Frage zur automatischen Cheater-Erkennung

Im englishen Teil Eurer News habt ihr in: https://chess24.com/en/read/news/magnus-carlsen-the-star-on-our-birthday berichtet, dass Magnus Carlsen als Cheater eingestuft wurde, Peter Svidler jedoch nicht.

Jetzt würde mich sehr interessieren ob Eure Cheater-Erkennung auch dann Alarm schlägt, wenn nur ein Teil der Partie mit Computer-Hilfe gespielt wurde ?

Hintergrund: Ich habe bei drei Gegnern (immer 15min-Spiel) erlebt, dass die ersten ca. 20 Züge perfekt waren (meint mein Computer als ich danach analysierte) und dann nur noch schwache Züge oder echte Blunder kamen (nicht in Zeitnot). Ich vermute, dass diese Gegner mit Computer-Hilfe versuchen eine gute Stellung zu bekommen um dann erst (bei +2 oder +3) selbst weiter zu spielen. (Einer hat dann in einer Verlust-Stellung noch 12 Minuten ablaufen lassen ...).

(Ich frage hier, weil ich glaube, dass Eure Antwort auch andere Spieler hier interessieren wird)

Danke und viele Grüße,

Peter




Sortieren nach Datum (absteigend) Datum (absteigend) Datum (aufsteigend) meiste Likes Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Kommentare 4

Guest
Guest 6615192249
 
chess24 beitreten
  • Kostenlos, Schnell & Einfach

  • Sei der Erste, der kommentiert!

Registrieren
oder

registriere dich und leg los!

Ich bin älter als 16 Jahre.

Mit einem Klick auf 'Registrieren' stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu und bestätigst, dass du unsere Datenschutzrichtlinie und den Abschnitt über die Verwendung von Cookies gelesen hast.

Lost your password? We'll send you a link to reset it!

Nach der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse erhältst du von uns eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen des Passworts. Wenn du dann weiterhin nicht auf deinen Account zugreifen kannst, melde dich bitte beim Kundendienst.

Welche Funktionen möchtest Du aktivieren?

Wir respektieren Deine Privatsphäre und Datenschutzbestimmungen. Einige Komponenten erfordern das Speichern von personenbezogen Daten in Cookies oder dem lokalen Speicher.