Glossar

Rochade

Bei der Rochade ziehen König und Turm gleichzeitig, wonach der König aus der Brettmitte in einer Ecke in Sicherheit gebracht wird. Voraussetzungen für die Rochade sind:

  • König und Turm dürfen vorher nicht gezogen haben
  • Zwischen König und Turm darf sich keine Figur befinden
  • Keines der Felder, das innerhalb der Rochade liegt, darf vom Gegner kontrolliert werden. Man unterscheidet zwischen kurzer - geschrieben 0-0 - und langer Rochade - geschrieben 0-0-0.

Verwandte Begriffe

Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 2

Guest
Guest 3396561713
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • 07.07.2016 | 13:43
    Pontus

    Ja da gebe ich dir Recht




  • 16.02.2016 | 13:27
    lHeretique

    Das ist nicht ganz korrekt: Zum letzten Anstrich:

    Der König darf nicht im Schach stehen, nicht ins Scahch ziehen und nicht über ein vom Gegner kontrolliertes Feld ziehen. Letzteres darf der Turm sehr wohl.
    Ferner müssen der König und der Turm auf einer Reihe stehen um die Pam-Krabbé Rochade (0-0-0-0) zwischen einem noch nicht bewegten König und einem just in einen Turm umgewandelten Bauern auf der e-Linie zu verhindern



Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.