Glossar

Grundreihenmatt

Definition

Ein Grundreihenmatt tritt ein, wenn eine Dame oder ein Turm den gegnerischen König auf der Grundreihe angreift und dieser kein Fluchtfeld hat oder das Schachgebot abwehren kann.

Es ist ein häufiges taktisches Motiv. Anfängern bringt man eigentlich bei, die Bauern vor dem König nicht zu ziehen - um den König nicht zu schwächen - aber gleichzeitig blocken diese Bauern den König auf der Flucht nach vorne, so dass der Schuss nach hinten losgehen kann.

Beispiel

1. ♕xd6 ♖xd6  Ansonsten hat Weiß einfach eine Dame mehr, aber jetzt folgt 2. ♖c8+  und Schwarz kann sowohl die Grundreihe nicht mehr verteidigen, als auch nicht mit seinem König nach vorne flüchten.♖d8 3. ♖xd8#

Ungefähr so fühlt sich das an...

Nicht schon wieder!



Verwandte Begriffe

Keine verwandten Begriffe
Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 0

Guest
Guest 3400837141
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.