nehmen auch an den beiden elfrundigen Turnieren teil, die im klassischen Schach in Zagreb und in St. Louis ausgetragen werden. Die vier Spieler mit den meisten Punkten tragen dann in London das Grand Final aus.

Die Teilnehmer

Wie immer präsentiert die Grand Chess Tour die besten Spieler der Welt | Foto: Lennart Ootes, Grand Chess Tour

Die sieben regulären Grand-Chess-Tour-Spieler in Abidjan sind Magnus Carlsen, Hikaru Nakamura, Maxime Vachier-Lagrave, Ding Liren, Ian Nepomniachtchi, Sergey Karjakin und Wesley So.

Dazu wurden drei Freiplätze vergeben an: Wei Yi, Veselin Topalov und den ersten Afrikaner, der die 2700 geknackt hat, den Ägypter Bassem Amin.

Wei Yi und Ding Liren treten beide in Abidjan an | Foto: Lennart Ootes, Grand Chess Tour

Alle Partien könnt ihr nachspielen bzw. euch sämtliche Paarungen anschauen:

Wie ihr seht, hat Magnus endlich einmal öfter Weiß als Schwarz - als ob seine Gegner nicht schon genug Sorgen hätten! 

Das Preisgeld

In Abidjan gibt es insgesamt $150.000 zu gewinnen, der Sieger erhält $37.500. Außerdem werden für die Gesamtwertung der Grand Chess Tour bis zu 13 Punkte vergeben, und die vier bestplatzierten Spieler der Saison werden dann zum Grand Final in London eingeladen, wo es noch einmal $350.000 zu gewinnen gibt.

Hikaru Nakamura erhielt 2018 für seinen Sieg bei der Grand Chess Tour $225.000 | Foto: Lennart Ootes, Grand Chess Tour

Gibt es eine kommentierte Live-Übertragung?

Ja! Das Turnier wird in insgesamt vier Sprachen live übertragen:

ENGLISCH: GM Yannick Pelletier, GM Alejandro Ramirez und IM Tania Sachdev sind in St. Louis, während GM Maurice Ashley vor Ort in Abidjan weilt.

FRANZÖSISCH: GMs Romain Edouard und Laurent Fressinet aus St. Louis.

DEUTSCH: GM Jan Gustafsson und IM Steve Berger aus dem chess24-Studio in Hamburg.

SPANISCH: IM David Martinez und Freunde.

Das alles gibt es hier auf chess24! Die drei Schnellschachtage beginnen jeweils um 19 Uhr, während das Blitzturnier jeweils um 16 Uhr anfängt. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

Weitere Links:


Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 7509687928
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Ich bin älter als 16 Jahre.

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.

Show Options

Hide Options